#31  
Alt 14.02.2020, 09:50
Luca98 Luca98 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Ort: Marburg/Hessen
Beiträge: 9
Standard

Hallo Wuppernixe,


das ist ja schon einmal interessant. Meine letzte Nachfrage zu den Brunets bezieht sich auf das Jahr 2008. Seitdem habe ich diesbezüglich nichts mehr unternommen (berufsbedingt). Bin allerdings der franz. Sprache nicht mächtig und habe daher auch nicht in Frankreich usw. weiter geforscht. Es gab hier früher in Marburg ein kleines "Hugenotten-Büro". Da habe ich einige Informationen her bekommen (das war aber schon Ende der 90iger Jahre).



Zu Deinem "Damm" aus Michelbach kann ich nichts sagen, da müsste man seine Vorfahren-Linie zurückverfolgen. Woher kam er denn?
Meine "Damms" stammen aus Kernbach, Damshausen und Buchenau. Evtl. führt der Weg da zusammen?


Zur ersten Anfrage noch die Anmerkung: Die Namen Hösterey, Gaschet und Manegold sind mir nicht bekannt.







MfG
J. Damm
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.02.2020, 10:03
Luca98 Luca98 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Ort: Marburg/Hessen
Beiträge: 9
Standard

Hallo Xylander,


könnte es denn da einen Zusammenhang mit den von mir genannten Namen
"Thomas Brunet (*1670) und Maria Bonnet" und " Jean Brunet (*1670/1675 in Usseaux) und Madeline Bonnet (1. Frau)" geben?
Wäre ja purer Zufall.



Zu Deiner Namensforschung fällt mir nur die "Germeroth-Genealogie" ein. Da ist ja das Familienbuch der Bonnet hinterlegt. Aber ich denke, das ist Dir bekannt. Ich bin da bei meiner Namenssuche allerdings noch nicht fündig geworden.


MfG
J. Damm
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.02.2020, 11:43
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.849
Standard

Hallo Luca98, hallo wuppernixe,

dass ein Zusammenhang mit den Bonnet-Vorfahren meiner Frau besteht, das halte ich für möglich bis wahrscheinlich, aber sehr schwierig nachzuweisen. Die Germeroth-Genealogie kenne ich, hatte auch Kontakt zu Herrn Germeroth, habe mich aber lange nicht damit beschäftigt. Brunet sind mir noch nicht begegnet. An Namen hätte ich sonst noch ua zu bieten Blanc, Borel, Bourset, Mattheoud, Parandier und Rey, alle aus dem zur Zeit der Auswanderung zu Frankreich gehörenden oberen Val Clouson. Eine Herkunft aus dem ebenfalls dort liegenden Usseaux kommt jedoch bei mir bisher nicht vor.

Den Theo Kiefner kennt Ihr sicherlich, ich weiß aber nicht, ob er Euch was bringt
https://books.google.de/books/about/...AJ&redir_esc=y
Als Auskunftsstelle speziell zu den Waldensern wäre noch zu nennen
das Henri-Arnaud-Haus, Euch sicherlich ebenfalls bekannt
https://waldenser.org/ueber-uns/henri-arnaud-haus/

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.02.2020, 11:47
bandit bandit ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2013
Beiträge: 31
Standard @Luca98 Brunet

Hallo Luca,

die Brunets sind auch die Vorfahren meiner Frau. Die meisten Informationen habe ich auch aus dem Frauenberger Stammbaum. Ich habe berufsbedingt noch nicht die Zeit dies richtig zu tun und beschränke mich aktuell auf das Internet. Mein Stammbaum ist in Ancestry online. Falls du auch da bist kannst ja mal reinschauen. Thomas Brunet und Anne Gautier sind auf jeden Fall in direkter Linie zu meiner Frau da ich aktuell hauptsächlich die direkten Linien verfolge.

