Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.09.2021, 18:06
Katrin78 Katrin78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2021
Beiträge: 141
Standard Unklares Schicksal ... Gefallen, Vermisst, Suizid?

In der Familienlinie väterlicherseits gibt es ein Schicksal das mich schon beschäftigt, seit ich als Jugendliche davon erfahren habe.

Eigentlich gibt es nicht viel Fakten dazu, ich hoffe aber trotzdem dass ich es irgendwie aufklären kann. Es handelt sich um den Bruder meiner Oma : Kurt Meissner (auch Meiszner oder Meißner) geb. am 03.10.1924 in Gesteinigt in der Gemeinde Eulau. Meine Mutti meint sich zu erinnern, dass der Vater vom Kurt oder die Schwester von Kurt (mein Uropa bzw meine Oma) erzählt hätte, dass er sich das Leben genommen hat, weil er nicht mehr an die Front zurück wollte. Mein Vater wiederum ist der Meinung, dass er gefallen ist.

Was ich habe sind Fotos die ihn als Pimpf in Uniform zeigen und ältere Fotos in Uniform, auf dem einen sieht er so schrecklich traurig und jung aus, dass ich die Geschichte mit dem Suizid glauben könnte. Auf der Rückseite steht "mein Bruder Kurt, letzter Urlaub 1944" und "im Februar 1944"
Im Archiv Leitmeritz finden sich Sterbebücher nur bis 1940, die Anfrage beim Volksbund war erfolglos und auf die Auskunft beim Bundesarchiv warte ich. Kann ich noch irgendwas tun um Informationen zu bekommen? Leider lebt von der Familie meines Vaters niemand mehr, so dass man keinen mehr fragen kann.
Ich hänge die Fotos mal an, evt gibt die Uniform Hinweise...es wäre schön wenn jemand einen Tip hat.
Liebe Grüße Katrin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Familie Meissner mit Kurt.jpg (44,3 KB, 107x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.09.2021, 23:12
Cubert Cubert ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 176
Standard

Hallo Katrin,
wurde denn die ancestry Datenbank "Deutschland, im Kampf gefallene Soldaten, 1939-1948" schon nach Kurt Meissner durchsucht? Das wäre zumindest ein weiterer Ansatz, der sich mit den vorhandenen Daten gut abfleichen ließe.


lG Cubert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.10.2021, 06:43
mauzekater mauzekater ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: Havelland
Beiträge: 121
Standard

... mit dem Geburtsdatum ist dort kein K. Meissner verzeichnet ....
__________________
ständig auf der Suche nach Informationen zu FN

Krase Kempke Möller Sabban Eggert Schneeklut(h) Kracht Juretzki Wenzel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.10.2021, 07:22
Katrin78 Katrin78 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2021
Beiträge: 141
Standard

Leider existiert wirklich gar nichts mehr, mein Uropa hat bei der Vertreibung in Panik alles ins Feuer geworfen, nur eine Geburtsurkunde konnte meine Uroma retten. Kann man das Archiv Leitmeritz anschreiben ob Sterbeeinträge von 44/45 existieren? Die Familie war katholisch, wurde das da vielleicht gar nicht vermerkt? Oder hilft jetzt nur warten was das Bundesarchiv schickt?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.10.2021, 08:56
MaJaLu MaJaLu ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2014
Beiträge: 128
Standard

Liebe Katrin,


gibt es im Archiv noch eine alte Meldekartei. Hast Du diese von der gesamten Familie von Kurt eingesehen? Dort war immer Platz für "Randbemerkungen". Vielleicht hast Du damit Glück.
Viel Erfolg.
LG Andrea
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.10.2021, 10:59
mussela mussela ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2021
Ort: Mittelmosel
Beiträge: 3
Standard gefallen, vermißt,Suizid???

Hallo Katrin, ich habe offensichtlich das Glück, solche Fragen und auch Antworten im Kirchenbuch zu finden. In unserem KB gibt es besondere Einträge für die Zeit des ersten und zweiten WK. Hier sind alle gefallenen und auch vermißten im einzelnen beschrieben und vor allem, wie sie zu Tode kamen. Vielleicht existiert in Eurem Bereich auch solch eine Quelle, von der aber kaum jemand etwas weiß. Allerdings nicht jeder Pfarrer, hier ev., hat solche Bücher und Unterlagen geführt. Es dürfte in Deinem Fall sehr schwer sein, hier noch klare Aussagen zu finden, außer man weiß in welchen Einheiten die Betroffenen waren.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.10.2021, 17:42
Katrin78 Katrin78 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2021
Beiträge: 141
Standard

Zitat:
Zitat von MaJaLu Beitrag anzeigen
Liebe Katrin,


gibt es im Archiv noch eine alte Meldekartei. Hast Du diese von der gesamten Familie von Kurt eingesehen? Dort war immer Platz für "Randbemerkungen". Vielleicht hast Du damit Glück.
Viel Erfolg.
LG Andrea
Hallo Andrea, finde ich diese Meldekartei im Archiv Leitmeritz? Danach habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gesucht...kannst du mir da auf die Sprünge helfen?
LG Katrin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.10.2021, 17:44
Katrin78 Katrin78 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2021
Beiträge: 141
Standard

Zitat:
Zitat von mussela Beitrag anzeigen
Hallo Katrin, ich habe offensichtlich das Glück, solche Fragen und auch Antworten im Kirchenbuch zu finden. In unserem KB gibt es besondere Einträge für die Zeit des ersten und zweiten WK. Hier sind alle gefallenen und auch vermißten im einzelnen beschrieben und vor allem, wie sie zu Tode kamen. Vielleicht existiert in Eurem Bereich auch solch eine Quelle, von der aber kaum jemand etwas weiß. Allerdings nicht jeder Pfarrer, hier ev., hat solche Bücher und Unterlagen geführt. Es dürfte in Deinem Fall sehr schwer sein, hier noch klare Aussagen zu finden, außer man weiß in welchen Einheiten die Betroffenen waren.
Bis jetzt habe ich leider noch nichts dergleichen gefunden, aber ich glaube sowas wie die Option Gedenkbuch gesehen zu haben, vielleicht muss ich da noch mal genauer schauen...danke dir
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.10.2021, 18:55
MaJaLu MaJaLu ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2014
Beiträge: 128
Standard

Liebe Katrin,


ich kann es Dir leider nicht sagen, ob dort noch Meldeunterlagen aus dieser
Zeit existieren. Einfach einmal anfragen. Über die Meldekarten, wenn vorhanden, erfährt man manchmal viel mehr, als über sonstige Urkunden.


Viel Erfolg und liebe Grüße Andrea
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.10.2021, 19:48
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 579
Standard

Hallo Kathrin,
das ist wirklich bewegend!
Du könntest mal bei denkmalprojekt.org nachsehen. Dort sind sehr viele Soldatenfriedhöfe und Soldatendenkmäler online und ich bin dort auch schon öfter fündig geworden.
Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.