#1  
Alt 26.03.2014, 18:10
Benutzerbild von sucher59
sucher59 sucher59 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: nördlichstes Rheinlandpfalz
Beiträge: 1.170
Standard Auswanderung Johannländer Fam. ins Banat 18.Jhdt.

Ich kann Auskunft geben aus dem Heft

"Die Auswanderung Johannländer Familien ins Banat im 18. Jahrhundert"
von Ewald Hatzig

Liste der Auswanderer


LG sucher59
__________________


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)


Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe

private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2015, 19:29
manu_bacsik manu_bacsik ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 12
Standard

Hallo!

Ich suche mehrere Familien die aus mehere Dörfer kommen (Verwandte).
Ich weis nicht genau welche mit wecher Welle angekommen waren.

Aus Hatzfeld: Leicher (kommen aus Elsaß-Lothringen), Müllroth, Foro, Klein, Linszter, Tabar, Hy
Aus Deutscher Sankt Michael: Marsch und Kamp

Ich bin dankbar für jede Information!

Liebe Grüße,
Manuela
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.08.2015, 18:55
Benutzerbild von sucher59
sucher59 sucher59 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: nördlichstes Rheinlandpfalz
Beiträge: 1.170
Standard

Hallo Manuela

Im besagten Heft habe ich nur den FN Klein gefunden.
Quelle:
Beiträge zur Siegerländer Familienkunde
Heft 5
"Die Auswanderung Johannländer Familien ins Banat im 18. Jahrhundert"
von Ewald Hatzig
Siegen 1998
Selbstverl. des Siegerl. Heimat- und Geschichtsvereins. e.V.


Hier die Einträge:

· Heide (Heider), Johann Jacob,
* Eckmannshausen 27.02.1729,
+ Perjamosch 25.11.1796, Sohn von Johann Henrich H. und der
Maria Johannetta Klein ..... (hier sind noch weitere Infos)

· WK 45/20 am 26.06.1765 Johann Joseph Klein

In den Banater Kirchenbüchern erscheinen folgende Personen,
die 1729 bis 1772 eingewandert sind
· Henrich Wilhelm Klein aus Gerlingen, oo Häuerdorf um 1730
Anna ( Geb.name unbekannt.)

· Wilhelm Klein aus Gerlingen, oo I. Gerlingen 1718 Gertrud Bröcher....(hier sind noch weitere Infos)

In den Dillenburger Intelligenz Nachrichten ist zwischen
1772 und 1809 bei den erteilten Losscheinen als Zielort lediglich
"Ungarn" angegeben. Es kann wegen verschiedener Namensgleichheiten
davon ausgegangen werden, daß auch hiervon einige Personen ins Banat zogen.
Nach Ungarn gingen:
· 1797 Eckhard Klein aus Niedernetphen
· 1796 Leonhard Klein aus Nenkersdorf
· 1797 Wilhelm Klein aus Obernetphen


Mehr konnte ich momentan nicht finden.

LG Peter
__________________


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)


Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe

private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.08.2015, 01:27
manu_bacsik manu_bacsik ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 12
Standard

Hallo Peter!

Erstmal, vielen Dank für deine Hilfe! Bin noch neu hier, und nicht so ganz vertraut mit den Foren, so bitte entschuldige mich für den verspätete Antwort!

Es scheint dass keiner der oben genannten, in Hatzfeld getaucht ist.
Ich habe inzwischen ein bischen geforscht, und gefunden dass meine Klein Ahnen (Johann Adam Klein geb. ca. 1735 und seine Frau Nauert Katharina, geb. ca 1737) aus Hoxel und bzw. Hinzerath (Bernkastel) kommen.
Das Dorf Hatzfeld (Jimbolia) wurde in 1766 mit Deutschen besiedelt. Daher sind später einige Familien nach anderen Dörfer weitergezogen. In meinem Fall, nach Neuburg (Uivar) und Aurelheim (Rauti).
Von den anderen Namen finde ich überhaupt kein Spur. Anscheinend die deutsche Familien aus dem Deutschen Sankt Michael (1808 gegründet) kamen aus andere Dörfer, die früher besiedelt waren, nicht direkt, wie die Familien aus Hatzfeld. Da bin ich schon verloren...

Ich danke Dir nochmal Herzlich für Dein Antwort! Leider hatte ich den Titel nicht richtig verstanden... (wusste nicht dass es um ein Ort - Johannland, und nicht über einen Familienname geht )
Aber vielleicht hilft es doch jemandem, der seinen Ahnen dort sucht!

LG Manuela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
banat , johannländer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:13 Uhr.