Grüsse Olli
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 15.02.2020, 18:26
wuppernixe wuppernixe ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Ort: Wuppertal
Beiträge: 100
Standard

Hallo Luca98,
der Name "Damm" ist in Hessen ja so verbreitet wie im Rheinland "Schmitz". Der Johannes Damm aus Michelbach war ein uneheliches Kind. Der Vater soll der Taufbescheinigung nach ein "Johannes Damm aus Kaldern" sein. Der Pfarrer hatte mir auf die Taufbescheinigung zur Auswahl 5 "Anna Michel aus Michelbach" notiert, die als Mutter 1826 infrage gekommen wären. Ich glaube, da ist nichts mehr mit Weiterverfolgen.

Freundliche Grüße und ein schönes Wochende wünscht
Annemarie
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 17.02.2020, 13:44
marienkaefer62 marienkaefer62 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: niederlande
Beiträge: 166
Standard Gesucht: Herkunft FN Gabin

Hallo in die Runde,
ich wuesste gern von euch, wer in der letzten Zeit eine schriftliche Anfrage an die Hugenottenforschungsstelle in Karlshafen gestellt hat und wie damit eure Erfahrungen sind? Wartezeit? Kosten?

Ich habe in Liedersdorf einen toten Punkt bei der Suche nach der Herkunft des Windmuellers Christoph Gabin.
Er taucht dort im KB um 1726 auf, laesst einige Kinder begraben und auch taufen, sein Sohn war spaeter ebenfalls Windmueller in Beyernaumburg und dort ist der Vater auch gestorben.
Der Name ist sehr selten und in der Hugenotten-Datenbank scheint es 11 Hinweise zu diesem Namen zu geben.

Gibt es vielleicht jemanden der in der naechsten Zeit nach Karlshafen in eigener Sache faehrt und evtl. fuer mich die Angaben zu FN Gabin kopieren koennte?

Vielen Dank und viele Gruesse von
Marienkaefer
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 17.02.2020, 16:44
Luca98 Luca98 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Ort: Marburg/Hessen
Beiträge: 9
Standard

Hallo Marienkaefer,


ich habe vergangenen Donerstag eine Anfrage per Mail gestartet und schon am Samstag eine Antwort erhalten. Die Kosten scheinen moderat zu sein, zumal sie Dir wohl auch die Datensätze zukommenlassen (per Post...). Am besten eine Mail schreiben und anfragen.


MfG
J. Damm
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18.02.2020, 11:15
marienkaefer62 marienkaefer62 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2010
Ort: niederlande
Beiträge: 166
Standard

Hallo Luca98,
vielen Dank fuer Deine Antwort!
Da werde ich es in den naechsten Tagen auch mal per Mail versuchen!
Viele Gruesse von
Marienkaefer
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 19.02.2020, 12:40
Luca98 Luca98 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Ort: Marburg/Hessen
Beiträge: 9
Standard @Wuppernixe

Hallo Wuppernixe,

man soll die Flinte nicht immer gleich ins Korn werfen. Es ist korrekt, dass es einige "Anna Michel" gegeben hat. Aber beim Taufeintrag des Johannes Michel (*22.06.1826) ist auch noch sein "Gevatter" mit aufgeführt. Dieser war Johannes Michel aus Nr. 13. Es ist halt nur schade, dass hier nicht aufgeführt worden ist, ob der Vater oder der Bruder der Mutter als Pate herhalten musste.
Falls es Dich interessiert: Die Konfirmation von Johannes Damm fand am 07. Juni 1840 (1. Pfingsttag) statt. Da hat er schon den Namen "Damm" geführt, anstelle des Geburtsnamen "Michel".

Viele Grüße
J. Damm
(Marburg-Michelbach)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 19.02.2020, 12:49
Luca98 Luca98 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Ort: Marburg/Hessen
Beiträge: 9
Standard @Bandit + Wuppernixe / Brunet und Gautier

Hallo Bandit,
hallo Wuppernixe,

im genealogischen Forschungszentrum in Bad Karlshafen finden sich leider keine Vorfahren unserer Probanden Thomas Brunet und Anna Gautier. Es sind dort nur deren Nachkommen verzeichnet. Dies ergab eine kürzliche Anfrage.

Viele Grüße
J. Damm
(Marburg-Michelbach)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.