#1  
Alt 24.02.2021, 10:50
Karoly Karoly ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2014
Beiträge: 5
Standard Digitalisierung von Kirchenbüchern der Bistümer

Hallo Zusammen,

mit Sicherheit kennen viele von euch die Seite von Matricula online - data.matricula-online.eu .

Ich finde die Seite hervorragend - da wir Ahnenforscher ortsunabhängig die Bestände von Kirchenbüchern durchsehen können. Und das kostenlos und in guter Qualität.

Leider scheint dort aber wenig vorwärts zu gehen. Seit langer Zeit immer nur die gleichen Bestände. Viele Bistümer haben entweder kein Konzept ihre Bestände zu digitalisieren, weigern sich, zögern es raus oder ihnen mangelt es an Personal oder Finanzierung.

Ich habe damit begonnen einige Bistümer per Mail anzuschreiben und sie aufgefordert ihre Kirchenbücher Bestände zu digitalisieren und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Matricula online habe ich als Beispiel aufgeführt.

Bisher bekam ich eher standardisierte Antworten zurück, dass man an einem Konzept der Digitalisierung arbeitet, sich aber noch für keine Lösung entschieden hat.

Hier ein Beispiel einer Antwort:
Beispiel Antwort eines Bistums.JPG

Meine Frage deshalb an euch Alle:

Ich denke, dass langfristig alle Kirchenbücher Bestände digitalisiert werden sollten um unsere Recherche zu vereinfach und auch zu ermöglichen.
Könnt ihr auch eine Bistümer anschreiben und sie auffordern die Bestände zu digitalisieren?

Hier einige Adressen zum Beginnen:
generalvikariat[at]bistum-wuerzburg.de
generalvikariat[at]erzbistum-bamberg.de
bgv[at]bistum-fulda.de
info[at]bistum-regensburg.de

Ich freue mich auf Rückmeldungen von euch zu diesem Thema
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2021, 11:55
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 433
Standard

Guten Morgen,

erst einmal eine gute Idee!
Den Brief an das Bistum Fulda kann man sich allerdings seit der letzten Woche sparen!

Bistumsarchiv Fulda
19. Februar 2021
Dr. Michael Gerber, Bischof von Fulda, hat mit einem Knopfdruck die Kirchenbücher von 107 katholischen …

Sonnige Grüße!

Hans-Hermann


Ich verweise dazu noch auf ein anderes Forenthema:

Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Geplante Beteiligung weiterer Kath. Bistumsarchive bei MATRICULA

Geändert von hhb55 (24.02.2021 um 12:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2021, 13:41
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.019
Standard

Hallo Karoly,

Zitat:
Zitat von Karoly Beitrag anzeigen
mit Sicherheit kennen viele von euch die Seite von Matricula online - data.matricula-online.eu .
...
Leider scheint dort aber wenig vorwärts zu gehen. Seit langer Zeit immer nur die gleichen Bestände.
Du bist schlecht informiert oder hast die Seite doch nicht so gut im Blick!

Auf Matricula gehen ständig neue Sachen online.
Erst kürzlich wie schon geschrieben eine ganze Reihe von KB aus dem Bistum Fulda. Letztes Jahr kam das Bistum Augsburg dazu, aus Österreich kommt immer wieder einiges dazu und momentan ist das Bistum Paderborn dran! Gerade heute kamen 2 Pfarreien hinzu!

Du kannst das ganze selber hier nachverfolgen!

Und zum Bistum Würzburg kann ich Dir nur sagen, daß sie schon seit mehr als 10 Jahren alles digitalisiert haben. Man kann es vor Ort wunderbar einsehen, es ist halt nur nicht online.

Und ebenfalls heute kam die Nachricht, daß das Bistum Regensburg jetzt mit der Digitalisierung beginnt!

Vor über 10 Jahren startete Matricula mit 1 Bistum, Passau. Und nun sind 6109 Pfarreien aus 8 Ländern mit was weiß ich wievielen Kirchenbüchern online.

Daß sich nichts tut, kann man also nicht behaupten
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2021, 17:28
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 545
Standard

Zitat:
Zitat von Karoly Beitrag anzeigen
Könnt ihr auch eine Bistümer anschreiben und sie auffordern die Bestände zu digitalisieren?
Das klingt für mich nach Elefant im Porzelanladen.
WIR haben kein Recht, irgendetwas von den Bistumsarchiven einzufordern

Immerhin sollten wir dankbar sein, dass die Katholischen einen kostenfreien Webdienst nutzen, im Gegensatz zu den Evangelischen.
Und nebenbei gibt es halt noch Verträge mit Ancestry, MyHeritage und Co. Die werden sich bedanken, wenn die angekauften Kirchenbuchdigitalisate von heute auf morgen kostenfrei bei Matricula auftauchen.

Also: Abwarten und sehen, was als nächstes kommt. Wenn nicht von den Bistumsarchiven, dann vielleicht von den Landesarchiven. Die haben ja auch einige Kirchenbücher archiviert.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.03.2021, 15:11
Karoly Karoly ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2014
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Das klingt für mich nach Elefant im Porzelanladen.
WIR haben kein Recht, irgendetwas von den Bistumsarchiven einzufordern

Ich denke schon, dass wir das Recht haben an der Stelle Wünsche zu äußern. Ich bin schon seit jeher katholisches Kirchenmitglied und zahle Kirchensteuern und auch meine allgemeinen Steuern womit zum Teil Bistumspersonal finanziert wird. Von daher finde ich es angemessen, wenn die Bistümer einen Teil ihres Etats in die Digitalisierung stecken.

Ich freue mich auch sehr wenn mir es andere gleichtun und die Bistümer anschreiben und auffordern die Bestände zu digitalisieren. Ganz nach dem Motto: Steter Tropen höhlt den Stein
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.03.2021, 15:13
Karoly Karoly ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2014
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von hhb55 Beitrag anzeigen
[B]
Bistumsarchiv Fulda
19. Februar 2021
Dr. Michael Gerber, Bischof von Fulda, hat mit einem Knopfdruck die Kirchenbücher von 107 katholischen …

Vielen Dank! Das wusste ich noch nicht. Das freut mich sehr das jetzt auch Fulda dabei ist. Da werde ich definitiv reinschauen.

Ich hoffe sehr, dass Würzburg, Bamberg und Nürnberg auch noch dazustoßen werden
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.03.2021, 20:06
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.019
Standard

Hallo,

es gibt hier übrigens schon ein Thema dazu
Geplante Beteiligung weiterer Kath. Bistumsarchive bei MATRICULA

Dort kannst Du Dich informieren, wer was plant.

Zitat:
Zitat von Karoly Beitrag anzeigen
Ich freue mich auch sehr wenn mir es andere gleichtun und die Bistümer anschreiben und auffordern die Bestände zu digitalisieren.
Wenn sie aber täglich nervige Nachfragen beantworten müssen, haben sie keine Zeit zu digitalisieren
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
digitalisierung , kirchenbücher online , matricula online

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.