Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2020, 09:25
Benutzerbild von Reiner Buschkowiak
Reiner Buschkowiak Reiner Buschkowiak ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 335
Frage Trauung des Wilhelm August Kuhnert am 28.08.1825 in Berlin-Mitte

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt:
Ort und Gegend der Text-Herkunft:
Namen um die es sich handeln sollte:


noch eine Nachfrage zur Dynastie der Kuhnert-Seidenwirker in Berlin:
  • was steht hinter Kuhnert, Wilhelm August, ein Seidenwirker hierselbst ?????????
  • wohnten die Eltern von Wilhelm August in der Friedrichstraße 16 ??
  • Welchen Beruf hatte der Schwiegervater + Friedrich Lehnert?
Danke Reiner aus Spandau
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.02.2020, 09:48
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.562
Standard

Zu 1. H. T. (?) Hohsbach ang. (Bedeutung unklar, vielleicht Name des Pfarrers)
Zu 3. Seidenwirkergesell hieselbst - verstorben -
__________________
Gruß
Bernd

Geändert von benangel (10.02.2020 um 09:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.02.2020, 09:50
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.067
Standard

Guten Tag,
schreib' doch bitte immer dazu, wo der Wintrag auf der Seite ist (hier: erster Eintrag).

Die Antworten auf die Fragen:
  • was steht hinter Kuhnert, Wilhelm August, ein Seidenwirker hieselbst Herr Pfarrer Hoßbach angenommen
  • wohnten die Eltern von Wilhelm August in der Friedrichsstraße Nro. 16
  • Welchen Beruf hatte der Schwiegervater verstorbener Friedrich Lehnert? Seidenwirkergesell hieselbst
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.02.2020, 09:52
Benutzerbild von Reiner Buschkowiak
Reiner Buschkowiak Reiner Buschkowiak ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.10.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 335
Standard

danke, noch ein Seidenwirker aus Berlin.
Gruß Reiner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.