#1  
Alt 11.09.2019, 22:22
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.223
Standard Hochzeitsfoto in Uniform

Hallo zusammen,

ich bin im Besitz eines Hochzeitsfotos auf dem der Bräutigam in Uniform zu sehen ist.


Ich meine hier einen Großonkel und seine Frau zu erkennen.
Was aber dagegen spricht ist, das dieser bereits November 1911 geheiratet und weiterhin im Original ziemlich eindeutig auf den Schulterklappen eine "10" zu erkennen ist. Der vermeintliche Onkel Emil Heim war aber laut mit bekannter Verlusten Liste im Regiment 7.

Kann es sein das ein ausgebildeter Barbier bei seiner Hochzeit 1911 bereits in dieser Uniform abgebildet wurde oder muss das Bild später entstanden sein und es sich dementsprechend um jemanden anderen handeln?

Grüße
Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2019, 22:43
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 424
Standard

Ich kenne mich zwar nicht genau aus,aber kann aus erfahrung erzählen.
Der erste Mann meiner urgroßmutter musste 1913 einen millitärdienst absolvieren. Vielleicht diese Person auch?


Mein ururgroßvater hat im krieg mindestens einmal das regiment gewechselt. Sowas ist also möglich.


soweit von mir,ob die Uniform aus dem Kriege ist kann dir aber ebstimmt jemand sagen. Das würde dann den verdacht ausschliessen oder bestätigen.


mfg Kim
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2019, 23:05
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 444
Standard

Guten Abend!


Ich sehe hier eine Kriegsuniform. Zweitens möchte ich anmerken, dass es durch die hohen Verluste der einzelnen Truppenteile zu Wechseln in den Einheiten kam.


Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.09.2019, 00:55
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 951
Standard

Hallo,

er trägt einen preußischen? Helm mit Spitze (Pickelhaube), richtig?

Du meinst das "Landwehr-Infanterie-Regiment 7".
Diesbezüglich könnest du hier einiges durchlesen:
https://www.geschichtsforum.de/thema...iegnitz.41574/

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (12.09.2019 um 01:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.09.2019, 08:44
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 484
Standard

Hallo,

u.a. kennen sich Moselaaner und Basil am besten damit aus; ggf. per PN auf den Thread hinweisen.

Die "10" kann ich auf dem Scan nicht erkennen, aber das liegt sicher an der Auflösung.

Der Soldat trägt am Kragen Knöpfe (mit dem Landeswappen), aber keinen Kragenspiegel. Daher würde ich sagen, dass es sich um einen Gefreiten handelt.

Die Aufschläge sind schwedisch. Diese wurden von der Garde, sowie Pioniere, Jäger, Feldartillerie, Dragoner und Kürassieren getragen. Anhand der Uniform und des Helms passen Artillerie (Helm mit Kugel statt Spitze) und die Berittenen m.E. nicht.

Ich habe mir mit den wenigen Angaben die Verlustlisten angesehen; wenn es sich um Emil Heim 10.08.1879 handelt, könnte folgendes passen: Hochzeit 1911 in Uniform - war er Berufssoldat? Barbier im Regiment?, Krankenträger und Gefreiter gem. der beiden Verlustlisten, Frellstedt -> könnte auf das Pionierbat. 10 in Hannover hindeuten. Das PB 10 war der 20. I.D. unterstellt, also müsste Emil an der Westfront in Gefangenschaft geraten sein. Leider kann ich unter "Heim" gar keinen Gefangenen finden, dabei müsste es welche geben.

Vielleicht kann jemand meine Ideen bestätigen oder widerlegen.

Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.09.2019, 09:21
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 451
Standard

Hallo Gerrit und Lars
da habe ich auch keine weiteren Informationen als die hier schon genannten.
Gefreiter ist klar. Er trägt den Gefreitenknopf am Kragen.
Ein besseres Foto von der Schulterklappe wäre gut.

Gruß
Moselaaner

Geändert von Moselaaner (12.09.2019 um 09:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.09.2019, 11:36
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 822
Standard

Moin Lars,

es ist zwar das Vorkriegsmodell der feldgrauen Uniform (M1907/10), die war aber nur für Manöver und Krieg vorgesehen. 1911 wurde sicher nicht in Feldgrau geheiratet. Das Hochzeitsfoto entstand während des Krieges.

