#1  
Alt 22.12.2020, 17:57
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard Dietz aus Eußenhausen (1874) und Oberelsbach (1904)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1874
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Eußenhausen und Oberelsbach
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): diverse
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Archiv nicht gefunden, keine Antwort aus Ämtern

Guten Tag,
ich bin auf der Suche nach weiteren Informationen zu meinem Urgroßvater
Dietz, Rudolf * 27.03.1904 in Oberelsbach + ? in Würzburg
und meinem Ururgroßvater
Dietz, Gustav(?) * 20.03.1874 in Eußenhausen (heute Mellrichstadt)

Beim Vornamen von Gustav Dietz bin ich mir nicht ganz sicher. Es gibt eine handschriftliche Notiz meiner Großmutter über die Vorfahren ihres Mannes, aber ich kann es nicht genau lesen. Es sah so aus, wie "Gustaf", könnte aber auch fehlerhaft sein. Ich gehe erstmal von Gustav aus.

In Eußenhausen scheint es über längere Zeit viele Dietz gegeben zu haben. Auf Denkmälern für die Gefallenen des ersten und zweiten Weltkrieges waren einige zu finden und auch jetzt noch scheint der halbe Ort aus Dietz zu bestehen. Einen habe ich kontaktiert, ob wohl jemand was über meine Vorfahren wüsste, aber bisher ohne Erfolg. Mein Ururgroßvater oder auch seine Familie nach seiner Geburt scheint dann ja auch nach Oberelsbach gegangen zu sein, wo auch mein Großvater geboren wurde.

Ich habe nicht herausgefunden, welche Archive für diese Orte zuständig sind und konnte online auch keine weiteren Informationen finden.
Vorrangig interessant wäre, weitere Generationen zu erschließen, aber auch Geschwister meiner Vorfahren wären interessant, da es eine große Familie zu sein scheint.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich bin gespannt und freue mich über jeden Hinweis.

Schönen Gruß,
Benjamin Stein
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.12.2020, 13:18
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.064
Standard

grüß dich Benjamin,

- ab 1876 gibt es in Bayern Personenregister beim Standesamt. Davor muss man in den Kirchenbüchern suchen. Dabei die Frage: katholisch oder evangelisch?

- das Geburtsdatum des Urgroßvaters Rudolf * 27.3.1904 in Oberelsbach scheint ja gesichert.
Hast du bereits bei der Gemeinde Oberelsbach nach einer Kopie des Geburtsregistereintrags (nicht elektronisch eine Geburtsurkunde beantragen!!!) zu Rudolf gefragt? Häufig archivieren kleinere Gemeinden vor Ort. Ansonsten sollte dir die Gemeinde Oberelsbach sagen können, in welches Archiv die Personenstandsregister abgegeben wurden.
https://www.oberelsbach.de/rathaus-u...aus/verwaltung
Bei der Anfrage kannst du ja auch gleich die Kostenfrage klären.

Jedenfalls hättest du dann die Namen der Ururgroßeltern und einen gesicherten Stand der Dinge. Dann kanns weiter gehen.


Grüße, Waltraud

Geändert von WeM (23.12.2020 um 13:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.12.2020, 15:20
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Hallo Waltraud,
vielen lieben Dank für deine Antwort. Soeben habe ich aus Bad Neustadt mitgeteilt bekommen, dass das Archiv direkt in Oberelsbach ist. Dort werde ich nochmals anfragen.

Ach, erst ab 76 kann ich in den Archiven was finden. Irgendwie hatte ich fälschlicherweise 74 abgespeichert und mich gefreut. Dann muss ich wohl die Kirchenbücher ausfindig machen. Sie sind katholisch und so wurde ich online nicht fündig.

Schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.12.2020, 16:33
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.064
Standard

grüß dich,

katholisch sollte Bistum Würzburg sein:
https://abbw.bistum-wuerzburg.de/arc...lienforschung/
leider noch nicht online. Ob da was geplant ist, kannst du vll. im Thema hier: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=196948 eruieren.

Wie gesagt, wenn du die Namen der Ururgroßeltern kennst, kannst du ja nach deren Heirat suchen. Entweder in den Personenstandsregister oder auch in den Kirchenbüchern siehe die Schutzfristen.

Viel Erfolg,

Waltraud

Geändert von WeM (23.12.2020 um 16:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2020, 03:01
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Guten Tag,
danke nochmal. Das Archiv ist zur Zeit natürlich nicht zugänglich und ich schätze, dass es auch noch eine Weile so bleiben wird. Wenn ich mal wieder Verwandte nahe Würzburg besuche, werde ich auch das Archiv aufsuchen und dort zusammentragen, was ich finden kann. Kann es kaum erwarten.

