Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 06.11.2019, 12:30
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.483
Standard

Zitat:
Ursprung des Bernardus PITTNERS...?
Ich lese "ex Lippen". Stell es doch mal in die Lesehilfe ein...

Habe auf die Schnelle nur Libin gefunden.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.11.2019, 14:46
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 431
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Astrid für eine wunderschöne Nachricht. Jetzt lese ich auch es steht «ex Pays Lippen», und laut Wikipedia gibt es in Böhmen zwei Lippen-Ortschaften. Der eine ist in Lichtenstein (
Líšťany), und hier gibt es gute Quellen.

Schau was ich gefunden habe: Die Taufe von Bernardus PITTNER am 14.7.1721, geb. 13.7.1721 zu Vater Bartholomeo PITTNER und Mutter Maria:
http://www.portafontium.eu/iipimage/...97&w=690&h=380
Die Taufe hat in Pays Pieska stattgefunden, aber beide Paten kommen aus Pays Lippen!

Ich würde «Bingo» sagen!

Hier sind mehrere Kinder:

* Eva Marie 26.5. (geb. 25.5.) 1723 (Mutter Margaretha): http://www.portafontium.eu/iipimage/...-3&w=489&h=269

* Joannes 16.7. (geb. 15.7.) 1725 (Mutter Margaretha): http://www.portafontium.eu/iipimage/...83&w=408&h=224

* Juditha 29.9. (geb. 27.9.) 1729 (Mutter Margaretha): http://www.portafontium.eu/iipimage/...51&w=408&h=224

Noch einmal recht herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.11.2019, 16:41
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 431
Standard

Grüß Gott!

Dann habe ich auch die Hochzeit in Lichtenstein gefunden:

22.11.1718: Bartholomeo PITTNER ex Pieska mit Margaretha WAGNERIN ex Pieska - beide Trauzeugen sind ex Lippen:
http://www.portafontium.eu/iipimage/...01&w=408&h=224

Ich habe noch Sterbeurkunden gesucht. Sie sind aber nicht indexiert, und ich habe geblättert.

* Bartholomeo PITTNER, 30 Jahre(?) - 29.7.1729 in Pieska gestorben: http://www.portafontium.eu/iipimage/...86&w=408&h=224

* Tobias WAGNER, 96 Jahre - 29.1.1730 in Lippen gestorben: http://www.portafontium.eu/iipimage/...05&w=690&h=380

* Margaretha WAGNERIN, Witwe, 93 Jahre - 6.3.1730 in Lippen gestorben: http://www.portafontium.eu/iipimage/...85&w=408&h=224

* Joannes PITTNER, 72 Jahre - 14.3.1733 in Lippen gestorben: http://www.portafontium.eu/iipimage/...=7&w=408&h=224

* Sibylle PITTNERIN , Witwe - 25.5.1744 in Lippen gestorben: http://www.portafontium.eu/iipimage/...61&w=418&h=230

* Eva PITTNERIN, Witwe von Joannes - 18.3.1755 in Lippen gestorben: http://www.portafontium.eu/iipimage/...15&w=418&h=230

Naja, einen Schritt weiter sind wir gekommen mit den PITTNERs.

Die große Frage bleibt aber die DWORZAKs...?

Noch einmal recht herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (07.11.2019 um 13:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.11.2019, 19:31
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.483
Standard

Zitat:
Jetzt lese ich auch es steht «ex Pays Lippen»


Hallo Lars, nur eine Kleinigkeit: es heißt "ex pago" und bedeutet "aus dem Ort".
Rest guck ich mir morgen an, ich gehe jetzt zum Yoga. Om.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.11.2019, 02:58
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 431
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Astrid für die Latein-Unterricht!

Die meisten der Böhmischen Vorväter mener Frau kommen aus dem Böhmerwald, eine relativ enge «Streife» entlang der Grenze zu Bayern, von Eisenstein und Richtung Sud-Osten. Die PITTNER Familie kommt aber von einer ganz anderen Ecke und braucht deshalb «Sonderbehandlung»... Es ist so-wie-so wunderbar, daß die Familie so dermaßen weit nach hinten vervolgt werden kann.

