Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.09.2019, 15:10
Benutzerbild von Bernhard Leiß
Bernhard Leiß Bernhard Leiß ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Ort: Deggendorf / Niederbayern
Beiträge: 73
Standard dumm gelaufen, Fleck im Trauungseintrag von 1786

Quelle bzw. Art des Textes: Trauungseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1786
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Langengeisling
Namen um die es sich handeln sollte: Johannes Kern aus Altham


Hallo,
diesmal eine etwas ausgefallene Bitte. Könnte jemand die restlichen Wörter übersetzen und evt. den Sinn des Textes herausfinden.

Ich kann nur entziffern:
Johannes Kern ............. in Altham, und
Maria, Anton ........ in Hardhofen,
.................................................. .., und Catharina
Frau ........ ,.......................... Tochter legitim
.................................................. ...............Hörl, Schuster in
Hardhofen, und Franz .............., Weber ......
.................................................

Vielen Dank
Bernhard
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1786 Trauung Johannes Kern.jpg (137,0 KB, 45x aufgerufen)
__________________
"Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen." J.P.S.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.09.2019, 15:23
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.054
Standard

Die eigentliche Frage ist ja: Was hat der Schreiber hier wegradiert, abgekratzt... Tinte? Rotwein? ...

Hier noch ein paar Wörter und Vermutungen:

Johannes Kern vi[duus]....[...]tor in Altham, et
Maria, Anton ........ in Hardhofen,
Parochiae Puech ........................et Catharina
uxoris eius, utrius....................... filia legitima
Testes ex parte .........................Petr[us] Hörl, Sutor in
Hardhofen, und Franciscus Pölsterl, Textor hic
Assistens ut supra

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.09.2019, 17:01
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.913
Standard

Hallo Bernhard,


am 15.11.1786 wird ein Kind getauft.... (KB S. 263)
die Mutter wird genannt: Maria Eberl(in) aus Hardhofen.
Evtl. kannst du mit diesen Angaben weiter-
suchen.


Liebe Grüße
Ingrid

Geändert von Kretschmer (02.09.2019 um 17:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.09.2019, 18:13
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.812
Standard

Dann schaumaramoi was man evtl. mit Logik und Intuition noch ergänzen kann:

1. Zeile:
viduus et? hier entweder textor oder sutor naheliegend wg der Berufe der Zeugen
(da müsste man nach evtl. Geburten oder dem Sterbeeintrag suchen um den Beruf sicher festzustellen)
2.
Antonii (des Anton) der NN ist ? in Hardhofen = Harthofen
Wenn der NN kurz ist (Eberl s.o.?) folgt noch der Beruf im Genitiv (wohl sutoris oder textoris... am Schluss ist ein s)
3.
Parochiae Buech..(am Buechrain ?)
da kommt nur Pfarrei Buch am Buchrain in Frage vgl:
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...nwtbch_0rtzSh9
4.
utriusque p.m. (beide verst./ für vivendis glangt der Platz nach utriusque nicht also p.m.)
5.
Testes ex Parte utriusque // Zeugen für beide Seiten

I glaub des waad eh alles
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (02.09.2019 um 18:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.09.2019, 20:33
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.913
Standard

Hallo,
das könnte der Sterbeeintrag sein:
http://dfg-viewer.de/show/cache.off?...f%5Bpage%5D=31
(9.8.1794 - S. 31)


Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.09.2019, 08:53
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.812
Standard

moin
ich denk das passt
Dann war der Johann ein piscator, also Bäcker.
Der nächste Eintrag (am 8.Aug. Reihenfolge?) könnt dann sogar die Ehefrau sein.
Zufall oder Seuche dass beide fast gleichzeitig gestorben sind
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.09.2019, 08:59
Sandby Sandby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 73
Standard

Hallo.


piscator bedeutet aber doch Fischer, oder?


Sandby
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.09.2019, 09:08
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.812
Standard

Richtig
ich habs mit pistor verwexlt
Nochwas:
oben unter Zeile 3 kommt nach Buech ein Buchstabe mit Unterlänge.
Aus der oben zitierten Quelle folgt, dass Harthofen eine Filialkirche der Pfarrei Buch (am Buchrain) war so dass ich meine der fehlende Teil heisst:
Parochiae Buech filialis Hardhofen.....
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (03.09.2019 um 09:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.09.2019, 08:28
Benutzerbild von Bernhard Leiß
Bernhard Leiß Bernhard Leiß ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.05.2006
Ort: Deggendorf / Niederbayern
Beiträge: 73
Standard

Vielen herzlichen Dank an alle für die Bemühungen.
Der Beruf des Johannes war, wie sein Vater tatsächlich Fischer. Die ganze Familie ist tatsächlich innerhalb zwei Tagen verstorben an Schwammvergiftung (Schwammerlvergiftung). Die Eltern und drei Kinder. Nur mein Ururur-Großvater Lorenz Kern überlebte und wurde danach im Waisenhaus aufgezogen.
Jetzt bin ich wieder ein Stück weiter gekommen.
Gruß
Bernhard
__________________
"Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen." J.P.S.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.