Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.07.2020, 15:09
Greif70 Greif70 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2020
Beiträge: 6
Standard Frauenverein

Quelle bzw. Art des Textes: Briefe
Jahr, aus dem der Text stammt: 14.07 1906 und 18.07.1906
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hessen Kassel
Namen um die es sich handeln sollte:


Wenn der zu transkribierende Text nicht in deutscher Sprache verfasst ist, sind Sie hier falsch! Siehe gelbe Hinweisbox oben!

Hey,

Bräuchte eure Hilfe bei den beiden Briefen.

Im Voraus vielen Dank!

Lg Greif70
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 50D9C953-1797-4BA9-9927-FBAC2D5481B9.jpg (242,6 KB, 30x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.07.2020, 17:13
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.181
Standard

Nummer 1:

Herrn Landwirt Heinrich Nögel(?) Waldau

wir bitten ergebenst um Nachricht,
wann wir der Übermittelung der
uns von Wynand Philips vermachten
aus dessen Lohnforderung an Eur. Wohl-
geboren zahlbaren 100 Mark ent-
gegensehen dürfen.
Im Auftrage
Rumohr


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.07.2020, 17:21
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.469
Standard

Herrn Landwirt Heinrich Nägel(?) Waldau
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.07.2020, 17:22
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.181
Standard

Nummer 2

Waldau, am 18. Juli 1906
Mit Bezugnahme auf die Zuschrift
vom 14. Juli 1906 teile ich ergebenst mit,
daß der Nachlaß des p. Philips noch 48 Mark
15 Pf beträgt, welches ich bereits unterm
21. Mai 1906 dem Königlichen Amtsgericht Abt. 17
zu Cassel mitgeteilt habe.
Dieser Betrag steht jeder Zeit zur
Verfügung.
Hochachtungsvoll

Landwirt

An
den Vaterländischen Frauen-Verein Sect. II
zu Cassel
Königstor 68


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.