#1  
Alt 11.05.2012, 19:14
Benutzerbild von mikode
mikode mikode ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Bornheim
Beiträge: 455
Standard Suche nach FN Zegke und Kreft

Hallo,

ich suche nach den FN Zegke und Kreft. Sie stammen aus den Orten
Oxhöft und Zoppot. Wer etwas weiß, bitte melden.

Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.05.2012, 20:15
Benutzerbild von Prǔsas
Prǔsas Prǔsas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 274
Standard

Hallo Michael,

.......Wer etwas weiß, bitte melden. Gruß Michael.......

tja, wissen tun wir ja alle etwas.
Die Frage ist ,wie kann Dir geholfen werden
Solch pauschalierten Anfragen sind einfach nicht so gern gesehen.

Wie ist denn Dein Wissensstand zu FN Zegke und Kreft ?
Wo haste bis jetzt geforscht ?
Kennst Du die erhaltenen Unterlagen von Oxhöft / Zoppot ?

Schreib mal konkreter wo es klemmt, damit gezielter aus unserem Wissensfundus geschöpft werden kann.

Gruß
Wächter
__________________
Gruß Prûsas


WARTHUN Elchniederung/Labiau/Ragnit
Dauersuche nach Info aus Urkunde+Ahnenpass
Ksp. LAUKNEN
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2012, 20:29
Benutzerbild von mikode
mikode mikode ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Bornheim
Beiträge: 455
Standard

Hallo,

ich suche die vorfahren von Paul Hermann Friedrich Zegke *?
Heirat am 09.11.1885 in Zoppot mit Emma Martha Kreft * 07.05.1861 in
Zoppot. Ihre Eltern waren Johann Kreft und Juliana Zegke. Von den beiden
habe ich keine Daten, aber vermutl. kommen sie aus Zoppot oder Oxhöft.

Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.06.2012, 14:18
ebrack ebrack ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 5
Standard Vorfahren aus Zoppot

Hallo Michael,

durch Zufall habe ich Deine Recherche in der Ahnenforschung gefunden. Ich bin selbst auf der Suche nach evtl. Vorfahren. Mein Name ist Elisabeth Brack geb. Kreft. Mein Vater, der leider 1997 verstorben ist, war Gerhard Georg Kreft geb. am 07.12.1930 in Zoppot. Die Familie wurde damals aus der Heimat vertrieben. Über meine Großeltern weiss ich leider nur sehr wenig und es gibt niemanden mehr den ich fragen könnte.
Mein Vater und meine Mutter lebten in Köln, ich selbst lebe auch dort. Bornheim kenne ich recht gut da ich einige Jahre in Weilerswist-Metternich gewohnt habe.
Es wäre schön wenn Du Dich einmal bei mir melden würdest, vielleicht gibt es ja entfernte verwandschaftliche Grade. Über das Forum kannst Du mir jederzeit antworten
Vielleicht bis bald
Elisabeth Brack
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.06.2012, 14:19
ebrack ebrack ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 5
Standard Vorfahren aus Zoppot

Hallo Michael,

durch Zufall habe ich Deine Recherche in der Ahnenforschung gefunden. Ich bin selbst auf der Suche nach evtl. Vorfahren. Mein Name ist Elisabeth Brack geb. Kreft. Mein Vater, der leider 1997 verstorben ist, war Gerhard Georg Kreft geb. am 07.12.1930 in Zoppot. Die Familie wurde damals aus der Heimat vertrieben. Über meine Großeltern weiss ich leider nur sehr wenig und es gibt niemanden mehr den ich fragen könnte.
Mein Vater und meine Mutter lebten in Köln, ich selbst lebe auch dort. Bornheim kenne ich recht gut da ich einige Jahre in Weilerswist-Metternich gewohnt habe.
Es wäre schön wenn Du Dich einmal bei mir melden würdest, vielleicht gibt es ja entfernte verwandschaftliche Grade. Über das Forum kannst Du mir jederzeit antworten
Vielleicht bis bald
Elisabeth Brack
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.06.2012, 14:00
Benutzerbild von mikode
mikode mikode ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Bornheim
Beiträge: 455
Standard

Hallo Elisabeth,

meine Ururgroßmutter Emma Martha Kreft *07.05.1861 kommt aus Zoppot.
Sie wurde 1945 vertrieben und kam so mit ihrer Schwiegertochter und deren Tochter, sowie meiner Mutter und Tante nach Ahrweiler. Die Familien Kreft, Zegke und Abraham stammen meist aus Oxöft, einem Fischerdorf bei Zoppot.
Hast Du eine Geburtsurkunde von Deinem Vater ? Ich habe eine Anfrage beim Standesamt 1 in Berlin gestellt wegen 2 Geburtsurkunden aus Zoppot.
Wenn ich Antwort habe, sage ich Bescheid.
__________________
Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.06.2012, 14:34
Schlüter Schlüter ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Köln
Beiträge: 207
Standard

Hallo,

es sind bei den Mormen folgende Daten vorhanden:
Title
Zivilstandsregister, 1874-1883 Authors Zoppot (Westpreußen). Standesamt (Main Author)
Note Location
Film
Geburten, Heiraten, Tote 1874-1877 FHL INTL Film
1456605 Items 5-16
Geburten, Heiraten, Tote 1878-1880 Geburten, Heiraten 1881 FHL INTL Film
1456606
Heiraten, Tote 1881 Geburten, Heiraten, Tote 1882-1883 FHL INTL Film
1456607 Items 1-

Diese kann man hier bestellen https://familysearch.org/films/ für je 8 Euro und in Köln-Chorweiler in der Kirchengemeinde einsehen.

