Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 19.08.2019, 18:22
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.233
Standard

Hallo,

die Heirat ist in der Kreuzkirche verzeichnet. Die Trauung selbst war in der Frauenkirche ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.

Geändert von Gandalf (19.08.2019 um 18:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.08.2019, 18:32
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.160
Standard

Bei ancestry gibt es einen Stammbaum zu Carl Moritz Zimmer * 15.05.1821 in Bautzen
https://www.ancestry.de/family-tree/...=successSource
Die Eheschließung ist im KB der Kreuzkirche vorhanden. Ich würde das Bild hier einstellen, weiß aber nicht wie?
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.08.2019, 18:34
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.160
Standard

Jetzt hab ichs.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CarlMoritzZimmerH1854.JPG (204,1 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Gruß
Bernd

Geändert von benangel (19.08.2019 um 18:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.08.2019, 18:39
Basil Basil ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Standard

Hallo JoAchim,

genau, warum sind die Bücher nach 1824 nicht verfilmt? Ich glaube, ich werde mal beim Landeskirchenarchiv nachfragen.

Der Carl Moritz ist eine Vorwärtssuche! Bruder meines 3xUrgroßvaters aus Bautzen, der nach Dresden ging. Die Geburt in Bautzen ist bekannt, aus den Wochenzetteln habe ich die Geburten der vier Kinder, die Heirat und den Tod von Carl Moritz. Ich konnte auch zwei der Töchter in Dresden weiterverfolgen, Heirat und Tod, der Sohn Gustav Moritz (*1849) und die Tochter Nanni Bertha (*1855) fehlen mir noch. Noch offen ist die Frau, Amalie Auguste Püschel, aus Freiberg und gestorben in Löbtau oder Wölfnitz vor 1876, laut Heiratseinträgen der Töchter, mehr hab ich nicht.

Die Bautzener Bücher wollte ich sowieso noch mal durchschauen, da achte ich auch mal die Dresdner Trauung. Ich erinnere mich, eine Zittauer Trauung dort mal gesehen zu haben.

Danke für dein Feedback! Zimmer ist meine Stammlinie, darum ist diese Familie besonders interessant für mich.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.08.2019, 18:40
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 952
Standard

Hallo,

und diese Taufe 1851 aus "Dresden, Deutschland, Kirchliche Wochenzettel, 1685-1879" gehört sicher auch dazu:
https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource

* 4.2.1851 / ~ 5.2.1851 ANNA MARIA
V: MORITZ ZIMMER, Schuhmachergesell
M: AMALIE AUGUSTE, hinterlassene Tochter des Papiermüllers GOTTLIEB BÜSCHEL aus Freiberg

Dies ist eine von fünf Taufen am 5.2.1851, wobei nach den Vornamen dieser Täuflinge ein Sp vermerkt ist (für unehelich?) und als Wohnung (ohne Gewähr) Entb: Inst: (für Entbindungs Institut?) angegeben wird.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.08.2019, 18:51
Basil Basil ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
Jetzt hab ichs.


Das ist ja ein Ding, dass der Eintrag tatsächlich in der Kreuzkirche ist. Viel mehr als der Wochenzettel gibt er aber leider auch nicht her. Ich glaube, da steht, das wievielte Kind die beiden jeweils sind.

Der Stammbaum rund um Carl Moritz Zimmer bei Ancestry ist ursprünglich von mir, Daten zu Eltern und Geschwistern sind aus der Ahnenforschung meines Urgroßvaters, die Ereignisse in Dresden (Wochenzettel u. Personenstandsregister) habe ich dann gefunden und im Stammbaum eingepflegt. Das wurde dann später vom Ersteller des Stammbaum Dresdner Familien "übernommen".

Danke nochmal für den Archion-Eintrag!

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (19.08.2019 um 19:18 Uhr) Grund: Schreibfehler behoben
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.08.2019, 19:06
Basil Basil ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Hallo,

und diese Taufe 1851 aus "Dresden, Deutschland, Kirchliche Wochenzettel, 1685-1879" gehört sicher auch dazu:
https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource

* 4.2.1851 / ~ 5.2.1851 ANNA MARIA
V: MORITZ ZIMMER, Schuhmachergesell
M: AMALIE AUGUSTE, hinterlassene Tochter des Papiermüllers GOTTLIEB BÜSCHEL aus Freiberg

Dies ist eine von fünf Taufen am 5.2.1851, wobei nach den Vornamen dieser Täuflinge ein Sp vermerkt ist (für unehelich?) und als Wohnung (ohne Gewähr) Entb: Inst: (für Entbindungs Institut?) angegeben wird.

Gruß
Reiner
Hallo Reiner,

vielen Dank für deinen Beitrag. Ja stimmt, die Anna Maria gehört auch dazu, den Eintrag hatte ich vor einiger Zeit in der Lesehilfe wegen der Wohnung. Es gab ein Entbindungs-Institut in Dresden, darum passt das. Die ersten drei Kinder waren tatsächlich unehelich (1849, 1851 und 1852), dann die Heirat 1854, das vierte Kind 1855 und der frühe Tod des Vaters 1857.

