#1  
Alt 23.10.2020, 17:39
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 244
Standard Wie Zugriff auf Kirchenbuch erhalten

Einen wunderschönen Guten Tag Zusammen,

ich bräuchte mal wieder, wie immer, die Hilfe der Experten.

Ich bin noch immer bei der Erforschung meiner Ahnen Tibo (Debeau, Thibeault, Tibeau) in Sonnenborn und Venedien.

Auf die digitalisierten Kirchenbücher bei archion.de Jahr ich Zugriff, dennoch fehlen bestimmte Jahrgänge, ein Teil der fehlenden Jahrgänge ist scheinbar beim Genealogie-Forschungsstelle der „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“

Die Genealogie-Forschungsstellen sind jedoch seit März dauerhaft geschlossen, wahrscheinlich bis weit ins nächste Jahr.

Weiß zufällig jemand, wo ich folgende einzahlen Einträge anderweitig finden kann?

https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

Hier ist zwar von Mikrofilmen die Rede, aber laut einem eben geführten Telefonat, sollte alles digitalisiert sein.

Leider werde ich jedoch nirgends fündig.
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis

Geändert von StahlhutJr (23.10.2020 um 17:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2020, 19:11
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 508
Standard

Hallo,
1858-74 findest du hier:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...ostka/15806271

LG Hagggi
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2020, 20:15
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 244
Standard

Klasse, vielen lieben Dank.
Das Archiv kannte ich noch gar nicht
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.10.2020, 13:44
Benutzerbild von * felizitas *
* felizitas * * felizitas * ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2011
Ort: Spree-Athen
Beiträge: 846
Standard Digitalisierte Mikrofilme

Zitat:
Zitat von StahlhutJr Beitrag anzeigen
Hier ist zwar von Mikrofilmen die Rede, aber laut einem eben geführten Telefonat, sollte alles digitalisiert sein.
Auch Mikrofilme können digitalisiert werden; das muss kein Gegensatz sein.

Viele Grüße :-)

* felizitas *
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.2020, 13:48
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 244
Standard

Danke, da hast Du natürlich vollkommen recht, dennoch sind die Einträge nirgends auffindbar.

Insbesondere das Zeitfenster ab 1823 bis 1858 wäre für mich immens wichtig.
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.10.2020, 14:52
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 548
Standard

Hallo,
vermutlich ist bei den im Mormonenfilm 904708 angegebenen "Taufen 1823-1838" nur diese Akte gemeint.

Edit: Du suchst ja auch noch die Standesamtsregister. Hier ist das, was es digitalisiert gibt (Kirche und Standesamt): http://allenstein.draschba.de/karte.php?oid=174

Geändert von salami (26.10.2020 um 14:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.10.2020, 15:37
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 244
Standard

Vielen Dank, ja das mag sein.

Den Inhalt des von Dir netterweise geposteten Links kenne ich bereits, da bin ich leider nicht fündig geworden.
Ich suche den Sterbeeintrag eines vom Pastor genannten „Peter Jacob Debeau“ der 1814 in Venedien geheiratet hat. Da er Ausländer und darüber hinaus auch noch römisch katholisch war, musste er den Eid ablegen, noch nicht verheiratet gewesen zu sein.

Sein zu dem Zeitpunkt verstorbener Vater, der auch Peter Jacob Debeau hieß, sei Fuhrmann in Brüssel gewesen.

Diese Spur ist in Belgien jedoch nicht erfolgreich, in den Soldatenlisten des napoleonischen Feldzugs gegen Russland finde ich ihn aufgrund des wahrscheinlich „eingedeutschten“ Namens auch nicht.

Ich hatte mir erhofft aus seinem Sterbeeintrag eventuell seinen richtigen Namen, zum Beispiel „Pierre Jacques“, „Petrus Jacobus“ oder „Pieter Jacob“ und seinen Geburtsort er erfahren.
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.