Ich stehe aber ganz fest auf zwei Seiten:

** Wer war Walburga, Tochter von Joannis BAJER, die in 1753 Bernardus PITTNER geheiratet hat?

** Wer war Martinus DWORZAK, der in 1784 Catharina PITTNER geheiratet hat?

Ich muß zugeben, ich habe ein merkwürdiges Gefühl was Peter DWORZAK betrifft. Wir haben noch keinen Beweis dafür, daß er tatsächlich in Stubenbach in 1786 geboren war. Sein Alter in 1830, als er geheiratet hat, war 40 Jahre! - NB: Stimmt trotzdem - siehe Beitrag #16 unten!

Es gibt auch in Radautz, Bukowina zwei andre Kirchenbucheinträge die mich zu wundern machen:

** Ein Georg DWORZAK ist in Radautz am 14.1.1786 geboren.

** Ein Thomas DWORZAK ist in Radautz am 26.2.1825 gestorben, 63 Jahre alt.

Der Thomas wäre alt genug um Peter's Vater zu sein, oder vielleicht war er Peter's ONKEL?

Ich sitze ziemlich fest und danke noch einmal für jeden guten Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (14.11.2019 um 19:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.11.2019, 19:15
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 431
Standard

Grüß Gott!

Gott sei Dank, die Heiratsurkunde von Radautz von 1830 als der Peter DWORZAK seine Theresia GEHARD(T) geheiratet hat, ist in zwei unterschiedliche Protokollen eingetragen; hier ist das erste, wo seine Eltern nicht angegeben sind:

https://www.familysearch.org/ark:/61...9M-CSX8-1S63-T

und hier ist das zweite wo man die Bestätigung findet:

https://www.familysearch.org/ark:/61...9M-CSX8-1S61-R

Peter war also tatsächlich der Sohn von Martin DWORZAK und dessen Ehegattin Catharina, so obwohl der Alter nicht ganz stimmt und kein Geburtsort angegeben sei, müßen wir davon ausgehen können, wir haben den «richtigen» Peter!

Dann stehen die Fragen vom letzten Beitrag immer noch offen, wer die Walburga BAJER(IN) war und wer der Martin DWORZAK war?

Der Thomas DWORZAK der in Radautz in 1825 gestorben ist, kann auf jedem Fall ein Verwandter sein, vielleicht ein Onkel?

Noch einmal recht herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E.. Oyane

Geändert von loyane (14.11.2019 um 19:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.11.2019, 20:06
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.483
Standard

Zitat:
Dann stehen die Fragen vom letzten Beitrag immer noch offen, wer die Walburga BAJER(IN) war und wer der Martin DWORZAK war?
Hallo Lars, ich habe da so eine Idee.... Liechtenstein ist nicht so weit weg von meinem Forschungsgebiet.

Sehe ich das richtig, daß Martin Dworzak Müller war?

Schreib mir mal bitte alle Daten und Fakte zu ihm und seiner Frau auf.

Ich guck mal was ich tun kann.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.11.2019, 23:45
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 431
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Astrid für die letzte Nachricht!

Es stimmt wohl, daß der Martin DWORZAK Müller war; das habe ich auch irgendwo gelesen. Sonst sind meine Auskünfte über dieses Paar sehr beschränkt:

Martin DWORZAK
geb. ??
verst. ??
verh. 19.1.1784 Stubenbach: http://www.portafontium.de/iipimage/...voda-02_0920-o
Catharina PITTNER
geb. 18.11.1755 Neuglashütten: http://www.portafontium.eu/iipimage/...enin-05_0840-n
verst. 28.7.1823 Hütten 107: http://www.portafontium.de/iipimage/...srni-07_0610-z

Sie hatten vier bekannte Kinder, Peter, Johannes, Johanna og Joseph (siehe Beitrag #2)

In Beitrag #4 hat Jacq von diesem Person geschrieben:

Martin Dworzak stirbt 1806, 95-jährig(!) in Rehberg:

http://www.portafontium.de/iipimage/...92&w=897&h=365


Er kann aber nicht «unser» Martin DWORZAK sein, siehe obite Debatte...