Ich suche mehr zur Frau, aber das wird sich ergeben, wenn die KB online sind. Ein Rätsel ist mir noch der Verbleib des Sohnes Gustav Moritz und der Tochter Nanni Bertha, bisher ist da noch nichts aufgetaucht.

Aber nochmal Danke und Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (19.08.2019 um 19:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.08.2019, 19:16
Basil Basil ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Standard

Zitat:
Zitat von mesmerode Beitrag anzeigen
Hallo,
der Eintrag ist in der Kreuzkirche verzeichnet

Uschi
Zitat:
Zitat von Gandalf Beitrag anzeigen
Hallo,

die Heirat ist in der Kreuzkirche verzeichnet. Die Trauung selbst war in der Frauenkirche ....
Hallo ihr zwei,

habe euch jetzt erst gesehen, vielen Dank für euren Input!

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.08.2019, 16:33
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 960
Standard Trauungen von Frauenkirche in Kreuzkirche

Hallo zusammen,

Zitat:
die Heirat ist in der Kreuzkirche verzeichnet. Die Trauung selbst war in der Frauenkirche....
zu wissen, Danke an alle die nachgesehen haben

Zitat:
als Wohnung (ohne Gewähr) Entb: Inst: (für Entbindungs- Institut?) angegeben
Wohnung war wohl noch An der Frauenkirche, denke ich, im Entbindungs- Institut die Entbindung, das war zu der Zeit ganz in der Nähe (am Zeughausplatz)

das Entbindungs- Institut war Hebammen und Geburtshelfer Lehranstalt
1774 Hebammenanstalt in der Neustädter Kaserne (bis zur Schlacht von Dresden 1813)
1784 Landesentbindungsschule für Hebammen und Geburtshelfer
ab 1814 in der Altstadt, Zeughausplatz Nr. 2

Zitat:
Amalie Auguste Püschel, gestorben vor 1876 in Löbtau oder Wölfnitz
Löbtau war kirchlich geteilt, ein Teil von Löbtau war nach Dresden Kreuzkirche gepfarrt
das sollte dann bei den Wochenzetteln sein, da ist sie nicht dabei, also wird sie im anderen Teil von Löbtau gewohnt haben,

der andere Teil (da gibt es keine kirchlichen Wochenzettel) war nach Briesnitz, so wie auch Wölfnitz nach Briesnitz gepfarrt war

Verfilmte Kirchenbücher der Kirchenbezirke Dresden Mitte und Dresden Nord
09. Ev.-Luth. Kirchgemeinde Briesnitz
104 Bestattungsbuch 1824 – 1863

bei ancestry
Sachsen: Landeskirchliches Archiv der Evang.-Luth. Landeskirche
>Dresden
>Briesnitz
>Bestattungsbuch 1824-1863

das Bestattungsbuch geht nur bis 1863, spätere sind nicht verfilmt, und sollten daher noch im Pfarramt Briesnitz sein?

• Soweit Kirchenbücher nicht verfilmt sind, sind Anfragen dazu an die jeweilige Kirchgemeinde zu richten.

https://www.kirchspiel-dresden-west....akt/briesnitz/

LG JoAchim
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.08.2019, 07:28
Basil Basil ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Standard

Moin JoAchim,

vielen Dank für die weiteren Hinweise zum Entbindungs-Institut.

Ich muss zugeben, dass ich mir zum Tod vom Amalie Auguste Püschel noch keine weiteren Gedanken gemacht hatte. Dabei hätte ich eigentlich darauf kommen können, dass der Sterbeeintrag theoretisch schon irgendwo online sein müsste.

Da der Heiratseintrag, in dem die Mutter als verstorben beschrieben wird, vom Dezember 1876 ist, könnte sie auch erst in dem Jahr verstorben sein. Da die Sterberegister von Dresden mit u.a. Löbtau und Gorbitz bei Ancestry online sind, müsste sie dort auftauchen. Habe gestern Löbtau und Gorbitz manuell durchsucht, nur zur Sicherheit, ohne Erfolg.

Das Bestattungsbuch von Briesnitz ist also nur bis 1863 verfilmt und bei Archion online gestellt. Ich könnte mir vorstellen, dass das folgende Buch über 1875 hinaus geht und darum noch nicht verfilmt wurde. Ich werde dort mal anfragen, leider wäre ja der Zeitraum 1864-1875 denkbar, hoffentlich hat das Buch ein Register. Theoretisch könnte Amalie Auguste aber auch vor 1864 gestorben sein, dann müsste sie bei Archion zu finden sein.

Ich berichte, wenn ich aus Briesnitz eine Auskunft habe.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
archion , dresden , frauenkirche , kirchenbuch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:42 Uhr.