#21  
Alt 21.12.2009, 21:10
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Padligar und Züllichau, Kreis Züllichau-Schwiebus

Padligar gehörte zum Standesamtsbezirk Bork. Weder polnische Standesämter noch Staatsarchive haben hiervon Standesamtsunterlagen. Das Standesamt I in Berlin - Wartezeit derzeit bei Anfragen 18 Monate!!! - hat hiervon * 1874-1937, 1942-1944, oo 1874-1937, + 1874-1937, 1942-I/1945.

Die Standesamtsregister von Züllichau werden, soweit sie älter als 100 Jahre sind, ab 1874 im Staatsarchiv Grünberg-Altkessel, soweit sie jünger sind, bis 1945 mit Ausnahme der Geburtsregister 1945 und der Sterberegister 1928 sowie 1945 im Standesamt Züllichau aufbewahrt. Das Standesamt I in Berlin hat auch Standesamtsregister von Züllichau von 1874 bis 1937.

Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Zitat:
Zitat von dolgapol Beitrag anzeigen
Podlegórz (Padligar) liegt in der Gemeinde Trzebiechów (Trebschen), Kreis Sulechów (Züllichau). Das

Archiwum Urzędu Stanu Cywilnego
ul. Plac Ratuszowy 6
66-100 Sulechów

verfügt über:

Geburts-, Heirats- sowie Sterbebücher des früheren Standesamtes Sulechów (Züllichau) aus Jahren 1905 bis 1944, mit Ausnahme von Sterbebücher aus dem Jahr 1928.

Bücher des früheren Standeamtes Trzebiechów (Trebschen):

* Geburten, Jahrgänge 1905-1922 und 1931-1944
* Heiraten und Toten 1905-1945

Archiwum Państwowe w Zielonej Górze z siedzibą w Starym Kisielinie
ul. Pionierów Lubuskich 53
66-002 Stary Kisielin,
archiwzg@poczta.onet.pl

verfügt über:

Geburts-, Heirats- sowie Sterbebücher des früheren Standesamtes Trzebiechów (Trebschen) aus Jahren 1874-1907

Sinnvoll wäre die Anfragen dort starten, da gesuchter Zeitraum ist inbegriffen. Du kannst auf Deutsch schreiben, bekommst Du eine Antwort auf Polnisch.

Gruß
Janusz
Zitat:
Zitat von Friedhard Pfeiffer Beitrag anzeigen
Im Verzeichnis von Grüneberg sind folgende Angaben enthalten:

Padligar/Züllichau-Schwiebus - Podlegórz, swieb. Name ab 1938 Obraberg
ev. Padligar, kath. Züllichau, StA Glauchow-Bork, AG Züllichau
ev. Kb *, oo, + 1666-1754 StArch Warschau - FHL Utah

Bork/Züllichau-Schwiebus - Borek, swieb.
ev. Trebschen, kath. Kleinitz/Prov. Niederschlesien, StA Trebschen, AG Züllichau
StAReg *, oo, + 1874-1937 StA I Berlin
StAReg * 1942-1944, + 1942-I/1945 StA I Berlin

Ein Vergleich mit Schütz, Standesregister und Personenstandsbücher der Ostgebiete im Standesamt I in Berlin zeigt:
Bork, Kr. Züllichau-Schwiebus, Brandenburg
*, oo, + 01.10.1874-1937; * 1942-1944, + 1942-15.01.1945
Trebschen, Kreis Züllichau-Schwiebus, Brandenburg
*, oo 01.10.1874-1937; + 01.10.1874-28.04.1923, 1924-1937.

Nach Müllers Großes Deutsches Ortsbuch von 1936 war für Padligar der zuständige Standesamtsbezirk Bork.

Ich finde, dass hier diese "Ungenauigkeiten" verzeihlich sind.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #22  
Alt 20.01.2010, 21:27
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Hitzdorf und Springe, Kreis Arnswalde

Hitzdorf, Kreis Arnswalde, gehörte zum ev. Kirchspiel Schwachenwalde. Der Verbleib der Kirchenbücher ist [mir] allerdings unbekannt.
Springe, Kreis Arnswalde, gehörte zum ev. Kirchspiel Werder. Auch deren Verbleib ist [mir] unbekannt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #23  
Alt 19.02.2010, 21:27
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Goldbach, Kreis Sorau

Vom Standesamt Goldbach sind im Staatsarchiv Altkessel Geburtsregister bis 1937, Heirats- und Sterberegister bis 1934 jeweils mit Lücken!!! Die Geburtsregister von 1909 und 1931 sind jedoch vorhanden.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #24  
Alt 04.03.2010, 02:56
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Zäckerick, Kreis Königsberg/Nm.

Zäckerick, Kreis Königsberg/Nm., gehörte zum ev. Kirchspiel Alt Lietzegöricke und gehört zum kath. Kirchspiel Wriezen, Kreis Oberbarnim.
MfG
Friedhard Pfeiffer
  #25  
Alt 14.03.2010, 16:22
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Schwiebus, Kreis Züllichau-Schwiebus

Das Standesamt I in Berlin hat Standesamtsregister von Schwiebus von 1874 bis 1937.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #26  
Alt 10.04.2010, 23:53
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Warnick, Kreis Landsberg/Warthe

Warnick, Kreis Landsberg/Warthe, hatte einen eigenen Standesamtsbezirk und gehörte zum ev. Kirchspiel Tamsel. Es gehört zum kath. Kirchspiel Küstrin. Standesamtsregister existieren nicht mehr. Der Verbleib der ev. Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt. Die kath. Kirchenbücher sind vernichtet.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #27  
Alt 15.04.2010, 21:47
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Költschen, Kreis Oststernberg / Landsberger Holländer, Kreis Landsberg/Warthe

Kirchenbücher von Költschen gibt es nicht mehr.
Von Landsberger Holländer sind im Staatsarchiv Landsberg/Warthe Kirchenbücher von 1820 bis 1874 [ausgenommen Trauungen und Bestattungen 1831-1835] vorhanden.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #28  
Alt 21.05.2010, 01:31
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Glambeck, Kreis Arnswalde

Glambeck, Kreis Arnswalde, gehörte zum Standesamtsbezirk Nantikow. Von diesem haben weder das Standesamt I in Berlin noch polnische Standesämter oder Staatsarchive Standesamtsregister. Mit der Anforderung einer Geburtskunde der Margarethe dürfte es also nichts werden.
Vom Standesamt Soldin, Kreis Soldin, sind Register in Berlin nur teilweise in Soldin aber vollständig bis 1944 vorhanden.
MfG
Friedhard Pfeiffer
  #29  
Alt 21.07.2010, 18:50
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Wormsfelde, Kreis Landsberg/Warthe

Von Wormsfelde, Kreis Landsberg/Warthe, haben nur die ev. Kirchenbuchduplikate von 1815 bis 1874 den Krieg überstanden. Sie sind jetzt im Staatsarchiv Lansberg/Warthe.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #30  
Alt 25.07.2010, 19:37
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard Groß Blumberg, Kreis Crossen

Vom Standesamt Groß Blumberg, Kreis Crossen, haben die Mormone Filme von 1879 bis 1910 [bei den Filmen von Pommerzig].
https://familysearch.org/search/catalog/275684.
Darüber hinaus hat das Standesamt I in Berlin Standesamtsregister von 1910 bis 1937. Der Verbleib der ev. Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt; sie sind höchstwahrscheinlich vernichtet.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Geändert von Andi1912 (08.07.2013 um 20:59 Uhr) Grund: Link eingefügt
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.