Wie Gerrit hatte ich auch schon an das Pion.-Batl. 10 in Hannover gedacht, da es das Gren.-Reg. 10 nicht sein kann, weil dieses Reg. andere Ärmelaufschläge und ein Monogramm auf der Schulterklappe hatte. Das PB 10 hatte aber im Helmemblem ein Spruchband "Peninsula Waterloo", zwischen den Flügeln des Adlers. Das kann ich auf dem Foto nicht erkennen.

Hier ein Beispiel einer Offizierspickelhaube des PB 10.

Bei genauer Betrachtung halte ich die Pickelhaube für die eines Dragoners. Sie hat nicht den für Mannschaften der Infanterie/Pioniere üblichen ledernen Kinnriemen, sondern eine Schuppenkette. Außerdem kann man die kreuzförmige Basis des Pickels erkennen, bei den Fußtruppen war die rund. Das Drag.-Reg. 10 in Allenstein hatte aber nicht die "10" auf der Schulterklappe, sondern ein Monogramm für König Albert von Sachsen, "AR" mit Krone.

Ich kann aber die Zahl auf der Schulterklappe auch nicht erkennen, da können wir uns nur auf deine Angabe verlassen. Oder du stellst uns noch einen besseren Scan zur Verfügung.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.09.2019, 12:59
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 484
Standard

Basil, unser Militaria-Joker :-) Vielen Dank für Deine Gedanken dazu! Ich gebe Dir völlig recht; 1911 wurde in blau geheiratet.

Hier kann man (leider nicht sehr gut) die verschiedenen "Geier" sehen
http://www.preussen1988.de/html/Preu...ickelhaube.htm

@Lewh / Lars, vielleicht kannst Du doch noch ein paar persönliche Daten zum vermeintlichen Onkel nachreichen? Und einen hochauflösenden Scan des Bildes.
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.09.2019, 13:05
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.223
Standard

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure sehr ausführlichen Antworten.
Dann spricht also doch vieles gegen meine Identifizierung des Bräutigams, ich war mir eigentlich Recht sicher.

@Gerrit: genau den Emil von 1879 hatte ich gemeint.
Mir ist nur bekannt daß er Barbier war und im Krieg an der linken Hand verletzt wurde und in Folge dessen seinen Beruf nicht mehr ausführen konnte.

Anbei ein Bild der Schulterklappe.

Grüße
Lars

Nachtrag:
Zitat:
@Lewh / Lars, vielleicht kannst Du doch noch ein paar persönliche Daten zum vermeintlichen Onkel nachreichen? Und einen hochauflösenden Scan des Bildes.
Geboren: 10.08.1879 in Frellstedt
Verheiratet: 19.11.1911 ebenda
Gestorben: 18.12.1964 ebenda

Außer des Berufs und der genannten Verletzung ist mir nichts bekannt.
Er hatte zwei Brüder die ebenfalls im 1 WK waren. Robert geb. 1880 und August geb. 1896. gefallen04.10.1917 in Langemark
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190912_130526.jpg (259,6 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten

Geändert von Lewh (12.09.2019 um 13:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.09.2019, 13:23
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 484
Standard

Eindeutig 'ne "10".

Ich habe kein spezielles Buch über die Helme, aber für die Uniformen im allgemeinen - ich schaue heute Abend mal nach.

Hier ist der Gefechtskalender der Division: http://genwiki.genealogy.net/3._Landwehr-Division_(WK1)

Insgesamt gibt es drei Einträge in den Verlustlisten
Geim, Emil und 2x Heim, Emil

Unabhängig vom Bild irritiert mich aber, dass ich ihn bei https://grandeguerre.icrc.org/ nicht finde. Die Sortierung ist französische phonetisch, was sicherlich gewöhnungsbedürftig ist, aber ich finde ja gar keinen HEIM.

In den Verlustlisten findet sich auch noch eine August Heim, Frellstedt - vielleicht ist er das?
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.