#11  
Alt 19.03.2021, 17:52
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.326
Standard

Hier gibt´s auch noch etwas zu der Gegend, allerdings nicht so recht erhellend. https://forum.axishistory.com/viewto...?f=70&t=184781 Danach soll die auch hier https://www.ww2.dk/ground/ln/ln52.html erwähnte Einrichtung "Fliege" ja in/ bei Valery en Caux gewesen sein. sh auch http://www.atlantikwall.info/radar/france/rf_.htm
Der Angriff v 20.7. ist auch noch einmal hier http://static.leboncoindenormandie.c..._SCHNEIDER.pdf erwähnt ( mit Hinweis auf das KTB der Le Res Flakabt. 732 ).

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (19.03.2021 um 17:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.03.2021, 19:07
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 90
Standard

Hallo Thomas,

herzlichen Dank für deine Ausführungen!

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Einrichtung "Fliege" in/ bei Valery en Caux
Wäre in meinem Fall nicht die 15. Flugmelde-Leit-Kompanie in Dieppe (Stellung "Dickhäuter") zutreffender? Immerhin wurde die 23./Luftgau-Nachrichten-Regiment B/N so umbenannt.



Oder interpretiere ich da was falsch?

Die Einheit wurde ja erst umbenannt, nachdem mein Großonkel 1942 starb. Ist es demnach also besser nur nach der 23. schweren Flugmelde-Kompanie zu suchen anstatt nach der neuen Bezeichnung?
__________________
Beste Grüße
Hubert

Geändert von HH1712 (19.03.2021 um 19:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.03.2021, 19:13
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.326
Standard

Hallo,

ich habe mich da am Sterbeort St Valery orientiert. Wobei ich nicht weiß, ob schon 1942 - wie zumindest später - ein relativ flexibler Einsatz möglich war.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.03.2021, 19:42
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 90
Standard

Das ergibt natürlich Sinn. Ich meine, falls er bei Dieppe gestorben wäre, hätte man das eingetragen. Dieppe ist ja um einiges größer als St. Valery.
__________________
Beste Grüße
Hubert
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.03.2021, 23:13
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 910
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
18. feindl. Jäger - ein Teil davon überflog im Tiefflug die ehem. Stellung der schweren Flak bei St. Valery. Da steht zwar was von "kein Schaden"...
Hallo!

Der Generalstab der Luftwaffe meldet für den 20. Juli 1942: "50 Spitfire in Nordfrankreich. Angriff auf 10 Orte im Raum Valéry-Dieppe, leichte Schäden."

Das wird dann wohl dieser Angriff gewesen sein.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 20.03.2021, 19:24
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
"50 Spitfire in Nordfrankreich"
Hallo Manni,


eine sehr interessante Info hast du da! Dankeschön. Darf ich fragen, aus welcher Quelle das stammt?
__________________
Beste Grüße
Hubert
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.03.2021, 07:08
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 910
Standard

Hallo Hubert,

Eingegangene Meldungen Generalstab Luftwaffe während des 20.7.1942. In: Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht 1942. Band 1, S. 513.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.03.2021, 16:52
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 90
Standard

Hallo Manni,

hab Dank für die Quellenangabe.


Mit 'leichte Schäden' waren Beschädigungen an den Bunkeranlagen/Stellungen gemeint, oder? Menschliche Verluste wurden so wohl nicht klassifziert...
__________________
Beste Grüße
Hubert
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.03.2021, 17:40
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 910
Standard

Hallo Hubert,

insgesamt nahm man es in "Hermanns Truppe" wohl nicht immer so genau, bzw. es wurde, weil von "oben" eben so gewollt, eher etwas beschönigt.

Von daher würde ich in solche Meldungen aus dem dritten Kriegsjahr nicht zu viel reininterpretieren.

Eine andere Feindhandlung als diesen britschen Jagdfliegerangriff gegen Bodenziele gab es anscheinend nicht zur fraglichen Zeit/Ort. Ein Kommandounternehmen mit Infanteriekräften scheidet ja wohl aus, ebenso ein Beschuss durch Seestreitkräfte vom Kanal aus.

Bliebe noch Selbstmord oder Tod durch deutsche Soldaten. Beabsichtigt, weil desertiert o.ä., oder unbeabsichtigt bei der Wachübergabe Schuss gelöst o.ä. Dagegen spricht der Vermerk: "gefallen, Herzschuß". Aber man weiß ja nie, was damals alles unter den Tisch gekehrt wurde ...

MfG
Manni

Geändert von Manni1970 (22.03.2021 um 22:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.03.2021, 12:05
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
Aber man weiß ja nie, was damals alles unter den Tisch gekehrt wurde ...
Da hast du recht. Ich habe jedenfalls mal eine Anfrage beim Bundesarchiv gestellt, mal sehen was dabei noch alles rauskommt.

Danke für dein Feedback
__________________
Beste Grüße
Hubert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
flugmelde-kompanie , frankreich , luftgau

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.