Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.03.2021, 10:56
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.355
Standard Heirats- und Sterbeurkunden und Auskünfte enthalten - Gesetzänderung 1920/1921?

Grüß Gott!

Ich habe bei ancestry.com zahlreiche Heirats- und Sterbeurkunden von Schlesien studiert, was es da gibt (besonders viele aus Breslau), und mir ist aufgefallen:

* Die Standesämtlichen Heiratsurkunden bis 1920 enthalten immer die Namen der Eltern vom Bräutigam und der Braut mit (wenn am Leben) Wohnsitz oder (wenn gestorben), Ort des Todesfalls.

* Die Standesämtlichen Heiratsurkunden ab Jänner 1921 enthält zwar die Kolonne für Auskünfte über die Eltern, diese ist aber systemarisch durchgestrichen!

* Ähnlich finde ich die Standesämtlichen Sterbeurkunden «abgeschnippelt» ab 1921, vor diesem Jahr mit Eltern (auch bei verheirateten) und nach 1921 ohne Eltern!

Kann man davon ausgehen, daß dieser Praxis für ganz Schlesien (vielleicht sogar für das ganze Deutsche Reich?) gilt, und daß eine Gesetzänderung daran Schuld ist?

Hoffentlich kennt jemand sich aus...?

Ich danke recht herzlich im Voraus für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (27.03.2021 um 10:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2021, 11:10
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.387
Standard

Die Änderung war eher zum 1.7.1920.
Steht sicher im RGBl.
Hier ab Ende von Bild 7:
https://blha.brandenburg.de/wp-conte...e_10-12-08.pdf
Hier ab Seite 2:
https://www.lwl.org/waa-download/pdf...Standesamt.pdf
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (27.03.2021 um 11:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.03.2021, 11:13
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.553
Standard

Hallo Lars,

zum Inhalt von Personenstandsurkunden schau mal hier: https://landesarchiv-berlin.de/wp-co...nstandsurk.pdf
Das galt/gilt wohl in ganz Deutschland bzw. dem ehem. Deutschen Reich.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.03.2021, 14:26
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.355
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Horst und Reiner für Aufklärungen!

Ich habe tatsächlich auch eine Sterbeurkunde von etwa 1940 gefunden, wo die Eltern des alten Mannes und die Ehepartnerin mit Heiratsdatum angegeben waren, muß aber ein Ausnahmefall gewesen sein...

Das bedeutet wir sind ziemlich abhängig von den Urkunden die vor 1921 geschrieben wurden...

Nochmals ganz herzlichen Dank!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.03.2021, 17:11
inse und umzu inse und umzu ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 16
Standard

hallo lars,
ich habe festgestellt, dass die vordrucke ab 1938 die angabe der eltern des verstorbenen wieder vorsahen und zumindest in den kleinen standesämtern wurde das auch ausgefüllt
und bis einschließlich 1957 galt das für die alte brd.


viele grüße
katharina
__________________
Online Ortsfamilienbuch Inse auf www.online-ofb.de/inse
Daten aus der Verkartung der Kirchenbücher des Kirchspiel Inse (Orte: Inse, Tawe, Loye) aber auch Daten aus der Umgebung insbesondere aus dem Kirchspiel Kallningken/Herdenau, Kreis Elchniederung

außerdem Online Ortsfamilienbuch Gilge (Kreis Labiau) www.online-ofb.de/gilge(Orte insbesondere Gilge, Nemonien/Elchwerder)
und Online Ortsfamilienbuch Karkeln (Kreis Elchniederung) www.online-ofb.de/karkeln
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.03.2021, 19:26
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.355
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Katharina für die letzte Aufklärung. Dann ist es ja nur zu hoffen, daß ich welche Urkunden von der Periode entdecken kann, die mir helfen, die verschiedenen Familien beßer studieren zu können!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.04.2021, 00:08
idrzewiecki idrzewiecki ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 164
Standard

Zitat:
Zitat von inse und umzu Beitrag anzeigen
hallo lars,
ich habe festgestellt, dass die vordrucke ab 1938 die angabe der eltern des verstorbenen wieder vorsahen und zumindest in den kleinen standesämtern wurde das auch ausgefüllt
und bis einschließlich 1957 galt das für die alte brd.


viele grüße
katharina

Das würde mich fast nicht wundern, bei der "Sammelwut" über den möglichen Nachweis der "Reinrassigkeit" zu der Zeit.
__________________
~~~~~
RIBBENTROP - Hildesheim & Niedersachsen & KLUWE - Hildesheim & Drengfurt (Ostpreußen)
DRZEWIECKI - Hildesheim & MNICH - Hildesheim & Oschiek (Oberschlesien)
www.familienforschungdrzewiecki.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heiratsurkunden , schlesien , sterbeurkunden

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:46 Uhr.