#1  
Alt 14.07.2021, 18:15
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 406
Standard Taufpaten

Guten Abend.
Inwieweit kann das Wissen von Taufpaten bei der Suche von Ahnen helfen?
Bsp. Ich habe eine Vorfahrin gefunden, die es mit dem Namen 2 x gibt. Beide gleiches Jahr geboren u. im gleichen Kirchkreis.
Kann mir also das Wissen der Taufpaten helfen, die richtige Person zuzuordnen?

Vielen Dank im Vorraus
Benpaetz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.07.2021, 18:26
Benutzerbild von alfred47
alfred47 alfred47 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Wittenberg
Beiträge: 1.185
Standard

Hallo Benpaetz,

da beneide ich Dich nicht. Das ist eine sehr schwierige Suche.

Ich habe festgestellt, dass das mit den Taufpaten regional sehr unterschiedlich ist.

Mal sind die Paten Verwandte, ohne das es der Pfarrer vermerkt hat und mal sind es immer lediglich nur die Nachbarn.
Auf jeden Fall solltest Du die Paten genau ansehen und auf Hinweise, auch aus der weiteren Verwandtschaft suchen.

Manchmal helfen auch die Sterbeeinträge, wenn Du "Glück" hast, ist eine der Personen noch vor einer möglichen Heirat verstorben.
Viel Erfolg.

Gruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.2021, 18:27
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 406
Standard

Vielen Dank. Ja es ist eine schwierige Suche.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2021, 19:14
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 785
Standard

Oh, die Taufpaten können extrem hilfreich sein.

Alfred hat recht:
Zitat:
Mal sind die Paten Verwandte, ohne das es der Pfarrer vermerkt hat und mal sind es immer lediglich nur die Nachbarn.
Bei mir sind die Taufpaten entweder Verwandte/Verschwägerte oder Angehörige der selben sozialen Schicht.

Ich hatte aber auch schon Fälle, bei denen sich die Kirchenbücher bei Geburten und Todesfällen über den Namen der Mutter oder der Verstorbenen ausschweigen. Man findet dort aber mit Glück Angaben wie Maria Weber, Hans Meyers Ehefrau.
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2021, 19:20
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 406
Standard

Vielen Dank Posamentierer.
Da meine Ahnen sehr arm waren, meistens Losmänner, werden die Paten eine Mischung aus Verwandten u. Nachbarn gewesen sein.
Wenn ich eine Person suche, wie o.a. suche ich dann die Paten ihrer Kinder oder ihrer Eltern um Hinweise zu erhalten?
Danke nochmal
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.2021, 19:43
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 785
Standard

Hallo Benpaetz,

Zitat:
Wenn ich eine Person suche, wie o.a. suche ich dann die Paten ihrer Kinder oder ihrer Eltern um Hinweise zu erhalten?
Es kommt sehr auf die Umstände an: in Familysearch, Ancetry, Geneanet und Myheritage kann man nach Personennamen suchen. Darüber lassen sich Kirchenbucheinträge für die Gesuchten finden (was Du sicher schon weißt). Dann gibt es Namensverzeichnisse, in denen für die kirchlichen Handlungen Eintragungen zu Gesuchten gesammelt vorliegen. Diese findet man manchmal in separaten Büchern, manchmal am Ende - manchmal auch mitten in einem Kirchenbuch. Da hilft dann nur das schnelle durchblättern.

Oder Du hast einen Ort und eine Ahnung, wann etwa der Gesuchte Kinder bekam: in vielen Fällen haben sich Eltern, wenn sie Paten brauchten, selbst als Paten zur Verfügung gestellt und - ungefähr! - in den gleichen Jahren, in denen ihre Kinder geboren wurden, selbst Pate gestanden. Das kann eine mühsame Suche durch mehrere Jahre bedeuten, wenn man Pech hat. Hat man einen ersten Treffer, folgen aber oft weitere.

Ja, das kann mühsam sein.

Leg Dir am besten eine Liste an, in der Du alle Verdachtsfälle notierst (mit genauer Quelle), denn später wird Dir das vermutlich nützen.

Viel Erfolg!
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2021, 19:47
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 406
Standard Namensverzeichnisse

nochmal vielen Dank. Aber wie komme ich an solche Namenslisten dran, bzw. wo finde ich diese?
Ich suche in Ostpreussen, da sind sehr viele Daten verlorengegangen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.2021, 20:02
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 582
Standard

Zitat:
Zitat von Benpaetz Beitrag anzeigen
nochmal vielen Dank. Aber wie komme ich an solche Namenslisten dran, bzw. wo finde ich diese?
Ich suche in Ostpreussen, da sind sehr viele Daten verlorengegangen.
Bevor wir hier weiter Krümel für Krümel erfahren.. Butter bei die Fische.. wen genau suchst du?
Name und Geburtsdatum nebst Ort (sofern vorhanden) wären hilfreich.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.07.2021, 20:03
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 785
Standard

Hallo Benpaetz,

na ja, je nach Datenlage manchmal gar nicht, manchmal aber in erfreulicher Menge.

Hier ein einfaches Beispiel aus Ostpreußen. Das kannst Du auch ohne Abo bei Archion sehen, dass es dort z.B. "Namensverzeichnisse Taufen 1910-1943" in Braunsberg gibt (grün = vorhanden).

https://www.archion.de/de/browse/?no...-658899-658900

Hier ein Beispiel aus Ancestry, mit Registern zu Trauungen in Königsberg ("Alph. Reg."):

https://www.ancestry.de/imageviewer/...e&pId=16285533
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.07.2021, 20:16
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 406
Standard

danke Beiden.
Ich konkretisiere:
suche eine Ennike Ogait die 1823 in Ksp. Schakuhnen die als Witwe einen Jurgis Mantwill geheiratet hat. 19.05.1823
https://www.ancestry.de/imageviewer/...?pId=902752037
Die Altersangabe von Ennike ist höchstwahrscheinlich falsch.
Gefunden habe ich : 2 Ennike Ogait(is) litauische Endung) beide 1795 in Schakuhnen geboren. Wie finde ich also raus welche von den beiden die Richtige sein könnte?
Vielen dank für die Mühe
Benpaetz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:13 Uhr.