Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.11.2022, 10:05
vonrus vonrus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6
Standard Eintrag Musterliste IR.53 k.k. Armee 1768 "Anton Ruhs" Feldwäbel

Quelle bzw. Art des Textes: Militär Musterliste
Jahr, aus dem der Text stammt: 1768
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Topollovitz / Kroatien
Namen um die es sich handeln sollte: Anton Ruhs



Randnotiz (links):
...? in ...? Varasdiner Grä...?
zu dem Creutzer Regmt ...?
sein Vatter (?) Hauptmann, ...?
und ...? ...? Lieut ...? ...? ...?
"...? zu" ...?

Eintrag (rechts)
Feldwäbel:
Anton Ruhs von Croatien Von To-
pollovitz gebürtig, ...? ...?, ohne Con-
fession?, 19 1/2 Jahre alt, Dienst 4 Jahre



Hallo zusammen,

ich erbitte Eure Hilfe, ich habe bei Familysearch in den österreichischen Militärakten diesen Eintrag eines Vorfahren gefunden.

https://familysearch.org/ark:/61903/...S7-L9VH-P9ZZ-F

Ganz besonders interessiert mich die Randnotiz, da ich vermute, daß damit der Hinweis gegeben wird, daß Antons Vater (?) als Hauptmann in dem Warasdiner Creutzer Infanterie Regiment Nro. 5 dient oder gedient hat. Leider kann ich die Schrift einfach nicht entziffern.

Kann mir hier jemand vielleicht etwas Hilfestellung geben?

Vielen Dank für Eure Unterstützung
beste Grüße
Heiner
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1768 Auszug Musterliste Anton v. Ruhs.jpg (56,2 KB, 23x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2022, 10:44
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.496
Standard

Randnotiz (links):
Verlanget in das Vorosdiner ..
zu dem Creutzer Regiment, allwo
sein Vatter Hauptmann, waren
... abge-
ben zu werden

Eintrag (rechts)
Feldwäbel:
Anton Ruhs von Croatien Von To-
pollovitz gebürtig, Catholisch, Ledig
19 1/2 Jahre alt, dienet 4 Jahre
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.11.2022, 11:17
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.179
Standard

Randnotiz (links):
Verlanget in das Vorosdiner ..
wörtlich läse es sich als grälat
dann stünde, so rate ich, das grä für gränze und das -at für das generalat

es hieß nämlich varasdiner creutzer grenzer, weil es in dem bezirk kreuz, krizevci, slavonien, eingesetzt war.







.... allwo
sein Vatter als Hauptmann, waren
und der bruder dientl ist



... abge-
ben zu werden
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.





Geändert von sternap (26.11.2022 um 11:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2022, 11:28
vonrus vonrus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6
Standard Randnotiz (links):

Verlagert? in das Varasdiner Grä...?
zu dem Creutzer Regiment allwo
sein Vatter Hauptmann, waren
und ...? ...? Lieut ...? ...? ...?
"...? zu" ...?

Hallo Horst,

vielen, vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Da bin ich aber schon mal froh, dass Du es auch so gelesen hast, wie ich es mit erhoffte. Damit kann ich etwas sicherer sein, daß meine Theorie von Vater + Sohn stimmen muß.
Der Rest nach dem Wort Hauptmann wäre für mich ggfs. noch einen genaueren Blick wert, könnte da etwas geschrieben stehen, was möglicherweise auf ein Versterben des Vaters Rückschlüsse zulassen könnte?

"abgeben zu werden" hört sich finde ich etwas komisch an, oder?
beste Grüße
Heiner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.11.2022, 11:42
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.179
Standard

Zitat:
Zitat von vonrus Beitrag anzeigen
"abgeben zu werden" hört sich finde ich etwas komisch an, oder?
beste Grüße
Heiner

nein, das ist für österreichische deutschkroaten korrekt umgangssprachlich.
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.11.2022, 11:47
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.496
Standard

Er verlangt abgegeben zu werden.
Klingt irgendwie besser als "er verlagert abgegeben zu werden".
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.11.2022, 12:04
vonrus vonrus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6
Idee

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen
Randnotiz (links):
Verlanget in das Vorosdiner ..
wörtlich läse es sich als grälat
dann stünde, so rate ich, das grä für gränze und das -at für das generalat

es hieß nämlich varasdiner creutzer grenzer, weil es in dem bezirk kreuz, krizevci, slavonien, eingesetzt war.







.... allwo
sein Vatter als Hauptmann, waren
und der bruder dientl ist



... abge-
ben zu werden
Hallo zusammen,
o.k. wenn da tatsächlich das Wort "und der Bruder" steht, wäre es für mich natürlich eine sehr wichtige und neue Information.
Kann das wirklich "und der Bruder" heißen? Weil für mich der 1. Buchstabe doch sehr ähnlich dem 1. Buchstaben des nächsten Wortes aussieht. Dann müßte es doch ein "D" sein und könnte dann nicht "Bruder" ergeben, oder
beste Grüße
Heiner
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.11.2022, 12:11
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.179
Standard

nur weil der vatter hauptmann war, gleich zum dienstort der generäle eingezogen werden wollen und nicht zum normalvolk?


das wird plausibler, wenn der bruder aktuell auch schon was ist.


sein vater hauptmann waren...
umgangssprachlich wurden menschen in höheren dienstgraden als euer, stehend für ihr, angesprochen.

der schreiber versucht das mit , hauptmann... waren, kunstvoll zu erbringen, eine sprache der unterwürfigkeit.
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.





Geändert von sternap (26.11.2022 um 12:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.11.2022, 12:15
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.496
Standard

Hauptmann ware (war)
und der Bruder L(i)eutnant ist,
abge(ge)ben zu werden
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.11.2022, 12:20
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.179
Standard

Zitat:
Zitat von vonrus Beitrag anzeigen
Weil für mich der 1. Buchstabe doch sehr ähnlich dem 1. Buchstaben des nächsten Wortes aussieht. Dann müßte es doch ein "D" sein und könnte dann nicht "Bruder" ergeben, oder
beste Grüße
Heiner

der herr schreibt latein, lediglich bei b, l, bedient er sich der kurrent buchstaben.
die sind sich bei b und l grundsätzlich sehr ähnlich.
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ruhs ruß topollovitz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:59 Uhr.