Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.03.2021, 11:24
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 95
Standard George Hoffmann aus der Pfaltz 1765 ausgewandert nach Glienicke in Preußen heute Bln.-Altglienicke

Hallo liebe Forschergemeinde, besonders die Pfalzkenner!
Ich habe das schon mal bei Ilsabein gefragt, da sie zu Kirn-Land forscht, aber da hat es keiner gesehen, darum noch mal hier direkt.
Ich möchte nach Jahren noch mal den Versuch starten weiter zu kommen, vielleicht gibt es ja neue Quellen.
Ich suche seit 2015 die Nadel im Heuhaufen in dieser Gegend.
George Hoffmann, geb ca.1717 ist 1764 aus der Pfalz nach Glienicke (heute Berlin Altglienicke) mit 3 Töchtern und einem Sohn ausgewandert. Er hat einen Pass-und Lasseschein des Amtes Wartelstein vorgezeigt (Einwanderungsliste Preußen im Brandenburgischen Hauptarchiv) Das ist der Ansatz, mehr habe ich nicht und komme auch nicht weiter. Ich hatte schon mal hier im Forum versucht eine Spur zu finden, ohne Erfolg. Nachfolgende Erkenntnis stammt aus dieser Suche. Jogi hat damals sehr mit gesucht und das hat auch zu einigen Erkenntnissen geführt, leider nicht zum Durchbruch.
Das heutige Schloß Wartenstein basiert auf einer früheren Burganlage, dem Wartelstein. Auf dieser gab es eine Personalunion von zwei Ämtern, die zum Amt Wartelstein wurden. Dem Amt Wartelstein waren die Orte Weiden, Niederhosenbach, Herborn, Hannebach (heute Hahnenbach) und Hinsau oder Kinsau (heute Königsau) oder auch Henau (heute ab1962 Uzwil) unterstellt.
Ein weiteres Unteramt war Hennweiler mit den Orten Hennweiler, Oberhausen, Guntzelnberg, Rode, Heinzenberg und Eigner Hof. Guntzelnberg und Rode sollen schon vor dem 30jährigen Krieg (1618-1648) untergegangen sein. Damit entfallen sie als Gebrtsort 1717.
In Hennweiler gab es Hoffmann, auch George, aber mit falschen Kindern und nicht ausgewandert. In Kirn im Museum gibt es noch Akten dieses Amtes, aber nichts was mit Pass-und Lassescheinen und deren Ausstellung zu tun hat.
Personen:
George Hoffmann geb. ca 1717 ausgewandert 1764, +1791 in Glinicke 74 Jahre
Kinder Eva Maria geb. ca1748
Anna Barbara geb. ca.1750 wurde später (nach Auswanderung)
auch Anna Maria geschrieben (meine Linie)
Anna Elisabeth geb.ca.1758
und George kein *Dat bekannt, taucht 1773 und 1780 als Taufpate in Glienicke auf
Mal sehen ob ich dieses Mal weiter komme.
Gruß
Emil2
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.03.2021, 13:11
Benutzerbild von Ilsabein
Ilsabein Ilsabein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2021
Ort: Großraum München
Beiträge: 52
Standard Hoffmann Suche

Hallo,
ich werde meine Bücher alle anschauen. Online habe ich sie nicht gefunden. Ich habe sie alle bei der Verbandsgemeinde Kirn-Land bestellt. Ganz vollständig sind sie leider nicht. Es könnte sein, dass sie inzwischen überarbeitet wurden. Sie sind um 1995 erschienen und es gibt weitere.

Wichtig wäre zu wissen, welche Religion Dein George hatte. Ich werde Dir die Vorkommen des Namens vor dieser Zeit aufschreiben. Auch Hofmann, da man sich auf die korrekte Schreibweise nicht verlassen kann.
Herzlichen Gruß
Eva
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.03.2021, 14:01
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 95
Standard

Hallo,
vielen Dank, er war ev.
Bin gespannt ob da was zu finden ist. Sind einfach zu viele Orte die in Frage kommen und nicht von allen ist noch was da.
Gruß
Emil2
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.03.2021, 17:04
Benutzerbild von Ilsabein
Ilsabein Ilsabein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2021
Ort: Großraum München
Beiträge: 52
Standard

Hallo Emil2,
leider waren die Ergebnisse mager. Ich dachte, da wären mehr Namensträger. Ich habe lediglich in


Hochstetten-Dhaun S. 50
Hoffmann, Johann Georg, Hofschmied in Dhaun, Sd Johann Jakob in Aßweiler
* Hochstetten 28.4.1715


Ist vielleicht ein Hinweis. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Kinder hatten ja oft ähnliche Namen.

