#1  
Alt 04.04.2021, 15:19
Moboot Moboot ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2019
Beiträge: 24
Standard Quellen für die Ahnenforschung

Hallo!

Es gibt ja so die Standard Quellen für die Ahnenforschung.
Standesamt Unterlagen und Kirchenbücher ...

Nun würde mich interessieren, ob es noch weitere Quellen gibt.
Für Adlige gibt es bestimmt noch welche, aber auch für einfache Bauern?

Ich habe auf Familysearch gesehen, dass es Nachlassakten gibt.
Aber ob da auch einfache Bauern drinnen stehen?

Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2021, 15:44
Kamille Kamille ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2019
Beiträge: 39
Standard

Du meinst die sogenannten Sekundärquellen und die gibt es natürlich. Mal mehr mal weniger ausführlich; Da spielt auch Glück eine Rolle, was man da so finden kann. Die Auswahl ist jedenfalls gross;
Umsiedler-/ Auswandererlisten, Passagierlisten, Schullisten (sowohl der Lehrer aber auch der Schüler), Grundbuchakten, Akten in denen es um Erbangelegenheiten geht, Adoptionsakten, Gerichtsakten ....
Die verschiedenen Berufszweige haben mitunter auch Unterlagen hinterlassen, die in heutigen Archiven sind.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.04.2021, 15:50
Moboot Moboot ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.04.2019
Beiträge: 24
Standard

Ja die meine ich.

Was könnte man bei einem Bauer finden?
Vielleicht Grundbuchakten?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.04.2021, 16:05
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.814
Standard

Zitat:
Zitat von Moboot Beitrag anzeigen
Was könnte man bei einem Bauer finden?
Testamente, Ehestiftungen, Grundstückskaufverträge, Hofverlaßverträge, Kirchenrechnungen etc.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.04.2021, 21:42
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.049
Standard

Zitat:
Zitat von Moboot Beitrag anzeigen
Was könnte man bei einem Bauer finden?
Vielleicht Grundbuchakten?
Bei meinen bäuerlichen Ahnen in Niederbayern hab ich - je nach Region - jede Menge Nachlässe, Übergabeverträge, etc. gefunden.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.04.2021, 00:13
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.168
Standard

Eheverträge sind oft auch zu finden. Leider nicht für alle und nicht in allen Regionen.
Ich fand die sehr aufschlussreich.

Und ja, Nachlässe sind sehr ergiebig.

Viele Archive haben online-Findbücher. Da hab ich einfach den gesuchten Namen eingegeben und so auch Nachbarschaftsstreitigkeiten gefunden. Da man dann die Signatur kennt, ist es einfach, die Unterlagen beim Archiv anzufordern.

LG
Uschi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.04.2021, 00:19
Erny-Schmidt Erny-Schmidt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 145
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Moboot Beitrag anzeigen
Es gibt ja so die Standard Quellen für die Ahnenforschung.
Standesamt Unterlagen und Kirchenbücher ...
Nun würde mich interessieren, ob es noch weitere Quellen gibt.
Für Adlige gibt es bestimmt noch welche, aber auch für einfache Bauern?
Für mich war z.B. sehr hilfreich:
- Bürgerbücher
- Adressbücher
- Lokale Zeitungen (Geburts-/Heirats-/Sterbeanzeigen u.a.m.)
- Militärstammrollen (Geburtsdaten, Eltern, Berufe u.a.m.)
- Listen von Volkszählungen
Alles online gefunden und weit mehr Informationen draus gewonnen als aus Kirchenbuchrecherchen!

Gruß E. Schmidt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.04.2021, 15:23
Nestroy Nestroy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2021
Beiträge: 33
Standard

Hallo!


Das mit diesen Sekundärquellen finde ich sehr spannend! Ich möchte solche auch gerne verwenden und habe dafür schon zwei lokale Gemeindearchive und jenes Kloster angeschrieben, welches bis 1848 der örtliche Grundherr war.


Mal sehen was sie antworten werden, doch darüber hinaus, wo kommt man noch an solche Sekundärquellen ran?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.04.2021, 15:39
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Weissenburg (CH)
Beiträge: 130
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Bei meinen bäuerlichen Ahnen in Niederbayern hab ich - je nach Region - jede Menge Nachlässe, Übergabeverträge, etc. gefunden.

Da grosse Teile der KB von Sachsen noch nicht bei Archion sind, behelfe ich mir im Moment auch mit den Gerichtshandelsbücher: https://archiv.sachsen.de/cps/suche....htsb%C3%BCcher
Sehr ergiebig und bei meinen bäuerlichen Vorfahren gibt es die komplette Bandbreite: für 50 Gulden ein Häuslerhaus mit Garten, über ein 1000 Gulden teures Pferdefrohngut bis hin zu 4000 Gulden für ein Hintersässnergut mit Wirtsschänke. In diesen teilweise sehr umfangreichen Unterlagen kann man die Erbangelegenheiten gut nachvollziehen. Oft sind nahe Verwandte, die ausgezahlt werden, namentlich mit Ehepartnern und Wohnort genannt.

Gruss
Thomas
__________________
Ave


Ballendorf: Heyne; Grossbothen: Lange, Dietze; Bad Lausick: Hantschmann, Schilde, Sebastian, Zopf; Leipzig: Zopf, Näumann, Kühn; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Greitschütz: Staacke; Drehbach: Orgis; Waldkirchen: Neubert; Kaltenborn: Kern; Hohnbach: Frentzel; Grimma: Lange, Ansorg, Börner; Stadtroda: Kittel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.04.2021, 17:17
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.049
Standard

Zitat:
Zitat von Nestroy Beitrag anzeigen
Mal sehen was sie antworten werden, doch darüber hinaus, wo kommt man noch an solche Sekundärquellen ran?
Üblicherweise findet man sowas in Staatsarchiven.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
familysearch , kirchenbücher , nachlassakten , quellen , unterlagen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:24 Uhr.