#1481  
Alt 11.06.2019, 21:16
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 456
Standard

Ich schließ mich dir einfach mal an.

Meine Freude heute betrifft ebenfalls nicht direkt Ahnenforschung. Es betrifft die Statue, weshalb ich hier schon einen auf den Deckel bekam. Habe heute endlich (nach Monaten)eine Erklärung zu ihr bekommen und weiß nun das ich sie, laut ihrer Aussage, zufällig genau an die rechtige Stelle meines Ahnenblattes gesetzt habe. Sie blidet genau den Bezug zur Anhenforschung und der Familie, den ich damit verbinden wollte.


Einmal kräftig JUHU hier in die Rund.
Mit Zitat antworten
  #1482  
Alt 14.06.2019, 00:00
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 502
Standard

Bin nebenbei dran die Sterbeurkunden meines Ortsteils zu verkarten und habe heute begonnen die Toten des Duchgangslagers für Zwangsarbeiter alphabetisch zu listen. Es handelt sich dabei um ~200 Personen, viele Kinder. Über das Lager wissen wir nur wenig, aber die bisherige These eines Mitforschers, der auch Ahnenforschung betreibt, dass es Ende 1944 aufgelöst worden sein dürfte, lässt sich durch die Sterbeurkunden eindeutig widerlegen.
Mit Zitat antworten
  #1483  
Alt 20.06.2019, 18:57
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.177
Standard

War heute mal in einem anderen Schlesien-Forum unterwegs, da fragt doch tatsächlich jemand aus dem Amiland, zu welchem Staat Schlesien heute gehört, unfassbar, welchen Bildungsstand dieses Volk hat. Wenn man nicht über den eigenen Horizont hinauskommt, ist das wirklich sehr traurig!


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #1484  
Alt 20.06.2019, 19:52
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 1.020
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Möser Beitrag anzeigen
da fragt doch tatsächlich jemand aus dem Amiland, zu welchem Staat Schlesien heute gehört, unfassbar, welchen Bildungsstand dieses Volk hat.

Moin Matthias,
naja, ich würde aber auch nicht darauf wetten, dass das jeder Deutsche weiss!
__________________
Viele Grüße, Anja

Noch immer verzweifelt gesucht: Hans (evtl. Johannes) Georg Timm, um 1930 in und um Parchim

Mit Zitat antworten
  #1485  
Alt 20.06.2019, 20:02
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.213
Standard

Vor paar Tagen habe ich mal wieder mit meiner Cousine telefoniert und gestern darauf hin einiges überprüft. Zudem habe ich heute nochmal einen prüfenden Blick ins KB geworfen und festgestellt, das ich wegen mangelnden Wissen da wohl nicht so schnell weiter kommen werde.

Nun gut, man kann ja nicht in allem rasch ans Ziel kommen...

LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #1486  
Alt 20.06.2019, 20:04
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.075
Standard

Nicht viel neues, lediglich das aktuelle Sterbedatum einer Tante meiner Mutter hinzugefügt. Aus Datenschutzgrüden darf ich keinen Namen nennen.
Nur soviel: Die Dame ist relativ alt geworden und friedlich entschlafen.
R.I.P.

Bei meinen Ahnen väterlicherseits geht's heute und morgen weiter.
Daten sind ja reichlich vorhanden, ich muss sie "nur" einfügen und sortieren.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #1487  
Alt 20.06.2019, 20:34
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.290
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Heute beginne ich mit dem Einarbeiten der Familie meiner 5xUrgroßmutter Anna Rosina in den Familienstammbaum - wird wohl eine Weile dauern, große Familien, viele Kinder, viele Querverbindungen...

Das ist allerdings nur die Familie von ihres Vaters Seite, bei der Mutter muss ich erst noch herausfinden, wo sie herkam, ich hasse sC-Hochzeiten!!!

Lg, Claudia
Ergänzung:
Inzwischen bin ich schlauer - Maria Rosina Viehrig stammt ebenfalls aus dem schönen Steinbach, wo ihre Tochter geboren wurde.
Und dank der Arbeit von Alfred Maschke zu den Steinbacher KBs konnte ich ihre Taufe & die dazugehörige Familie finden, nachdem ich wusste, dass sie Führig hießen.
Das hat mich ein Stück weiter gebracht.

Falls jemand bei seiner Suche über einen Samuel Führig, geboren ca. Jan 1641(eventuell Zöblitz oder Pobershau im Erzgebirge) stolpert, festhalten - und bei mir abgeben, bitte!
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #1488  
Alt 21.06.2019, 16:20
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo zusammen,

heute habe ich erneut zum Forschen das Stadtarchiv Dortmund aufgesucht. Den Termin hatte ich vorab vereinbart, weil heute Brückentag ist und es für mich zeitlich gut passte.