Mittlerweile habe ich erfahren, dass das Archiv in Oberelsbach gerade geordnet wird, und auch den Kontakt bekommen sowie eine Anfrage gestellt. Vielleicht lässt sich da bald was machen.

Schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.01.2021, 10:10
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.407
Standard

Hallo Benjamin,

Das Dorf kümmert sich selbst um die Archivierung ihrer Dokumente, so gesehen gibt es kein Archiv, die Unterlagen werden genauso gelagert wie Dokumente die heute ausgestellt werden. Der Mitarbeiter behandelt alle Dokumente gleich. Daher gibt es nur Abschriften. Das passiert immer dann, wenn es kein Stadt- oder Kreisarchive in der Region gibt. In deiner gesuchten Region gibt es nämlich nur einen Kreisarchivsleiter und dieser ist eine Privat-Person.

Zitat:
Zitat von Shrublabour Beitrag anzeigen
Zudem kam eine Antwort aus dem Archiv in Oberelsbach. Sie stellen tatsächlich ausschließlich beglaubigte Kopien für je 15 Euro aus. Dann muss ich mir mal überlegen, wann ich die 60 Euro ausgeben möchte oder, wie ich sonst noch an manche der Daten kommen könnte.
aus deinem Beitrag #4162

Vielleicht gibt es noch Kopien der Personenstandsregister an anderen Standorten. Z.B. In den
Archiven im Regierungsbezirk Unterfranken. Im Staatsarchiv Würzburg kannst du zumindest anrufen und fragen ob die Personenstandsregister aus dem Ort Oberelsbach aus der Zeit von um 1904 haben.

Viel Erfolg.

liebe Grüße
Doro

PS: schau mal:

Otto Dietz & Babetta Louise Maul-Glück
Otto Dietz, Geburtsregister-Nr. 20, StA Oberelsbach, Bezirksamt Neustadt [*19.10.1906 Oberelsbach]

Paul Krack & Angela Dietz,
Mathilde Angela Dietz, Geburtsregister-Nr.14 StA Oberelsbach, Bezirksamt Neustadt an der Saale [*18.05.1905 Oberelsbach]

Wenn die Personenstandsregister in Staatsarchiv Würzburg bezüglich Oberelsbach haben, kannst du auch nach den beiden Personen fragen, vielleicht sind die Geschwister von deinem Urgroßvater.

Hinweis

"Das Verständnis dieser Regelungen und hinreichende Kenntnisse im Archivrecht sind insbesondere für die Standesbeamten unerlässlich, die für die Führung und Benutzung der Personenstandsregister sind nach dem Ablauf der personenstandsrechtlichen Fortführungsfristen allein archivrechtliche Regelungen anzuwenden. Dies gilt auch, wenn die Unterlagen - wie in kleinen Gemeinden üblich - (noch) nicht an das zuständige Archiv abgeben wurden und (zusätzlich) im Standesamt verbleiben."

Jetzt müsstest du noch schauen, ob dieses "Archivrecht" auch was zum Thema Kopien statt Urkunden aussagt. Denn durch das ausstellen einer neuen Urkunde gehen meist die für dich wichtigen Randbemerkungen verloren.
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (30.01.2021 um 10:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.01.2021, 12:22
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Hallo Doro,
vielen Dank für deine Informationen. Zwischenzeitlich war ich auch recht aktiv und habe alles, was ich online finden konnte zusammengetragen. Vielleicht hätte ich diese Erkenntnisse auch hier veröffentlichen sollen, dann hättest du dir nicht diese Mühe machen brauchen. Ich bin noch neu in diesem Forum und war mir der Sinnhaftigkeit nicht bewusst, aber werde das in Zukunft wohl so handhaben.

Reinhold Albert hatte ich schon gefunden und ein paar Mails mit ihm geschrieben. Er war äußerst freundlich und hilfsbereit. Von ihm habe ich auch den Kontakt zu Carola Staedtler bekommen, die gerade das Archiv in Oberelsbach ordnet. So wie ich verstanden habe, möchte sie mir aber keine neuen Urkunden ausstellen, sondern beglaubigte Kopien anfertigen. Es scheint mir die einzige Möglichkeit, aber ich werde schauen, was sich machen lässt. Danke für den Hinweis.
Reinhold Albert hat mir außerdem netterweise einige Seiten aus einem Jübiläumsheft von Eußenhausen eingescannt und den Kontakt zum ehemaligen Ortssprecher gegeben, der es verfasst hat.
Zudem werde ich bald mit der Schwester meines Großvaters telefonieren. Sie ist die einzige aus dieser Generation, von der in noch Informationen bekommen kann.

