Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.10.2018, 18:05
Benutzerbild von digitalis
digitalis digitalis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 8
Blinzeln Familienforschung Wagner aus Zaughals, Schlesien

Mein Vater Friedrich Fingerhut 1909 - 1983 ist in Lütthorst bei Einbeck geboren. Über seine Vorfahren habe ich eine GEDDOM-Datei.

Meine Mutter Berta Wagner 1919 - 2008 ist in Zaughals, Kreis Glatz bei Breslau in Schlesien geboren.
Seid der Flucht hat sie keine Dokumente. Nur handschriftliche Aufzeichnungen von ihr und ihren Geschwister.

Des weiteren habe ich eine beglaubigte ABSCHRIFT vom Standesamt Berlin, in der die Angaben über Urkunden(**/Jahr) aus
Pfarrämtern und Standesämtern ihrer Eltern und Geschwister aufgelistet werden.

Ich suche URKUNDEN:

Standesamt: Krainsdorf: Nr. 16/1903; Bad Landdeck: Nr. 29/1940; Neumarkt Nr. 3/1944

Pfarramt: Königswalde: Nr. 6/1921, Nr. 8/1920; Ludwigsdorf: Nr. 52/1925

Dekanalamt: Braunau Nr. XIV Blatt 159

ÜBERSETZUGSHILFE: Ich habe eine Schrifttafel. Die Schriftzeichen hat mir meine Mutter vor 40 Jahren erklärt. Aber nicht alle Berufe und Namen kann ich entziffern.

Geändert von digitalis (14.10.2018 um 20:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.08.2019, 11:42
Möhre24 Möhre24 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 37
Standard Lesehilfe für altdeutsche Schriften

Vielleicht ist Dir das eine Hilfestellung. Zum "Übersetzen" von altdeutscher Schrift hilft mir oft ein Altdeutsche Schrift Genarator, guck mal hier den Linkhttps://www.deutsche-handschrift.de/adsschreiben.php, da kann man vieles damit ausprobieren, denn jeder Geistliche hat in den Kirchenbüchern und Dokumenten natürlich auch seine eigene Handschrift und man muss sich erst an die verschiedenen Stile gewöhnen. Ich lade mir manchmal Kirchenbuchseiten herunter, drucke sie aus, probiere aus, was ich denke, wie das eventuell heißt, und nach und nach kann man die Schriften dann auch besser entziffern.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.08.2019, 15:40
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 808
Standard

Zitat:
Zitat von digitalis Beitrag anzeigen
Mein Vater Friedrich Fingerhut 1909 - 1983 ist in Lütthorst bei Einbeck geboren. Über seine Vorfahren habe ich eine GEDDOM-Datei.

Meine Mutter Berta Wagner 1919 - 2008 ist in Zaughals, Kreis Glatz bei Breslau in Schlesien geboren.
Seid der Flucht hat sie keine Dokumente. Nur handschriftliche Aufzeichnungen von ihr und ihren Geschwister.

Des weiteren habe ich eine beglaubigte ABSCHRIFT vom Standesamt Berlin, in der die Angaben über Urkunden(**/Jahr) aus
Pfarrämtern und Standesämtern ihrer Eltern und Geschwister aufgelistet werden.

Ich suche URKUNDEN:

Standesamt: Krainsdorf: Nr. 16/1903; Bad Landdeck: Nr. 29/1940; Neumarkt Nr. 3/1944

Pfarramt: Königswalde: Nr. 6/1921, Nr. 8/1920; Ludwigsdorf: Nr. 52/1925

Dekanalamt: Braunau Nr. XIV Blatt 159

ÜBERSETZUGSHILFE: Ich habe eine Schrifttafel. Die Schriftzeichen hat mir meine Mutter vor 40 Jahren erklärt. Aber nicht alle Berufe und Namen kann ich entziffern.
Hallo!

Zur Grafschaft Glatz besitzt die "Forschungsgruppe Glatz" umfangreiche Dokumentensammlungen (bei vielen Pfarreien auch in lesbare Form "übersetzte" Kirchenbuch-Eintragungen). Ich kann gerne den Kontakt herstellen (bin selber bei diesem Verein Mitglied).

Zu Ludwigsdorf und Umgebung wurden etwa einige der Hochzeitsmatrikeleinträge abgeschrieben und sind für Mitglieder des Vereins einsehbar.

Gruß,
Steffen Häuser
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.09.2019, 16:17
Benutzerbild von digitalis
digitalis digitalis ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 8
Standard

Hallo Möhre 24,
herzlichen Dank für Deinen Link "Lesehilfe für altdeutsche Schriften".
In den nächsten Tagen werde ich einen Bildschirmausschnitt meines Dokuments austesten.


Mit freundlichen Grüssen
digitalis, wie Fingerhut
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.09.2019, 17:44
Benutzerbild von digitalis
digitalis digitalis ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 8
Standard

Meine Antwort wurde leider nicht gesendet.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.09.2019, 16:06
Benutzerbild von digitalis
digitalis digitalis ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2018
Beiträge: 8
Standard Hilfsangebot an digitalis: "Forschungsgruppe Glatz"

Jetzt bin ich dauerhaft angemeldet.



Im Anhang habe ich eine pdf- und doc-Datei mit dem Stammbaum meiner Vorfahren hochgeladen. Zum Datenabgleich oder evtl. Urkundenaustausch.


Welche Kosten darf ich einplanen?


Mit freundlichen Grüssen und ein herzliches

digitalis
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf WAGNER Staumbaum für SteffenHaeuser.pdf (133,3 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: doc WAGNER Stammbaum für SteffenHaeuser.doc (47,5 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.09.2019, 00:05
U.Christoph U.Christoph ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 782
Standard

Hallo,

also es gibt nur Volpersdorf, nix Volpershausen. Konnte Steffen helfen?

Gruß
Ursula

Geändert von U.Christoph (30.09.2019 um 00:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.09.2019, 00:58
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.362
Standard

Nur als Info - die Standesamtsunterlagen für Zaughals (zuständig war Krainsdorf) sind bei Ancestry online. Da kannst du schonmal die Heiraten, Tote und Geburten ab 1874 finden.

Also:
oo Nr. 16/1903 Andreas Wagner/Amalie Wagner
+ Nr. 5/1921 Amalie Wagner
+ Nr. 15/1921 Franz Wagner

usw.

Geändert von sonki (30.09.2019 um 01:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.09.2019, 11:36
U.Christoph U.Christoph ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 782
Standard

Hallo Sonki,

gibt es dort auch den Tod von Wenzel WAGNER? In der Aufstellung ist ein Fehler drin. Nach meiner Suche muss Wenzel + vor 10/1898 sein und nicht + Dez. 1900. Seine Witwe heiratet Juli 1900 erneut. Das wäre sonst Bigamie. :-)

Viele Grüße
Ursula
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.09.2019, 12:14
U.Christoph U.Christoph ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 782
Standard

Hallo Sonki,

meine Frage hat sich erlegt = Wenzel Wagner ist + am 15.11.1893.

Viele Grüße
Ursula
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
urkundenbeschaffung , übersetzungshilfe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:59 Uhr.