#1  
Alt 12.11.2019, 09:06
Birgit71 Birgit71 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2013
Beiträge: 12
Beitrag Von Chrismar Radolfzell

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen: von Chrismar
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1770-1860
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Radolfzell
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):
kirchenbücher Rzell, Au am Rhein online

Guten Morgen!
Am 11.4.1861 heiratet mein Vorfahre Alois Rehmann( geb. 29.Dez. 1797 in Radolfzell) in Au am Rhein. Seine Eltern werden angegeben mit Michel Rehmann und Walburga, geb. Von Chrismar. Bei der Mutter komme ich momentan nicht wirklich weiter, forscht jemand zufällig bei den Radolfzeller 'von Chrismars'? Eine Walburga habe ich im fraglichen Zeitraum nicht finden können, vielleicht wurde sie aus den Akten eliminiert weil sie einen Bürgerlichen heiratete ?
Danke für Eure Antworten!

L.G. Birgit
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.11.2019, 12:28
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.915
Standard

Herr v. Roy teilt hierzu mit :

Die in Rede stehende WALBURG(A) v. CHRISMAR und ihr Ehemann JOHANN MICHAEL REHMANN,
der das Amt eines Fürstlich Fürstenbergischen Verwalters bekleidete, sind hier im „Gothaischen
Genealogischen Taschenbuch der Briefadeligen Häuser“, Gotha 1908, S. 168, zu finden:
https://digital.ub.uni-duesseldorf.de/periodical/pageview/1201257 .

Freundliche Grüße vom Rhein
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.11.2019, 14:47
Birgit71 Birgit71 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2013
Beiträge: 12
Standard

Das ist ja phänomenal! Das hätte ich nie gefunden! Vielen lieben Dank dafür! Jetzt bin ich ein ganzes Stück vorangekommen! In den Erzählungen meines Vaters war diese Walburga wohl mit dem Gärtner durchgebrannt... scheinbar künstlerische Freiheit in der mündlichen Wiedergabe....LG Birgit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.11.2019, 17:32
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 267
Standard

Hallo Birgit71


Als kleine Ergänzung zu der freundlicherweise vom Herrn v. Roy eingestellten Informationen hier ein Link zu 2 weiteren Einträge im Siebmacher beim CERL (Consortium of European Research Libraries)

https://data.cerl.org/siebmacher/_se...t&sort=default


Den Namen-Link anklicken, um zu dem jeweiligen Eintrag zu gelangen.

Hier das Wappen derer von Chrismar



Zu den Farben hier über die Schraffuren lesen

https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Schraffur


Gruß aus South Carolina
Kurt

Geändert von kalex1946 (12.11.2019 um 17:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.11.2019, 20:51
Andrea71 Andrea71 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 18
Standard

Vielen lieben Dank aus dem Schwabenländle🙋🏼
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.11.2019, 02:41
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 267
Standard Wappen Chrismar

Und hier in Farbe, wobei die Abbildung in Siebmacher nicht ganz dem Blason entspricht. Aber immerhin recht bunt.





Gruß aus South Carolina
Kurt

Geändert von kalex1946 (14.11.2019 um 14:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.11.2019, 21:02
Birgit71 Birgit71 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2013
Beiträge: 12
Standard

Danke vielmals! Das ist ja wirklich recht farbenfroh😶
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:27 Uhr.