Otto und Angela Dietz hatte ich auch gefunden. Sie passen ja vom Alter her.
In Oberelsbach habe ich außerdem eine paar lebende Dietz gefunden, die von ihnen abstammen könnten.

Ich war zu sehr mit anderen Dingen und Verwandten beschäftig. Ich sollte mir bald wirklich Zeit für die Telefonate nehmen.

Vielen Dank nochmals für alles.

Schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.01.2021, 22:10
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.407
Standard

Hallo Benjamin,

ach nicht schlimm, ist doch super, wenn man zum gleichen Ziel kommt.

Generell kenne ich es so, Register wird kopiert und dann kommt noch der Stempel vom Archiv drauf, das wars. Also wäre bei dir dann noch ein weiterer Stempel mit dem Zusatzvermerk "beglaubigte Kopie" auf der Fotokopie des Original-Registerauszugs und keine beglaubigte Abschrift, richtig? Ich kenne das nur, bei neu ausgestellten Urkunden. Aus diesem Grund war ich etwas irritiert bezüglich der Worte "beglaubigte Kopie".

Nutzte die Zeit solange du noch die Möglichkeit dazu hast. Sonst ärgerst du dich später darüber.
Manchmal bekommt man in den Gesprächen, die kleinsten Details mitgeteilt, die nirgendwo niedergeschrieben wurde.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.03.2021, 21:16
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Guten Tag,
nun habe ich die zugegebenermaßen etwas kostspieligen Kopien aus Oberelsbach erhalten (leider in DIN A3 und nicht besonders sauber kopiert). Im Vorfeld habe ich auch den Kontakt zu jemandem bekommen, der schon länger in der Region forscht. Allerdings würde ich gerne selbst irgendwann nochmal im Archiv in Würzburg nachsehen.
Zunächst muss ich sagen, dass ich mich verlesen hatte, da ich den Namen nicht kannte. Es ist "Eustach" und nicht "Gustav".
Es folgt eine Auflistung. Vielleicht kann irgendwer mit irgendwem was anfangen.

Schönen Gruß


Dietz, Eustach Johann
katholisch, Tagelöhner (1921), Dienstknecht (1904)
* Eußenhausen/Mellrichstadt 17.02.1874
† Oberelsbach 30.03.1921

oo Oberelsbach 19.11.1904

Lampert, Anna
katholisch, Tagelöhnerin
* Oberelsbach 23.09.1867
† Oberelsbach 14.03.1958

Eltern von Eustach Johann Dietz:
Dietz, Joseph
Tagelöhner
* Eußenhausen 11.01.1830
† Eußenhausen 26.10.1889

(oo I. 26.01.1864 Margaretha Nickel)
oo II. 21.01.1867

Diemer, Konstantia Agnes
* Stockheim 03.02.1841
† Eußenhausen 12.10.1921

Eltern von Anna Lampert:
Lampert, Valtin (?)
Weber

oo

Küchler, Anna Maria

Eltern von Joseph Dietz:
Dietz, Johann Martin
Schreiner und Glaser
* Eußenhausen 13.11.1787

oo 15.07.1829

Seufert, Maria Anna
* Eußenhausen 06.03.1799

Eltern von Konstantia Agnes Diemer:
Diemer, Lorenz Ignatz
katholisch, Strumpfwebermeister
* Stockheim 16.02.1811

oo 09.07.1838

Storath, Theresia
katholisch
* Stockheim 23.08.1810

Eltern von Maria Anna Seufert:
Seufert, Wilhelm
* Eußenhausen 16.10.1766
† Eußenhausen 30.08.1841

oo 03.06.1794

Herbig, Anna Margaretha
* Mellrichstadt 13.10.1766
† Eußenhausen 30.08.1841

Eltern von Lorenz Ignatz Diemer:
Diemer, Barthel

oo

Rothkirch, Anna Maria

Eltern von Theresia Storath:
Storath, Josef

oo

Krug/Kried (?), Agnes
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.09.2021, 22:11
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Guten Tag,
ich muss mich korrigieren. Das Geburtsjahr von Rudolf Dietz hatte ich falsch angegeben. 1904 stammt von einer handschriftlichen Notiz meiner Großmutter. Vielleicht sollte es auch 1909 heißen, denn sein korrektes Geburtsdatum war der 27.03.1909


Schönen Gruß
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dietz , eußenhausen , mellrichstadt , oberelsbach

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:17 Uhr.