Bei der Terminabsprache hatte ich aber nicht bedacht, dass in Dortmund diese Woche der Evangelische Kirchentag ist und große Zugangs- und Durchfahrtstraßen teilweise für den Verkehr gesperrt wurden und auch der Parkraum eingeengt wurde.

Aber Glück gehört dazu! Für meine Fahrtrichtung gab es keine Sperrung, der Verkehr war ziemlich gering und einen guten Parkplatz in relativer Nähe zum Stadtarchiv Dortmund habe ich auch gefunden. Am Sommeranfang bei Sonnenschein einen Gratisparkplatz in der Sonnenstraße! Der Start war schon perfekt gelungen.

Aber noch besser; ich konnte auch Beute machen!
Denn ich habe planmäßig und gezielt das alphabetische Namensverzeichnis der Sterberegister des Standesamtes Dortmund I von 1874 – 1920 zu drei bestimmten Familiennamen (zwei davon mit „Sch“) im dortigen Notebook durchsucht und konnte insbesondere die Registernummern von drei Sterbekunden finden, welche den Schwerpunkt meiner Suche darstellten, auch wenn ich nicht erwartet hatte, bis in das Jahr 1920 hinein suchen zu müssen.

Zwar ist es wesentlich einfacher, das alphabetische Namensverzeichnis der Sterberegister zu durchsuchen, als auf der Homepage des PSA Detmold online jede Urkunde eines Jahrganges einzeln aufzurufen und anzuschauen. Doch gleichwohl ist dies trotz meiner Begrenzung auf drei Namen aufgrund des Umfanges der Dortmunder Sterbeeinträge immer noch recht zeitaufwendig und relativ langwierig.

Deshalb ist mir auch nur gelungen, die Nummern aller Sterbeurkunden zu den drei gesuchten Namen aufzuschreiben, um später diese Urkunden in Ruhe zu sichten und zu hoffen, dass zumindest einige der betreffenden Familie zugeordnet werden können; auch wenn sicherlich viele davon für meine Forschung derzeit nicht verwertbar sind. Zudem war es mir noch gelungen, unabhängig davon in den Namensverzeichnissen des Standesamtes Lütgendortmund nach zwei anderen Namen zu suchen. Mehr Zeit war nicht, da das Stadtarchiv Dortmund am Freitag immer um 12:00 Uhr schließt.

Aber immerhin konnte ich mit meinem Smartphone noch während meines Aufenthaltes im Stadtarchiv Dortmund auf der Homepage des PSA Detmold überprüfen, dass ich tatsächlich die gesuchten drei Sterbeurkunden gefunden und drei Treffer erzielt habe!

Erfolg macht Spaß!

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #1489  
Alt 22.06.2019, 00:00
MaBl MaBl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2016
Ort: München
Beiträge: 119
Standard

In der letzten Nacht auf der alten polnischen Archivseite (mit der neuen komme ich irgendwie noch nicht zurecht) die Heiratsurkunde meines Ur-Urgroßvaters in Dziembowo Kreis Kolmar gefunden. Durch weitere Heiratseinträge konnte ich noch 2 weitere Brüder und 1 Schwester (die wirklich in Hessen geheiratet hat und dort auch verstarb, was ich dem Ancestry- Hinweis erst nicht glauben wollte) von ihm zusätzlich mit aufnehmen. Dann noch den Tod seines Vaters (mein Ur-Ur-Urgroßvater) im gleichen Ort entdeckt. Durch die Sterbeurkunde der Tochter in Hessen bekam ich auch raus, das dann dessen Ehefrau in Schneidemühl verstorben sein soll. Aber irgendwie finde ich die nicht über die Suchfunktion. Vielleicht stelle ich mich zu doof an

Wilhelmine Maus geb. Meier bzw. Mayer

Viele Grüße aus dem verregneten München
Manuel
Mit Zitat antworten
  #1490  
Alt 22.06.2019, 05:56
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.811
Standard

Zitat:
Zitat von MaBl Beitrag anzeigen
Durch die Sterbeurkunde der Tochter in Hessen bekam ich auch raus, das dann dessen Ehefrau in Schneidemühl verstorben sein soll. Aber irgendwie finde ich die nicht über die Suchfunktion.

Wilhelmine Maus geb. Meier bzw. Mayer

Guten Morgen,
eine zeitliche Eingrenzung (durch Angabe des Todesjahres des Ehgatten und des Geburtsjahres der Tochter) wäre hilfreich.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:17 Uhr.