Beste Grüße
André
__________________
Ich suche in Ostpreußen:

FN S(ch)imanski(y), Stanislaus, Ort: Woritten, vor 1800
FN Gillmann, Ort: Dietrichswalde
FN Lettmann, Ort: Schlitt vor 1800
FN Nitschmann, Ort:Waltersmühl
FN Foremny(i), Poschmann, Kalinowski, Henrich, Sobetzki, Ort: Stadt Allenstein vor 1800
FN Krauledat und Kemsies, Ort: Stadt Memel
FN Rip(p)ert, Wulf, Zuchowski, Laskovski, Kraneth Ort: Wartenburg, vor 1761
FN Mater(a), Braun Ort: Wiese bei Mohrungen, ca. 1830
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.06.2012, 14:38
Schlüter Schlüter ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Köln
Beiträge: 207
Standard

Bei Suchanfragen bitte immer Konfession angeben, sonst kann man oft nicht weiterhelfen. Oft finden sichd die Daten in Kirchenbüchern.
__________________
Ich suche in Ostpreußen:

FN S(ch)imanski(y), Stanislaus, Ort: Woritten, vor 1800
FN Gillmann, Ort: Dietrichswalde
FN Lettmann, Ort: Schlitt vor 1800
FN Nitschmann, Ort:Waltersmühl
FN Foremny(i), Poschmann, Kalinowski, Henrich, Sobetzki, Ort: Stadt Allenstein vor 1800
FN Krauledat und Kemsies, Ort: Stadt Memel
FN Rip(p)ert, Wulf, Zuchowski, Laskovski, Kraneth Ort: Wartenburg, vor 1761
FN Mater(a), Braun Ort: Wiese bei Mohrungen, ca. 1830
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.06.2012, 21:32
ebrack ebrack ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von mikode Beitrag anzeigen
Hallo Elisabeth,

meine Ururgroßmutter Emma Martha Kreft *07.05.1861 kommt aus Zoppot.
Sie wurde 1945 vertrieben und kam so mit ihrer Schwiegertochter und deren Tochter, sowie meiner Mutter und Tante nach Ahrweiler. Die Familien Kreft, Zegke und Abraham stammen meist aus Oxöft, einem Fischerdorf bei Zoppot.
Hast Du eine Geburtsurkunde von Deinem Vater ? Ich habe eine Anfrage beim Standesamt 1 in Berlin gestellt wegen 2 Geburtsurkunden aus Zoppot.
Wenn ich Antwort habe, sage ich Bescheid.
Hallo Michael,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe von meiner Schwester, die im Besitz des Stammbuches meiner Eltern ist, inzwischen per Mail einen Auswzug bekommen.
Demnach hieß mein Großvater Otto Franz Kreft und meine Großmutter Dorothea Anna Kreft geb. Rielaw? (Stammbuch ist in altdeutscher Schrift, kann ich schlecht lesen).
Geburtsdaten und Geburtsorte stehen leider nicht dabei. Laut Stammbuch konnte eine Geburtsurkunde meines Vaters nicht nachgewiesen werden, wahrscheinlich durch die Flucht verloren gegangen. Ich glaube mehr bekomme ich erst einmal nicht heraus. Vielleicht fordere ich so wie Du auch Unterlagen in Berlin an. Kannst Du mir evtl. mitteilen an wen ich schreiben muss?

Gruß
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.06.2012, 22:10
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Herrmann Zegke aus Zoppot

Hallo Elisabeth, Hallo Michael,

hier hat 2008 schon einmal jemand nach einem Herrmann Zegke aus Zoppot gesucht: http://forum.danzig.de/showthread.ph...nzig-quot-1955 [#18, #19].

Dieser ist 1945 in Zoppot gestorben.

Möge es Euch weiterhelfen.

Viele Grüße, Andreas


Nachtrag:

... Als Zoppot 1823 Seebad geworden war und viele Anordnungen über den Badebetrieb erlassen wurden, griff der Staat auch in manche alte Fischergewohnheit ein. Der Strand musste sauber gehalten werden, und die Fischer durften nicht mehr am Strande die zum Räuchern bestimmten Fische ausweiden. Das hatten sie bis dahin getan und die Eingeweide auf den Strand oder auf Wege geworfen, wo diese Abfälle, besonders im Sommer, verfaulten und übel rochen. Die bisherigen Lebensgewohnheiten der Fischer widerstrebten den „neumodischen Anordnungen“ und nur schwer war der 1823 schon hochbetagte Fischer Zegke zu bewegen, seine Sommergarderobe durch ein Paar Hosen zu vervollständigen. Er lief im Sommer, wie wahrscheinlich alle Fischer, nur mit einem kurzen Hemd bekleidet, umher. Die halb erwachsene Jugend war noch anspruchsloser in ihrer Bekleidung und kam im Sommer ganz ohne jede Körperhülle aus. [...] Als 1923 die Zoppoter Zeitung hierüber eine Mitteilung brachte, empörte sich die Familie Zegke und erklärte, dass ihre Vorfahren vor 100 Jahren immer gehörig bekleidet gewesen und nie, allem Anstand widersprechend, im Hemd im Ort umhergelaufen wären. Dies ist nachzulesen auf Seite 97 des Buches von Böttcher „Der Seebadeort Zoppot bei Danzig" von 1842.

Quelle: http://forum.danzig.de/showthread.ph...ppoter-Fischer

Geändert von Andi1912 (12.06.2012 um 22:30 Uhr) Grund: Nachtrag hinzugefügt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.