Aßweiler habe ich nur bei Saarbrücken gefunden. Aber vielleicht gab es auch im Hunsrück früher einen Ort mit dem Namen.



Viel Glück bei Deiner Suche!



Eva



PS Ich bin nicht täglich im Forum und lese meine Mails auch nur 1x täglich
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.03.2021, 17:46
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 95
Standard

Hallo Eva,
vielen Dank, aber Hochstätten gehörte nicht zum Amt Wartelstein.
Grüsse
Emil 2
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.03.2021, 13:38
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 95
Standard

Hallo zusammen,
ich bin mal al das was ich 2015 raus bekommen habe durchgegangen. Daraus ergibt sich für alle Orte des Amtes Wartelstein in Verbindung mit einem George Hoffmann an Hand der noch vorhandene FB der Befund Negativ. Einzig der Ort Kinsau (heute Königsau) bleibt übrig, wo ich nichts in Erfahrung bringen konnte.
Stellt sich die Frage nach einem FB oder ev. KB zu Kinsau und ob da um 1717 der George geb. wurde.
Gruß
Emil 2
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.03.2021, 15:31
Benutzerbild von Ilsabein
Ilsabein Ilsabein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2021
Ort: Großraum München
Beiträge: 52
Standard George

Zitat:
Zitat von Emil 2 Beitrag anzeigen
Hallo Eva,
vielen Dank, aber Hochstätten gehörte nicht zum Amt Wartelstein.
Grüsse
Emil 2

Hallo Emil2!

Muss er denn dort geboren sein? Ganz ortsfest scheint er nicht gewesen zu sein. Mein erster Hunsrücker Vorfahr stammte aus Lothringen.

Gruß
Eva
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.03.2021, 11:20
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 95
Standard

Die Vermutung hatte ich auch schon, aus dem französische Raum eingewandert und durchgezogen.
Da stellt sich aber die Frage, wer hat einen Pass-und Lasseschein bekommen?
Jeder oder nur Ortsansässige.

Gruß
Emil2
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.03.2021, 11:20
Emil 2 Emil 2 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2014
Ort: Fredersdorf/Berlin
Beiträge: 95
Standard

Hallo Eva,
ich muss noch mal auf Deinen Eingangs erwähnten Johann George Hoffmann in Hochstätten-Dhaun zurück kommen.
Wenn er aus Aßweiler stammt kann er doch nicht 1715 in Hochstätten geb. sein?
Ich habe Aßweiler mal angesehen und einen Zwilling Joh George, Sd Johann Jacob geb. 19.09.1712 gefunden. Hoffmann gab es da viele, aber der Joh. George taucht nicht mehr auf nach der Geb.
Erst 1737 taucht er in ev. KB Hochstätten S.78 wieder auf, wo er am 12.Aug. Anna Elisabeth Gregorii, Tochter des weil. Andreas Gregorii/Croat aus Hochstätten oo.
Er ist hier auch Hofschmied aus ...?
Und da liegt das Problem!! Der Ort ist in dem KB Scan bei Ancestry in der Buchfalte verschwunden. Mormonen ist nicht frei zugänglich und Archion fängt das KB erst 1747 an.
Wenn er in Hochstätten geheiratet hat und nicht von da gekommen ist, wird er auch da im KB weiter nicht zu finden sein, sondern im KB des Heimatortes an dem er zu der Zeit lebte. Steht da was im FB, vielleicht auch unter Gregorii?
Ich hatte schon mal 2015 einen Hinweis zu diesem Joh. Geor. von Jogy, wohl auch aus dem FB. Hochstätten
Er schrieb da 12 Kinder von 1737-1760, aber wo?? Vieleicht kann dazu ja Jogy bitte noch mal mit einsteigen??
Nur wenn ich die bekannten Kinder dort finde, kann ich sicher sein den Richtigen gefunden zu haben.
liebe Grüße
Emil2
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.03.2021, 21:10
Benutzerbild von Ilsabein
Ilsabein Ilsabein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2021
Ort: Großraum München
Beiträge: 52
Standard

[QUOTE=Emil 2;1354180]Hallo Eva,
ich muss noch mal auf Deinen Eingangs erwähnten Johann George Hoffmann in Hochstätten-Dhaun zurück kommen.


Da hast Du vollkommen recht, Emil2! Da steht aber auch Sd (Sohn des) Johann Jakob in Aßweiler. Das Geburtsdatum bezieht sich wieder auf den zuerst genannten Sohn.
Gruß



Eva
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:40 Uhr.