Was der Herkunft der PITTNER-Familie betrifft, verweise ich auf Beiträge #12 und #13

Ich habe heute einige Zeit verbracht, nach den BAJER-Familie zu suchen. Die Kirchenbücher von Muttersdorf haben nicht viel ergeben. Walburga, ihr Zeuge Wolfgang und die Schwester Anna Maria sollen von «Altglashütten» gewesen sein, Kinder vom Joannis BAJER der schon vor 1746 verstorben war. In der Suche nach Todesfälle in der Gemeinde Muttersdorf vor 1747 finde ich nur:

18.11.1743 Altglashütten: Sophia Mathiae BAYER(?), 36 Jahre alt: http://www.portafontium.eu/iipimage/...74&w=440&h=242

20.7.1741 Neuglashütten: ........ filia Mathias BAYER (neugeboren?): http://www.portafontium.eu/iipimage/...74&w=440&h=242

Wenn man so rückwärts sucht, entdeckt man immer weniger Sterbeurkunden von Altglashütten und auch von Neuglashütten, um 1740 sind es keine mehr da, so die Leute die dort gewohnt haben, gingen wahrscheinlich anderswo zu Kirche, aber wo??

Die Heiratsurkunden von (schau auch Beitrag #10):

* Walburga 1753:
http://www.portafontium.eu/iipimage/...12&w=639&h=269

* Anna Maria 1746:
http://www.portafontium.eu/iipimage/...58&w=440&h=242

Auf ancestry.com habe ich ein Stammbaum gefunden der so aussieht:

Wolfgang BAYER: am 3.2.1722 in Petlarnebrand, Purschau Tachau geboren ist und dort am 4.2.1749 Eva GROSS geheiratet hat. Sie hatten mindestens einen Sohn Johann Michael, am 14.10.1754 dort geboren. Ich nehme an es handelt sich hier um die Gemeinde die in der Landessprache Tachov hei
ßt, aber die erwähnten Einträge finde ich nicht:

1722 Geburte: http://www.portafontium.eu/iipimage/...chov-04_0480-n

1749 Heirate: http://www.portafontium.eu/iipimage/...chov-06_0940-o

1754 Geburte: http://www.portafontium.eu/iipimage/...chov-05_2990-n

Dieser Wolfgang könnte teoretisch der Bruder von Walburga und Anna Maria BAJER sein? Der Abstand zwischen Muttersdorf und Tachau ist nur etwa 40 km!

Es würde mich natürlich sehr freuen, wenn Sie Astrid oder auch sonst jemand Idéen hätten wie dieser DWORZAK-Rätsel gelöst werden könnte, und ich danke noch einmal für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (15.11.2019 um 23:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.11.2019, 15:38
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.483
Standard

Also ich bin immer auf der Suche nach Müllerfamilien. Um 1740 gibt es einen Joachim Bayer mit seiner Ehefrau Anna Justina auf der Bauernmühle bei Pistau/Pistov.

http://www.portafontium.eu/iipimage/...05&w=757&h=318

Nur mal als Fundstück (linke Seite).

Adalbert: http://www.portafontium.eu/iipimage/...18&w=908&h=382

Ich schaue mal, welche Kinder noch geboren werden.

Gruss
Astrid

Geändert von assi.d (19.11.2019 um 15:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.11.2019, 15:50
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.483
Standard

Zitat:
18.11.1743 Altglashütten: Sophia Mathiae BAYER(?), 36 Jahre alt: http://www.portafontium.eu/iipimage/...74&w=440&h=242
Muss richtig Heißen: Sophia, Ehefrau des Matthias Bayer


Zitat:
20.7.1741 Neuglashütten: ........ filia Mathias BAYER (neugeboren?): http://www.portafontium.eu/iipimage/...74&w=440&h=242
ein Mädchen ohne Vornamen, da es noch im Mutterleib notgetauft wurde und gleich verstarb.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bittner , dworzak , stubenbach

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:57 Uhr.