Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 13.03.2021, 13:34
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.990
Standard

Ich versuche grad den Tod von Peter Ilgner (also der Vater, Erbsaß) zu finden. Im Adressbuch 1843 ist er noch eingetragen, als gewesener Erbsaß, Kirchhofgasse 2E.
Dann gibt es 2 Sterbeeinträge von jeweils einer Elisabeth Ilgner (kein Geburtsname angegeben):
Elisabeth, 67J, verwitwete Amtmann Ilgner, Hinterdom, Scheitniger Straße 1, Almosengenossin, +12.06.1852
Elisabeth, 79J, Einliegerfrau, Neuscheitnig, Schulgasse 2, +22.08.1852

Ob eine davon die Elisabeth geb. Krusch ist? Tja, wer weiß, beide könnten theoretisch passen.

P.S. Im Zuge dessen noch ein weiteres Ilgner/Krusch Kind gefunden, Ferdinand August Wilhelm, *1818 +1835

P.S. II: Just for fun - zur Veranschaulichung, die Arbeitstellen vom Erbsaß Peter Ilgner, gleich beim Dom lagen die Fürstbischöfliche Residenz und das Alumnat (Die Grundkarte ist hier deutlich neuer, damals um 1810 war dort deutlich weniger Bebauung)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg plan.jpg (246,8 KB, 12x aufgerufen)

Geändert von sonki (13.03.2021 um 14:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.03.2021, 14:53
DanielGo DanielGo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2021
Ort: Köln
Beiträge: 13
Standard

Hallo Sonki,

ich bin total begeistert und dankbar! Danke für deine Mühe, das sind für mich ganz große Fortschritte! Und: die Visualisierung auf der Karte ist ja spannend. Ich denke, jetzt muss ich selbst mal nach Breslau fahren, um mir die Orte anzusehen!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.03.2021, 18:05
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 903
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Hier noch die Heirat Ilgner/Zöllner im Jahre 1803 - gleicher Ort, gleiche Kirche.
Das kann eigentlich nur Hausdorf im Kreis Neumarkt gewesen sein. Das gehörte nämlich seit etwa 1730 den Breslauer Jesuiten. Und das hier genannte Alumnat war das katholische Priesterseminar für Schlesien, wo sicherlich auch die Jesuiten den einen oder anderen Ausbilder stellten. Da ist es ja gut denkbar, dass der Petrus Ilgner aus Hausdorf seinen Hausmeister-Job den Jesuiten zu verdanken hatte. Weiter kann dann sein Filius Peter eigentlich nur das Breslauer Schullehrerseminar besucht haben. Zu beiden Einrichtungen sind im Erzbischöflichen Archiv in Breslau bestimmt doch jede Menge Unterlagen vorhanden. Da sollte sich ein Besuch sicher lohnen.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.03.2021, 19:16
DanielGo DanielGo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2021
Ort: Köln
Beiträge: 13
Standard

Wie wunderbar ihr alle mitdenkt und mithelft! Danke auch an dich, Manni1970! Ich hab noch folgenden Eintrag gefunden im "Urkundenbuch zu der Lebensgeschichte Friedrichs des Großen". Meint ihr, das könnte mit der Familie zusammenhängen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2021-03-13 um 19.13.28.jpg (92,0 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.03.2021, 22:40
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 903
Standard

Nein, 1749 ist ja noch ne' Ecke weg von den Geschehnissen hier um 1803, auch war der Name doch recht häufig in dem großen Breslau anzutreffen. So gab es eben 1803 bspw. ein Josef Ilgner, Kaplan im Breslauer Kloster St. Elisabeth oder einen Friedrich Ilgner, Kopierer in der Breslauer Kriegs- u. Domänen-Kammer.

Peter d. Ältere müsste/sollte um 1776 im kath. Tf-KB der Stadtpfarrei Neumarkt erscheinen.
https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

Noch ein ganz allg. Hinweis: Es gab ein bürgerliches Wappen einer Familie Illgner aus Schlesien:
Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch, Bd. 5 (Bürgerliche Geschlechter Deutschlands und der Schweiz), 13. Abt., N.F. 1. Abt.:
Siebenhundertzweiundvierzig bürgerliche Wappen, Nürnberg 1936, 85.
Der Bd. ist leider nicht online. Ggf. müsstest du mal im Heraldikforum fragen, ob dort jemand Zugang dazu hat.

Geändert von Manni1970 (13.03.2021 um 22:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 15.03.2021, 09:39
DanielGo DanielGo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2021
Ort: Köln
Beiträge: 13
Standard

Danke dir, Manni!

Wie ist es eigentlich aktuell mit den Daten bei Familysearch? Die kann man erst wieder nach der Pandemie an den Rechnern in den Zentren einsehen, richtig?

Spannend auch der Hinweis zum Wappen, das schaue ich mir auch mal genauer an. Danke euch beiden!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breslau , hausbesitzer , illgner , krosch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:19 Uhr.