#1  
Alt 04.02.2021, 23:53
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.839
Standard Meine wendischen Ahnen, ich bin unschlüssig

Ich versuche etwas Licht in meine wendische Ahnenreihe zu bekommen, das ist nicht immer ganz einfach. Es gibt dazu Einträge in der Stadtkirche, aber auch in der wendischen Landgemeinde, manchmal im KB der Kreuzkirche, aber auch auf extra Seiten für die wendische Landkirche.
Meine Suche beginnt mit einem Standesamtseintrag in Spremberg.

Am 24. April 1881 verstirbt Anna Maria Jurischka in Spremberg im Alter von 81 J. 8 M.1 T., ein Geburtsdatum ist nicht angegeben. Sie ist Wittwe von Johann Gottfried Matthiaschk.
Name und Anschrift der Eltern sind dem Standesbeamten unbekannt.
Die Eheschließung mit Johann Gottfried Matthiaschk ist in verschiedenen KB in Spremberg Kreuzkirche und in der wendischen Landkirche dokumentiert am 16. März 1828. Gottfried ist Sohn von Schneider u. Büdner Johann Matthiaschk aus Kochsdorf und Maria die Tochter von Mathaus Jurisch aus Goerigk bei Drebkau.
Das Alter der Brautleute wird mit 22 Jahren angegeben.

Am 18. April 1805 wird in Kochsdorf Gottfried Matthiaschk geboren. Eltern: Schneider Hans Matthiaschk und Anna geb. Noackin aus Cantdorf.
Am 29. Februar 1801 wird in Goerigk Johanna Maria getauft. Eltern: der Schulze Mathes Jurisch und Johanna.
Der Eintrag findet sich im KB von Wolkenberg, ein heute verschwundener Ort.

Eine Spur zu den Eltern von Maria Jurisch(ka) konnte ich bisher in Goerigk noch nicht finden.

1802 finde ich wieder Einträge in verschiedenen Kirchenbüchern. Die geplante Hochzeit wurde verschoben. Der Pfarrer hat vermerkt dass die Braut eine Stunde vor der Trauung in die Wehen kam. Das erste Kind war somit unehelich und erhielt den FN der Mutter. Leider ist die kleine Liesa bald darauf gestorben. Die Trauung fand am 24. Oktober statt.
Hanß Matthiaschk ein Schneider heiratet Anna ( Johanna) Noack, einzige Tochter von Andreas Noack aus Cantdorf.
Zu den Eltern von Anna konnte ich bisher keine weiteren Daten finden.

Aus dem Sterbeeintrag von Anna im Jahre 1844 ergibt sich ein rechnerisches Geburtsdatum 11 Januar 1771. Bisher habe ich das aber noch nicht bestätigen können.
Als Elternteil von Hanß ist lediglich Hans Matthiaschk aus Kochsdorf angegeben.

Einen Geburtseintrag von Hanß konnte ich bisher noch nicht zuordnen. Hier gibt es für mich eine Lücke. Hanß könnte um 1775 geboren sein, seine Eltern etwa 1745, dann wären sie 30 Jahre alt gewesen.

1802 stirbt ein Schneider und Büdner Hans Matthiaschk aus Kochsdorf im Alter von 56 J. 11 M. 1 Tag, rechnerisch ergibt das ein Geburtsdatum im Jahre 1746.
Tatsächlich findet sich 1746 ein Geburtseintrag für einen Hans Matthiaschk Sohn von Matth. Matthiaschk aus Sellessen. Das ist nahe bei, heute gehört beides zu Spremberg. Beim Taufeintrag ist ein Bezug zum Todesdatum vom Pfarrer notiert.

Die Eheschließung des Vaters Matth. Matthiaschk aus Sellessen findet sich im KB der wendischen Landgemeinde am 23. Januar 1742. Als Ehefrau ist Maria Hipko aus Slamen angegeben. Hinweise zu Eltern finden sich nicht.


Ein Mathaus Matthiaschk aus Sellessen wird 1716 getauft. Er ist Sohn von Mathaus.
Einen Taufeintrag für Maria Hipko konnte ich bisher nicht entdecken.

Um 1775 gibt es durch den fehlenden Geburtseintrag eine Lücke. Die Dörfer/Wohnplätze waren zu dieser Zeit noch nicht besonders groß, vermutlich weniger als 100 Einwohner.
Es wird daher nicht viele Möglichkeiten gegeben haben mit meiner Reihe falsch zu liegen. Berufe wurden wohl weitergegeben, auch die Bezeichnung Büdner bleibt in der Familie und wird in die nächste Generation weitergetragen.
Für mich ist das schlüssig, dennoch bin ich unschlüssig und würde gern ein paar Meinungen dazu hören.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau

Geändert von Balle (05.02.2021 um 16:17 Uhr) Grund: Schreibfehlerkorrektur und Datumsergänzung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.02.2021, 08:02
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.340
Standard

Moin Manfred,
so aus der Ferne hört sich das für mich alles schlüssig an. Der Vater stirbt 1802 und die Heirat des Erben im selben Jahr wären auch für mich ein starkes Indiz.

Wenn deine eigenen Zweifel sich um die fehlende Geburt von Hans um 1775 drehen, dann würde ich halt nach dessen Geschwistern suchen und hoffen das dann Pateneinträge eine Bestätigung deiner Vermutung bringen. Mit dieser Recherche wird sich dann auch die Lücke auftun, wo der Geburtseintrag genauer zu suchen ist oder im schlimmsten Fall vergessen wurde. Aber wenn ich das richtig verstehe, hast du das vielleicht schon längst gemacht.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.02.2021, 16:55
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.839
Standard

Danke Malte für deine Einschätzung. Ich habe jetzt so viele KBs geblättert, da bringe ich schon die Dinge durcheinander. Ich muß das mal sacken lassen.
Einige Eintragungen scheinen in den KB zu fehlen, vielleicht stehen sie auch nur falsch zugeordnet. Es gibt ja Eintragungen für die deutsche und die wendische Gemeinde.
Auch die Schrift ist teilweise für mich sehr schlecht zu lesen.
Ich bleibe dran.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.02.2021, 19:24
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.340
Standard

Manfred, zum besseren Überblick gibt es Tabellen. Du arbeitest jedes einzelnes KB ab und trägst die Daten dort ein, dann vergleichst du sie und doppelte Einträge markierst du und blendest diese aus der Tabelle aus. Mit Sortieren und Filtern erhält man schnell einen besseren Überblick. Und am Ende schaut man dann wer bei welchen Geschwistern als Pate erscheint. Manchmal lohnt auch bei einem ortsfremden Paten einfach mal zu schauen wen dieser geheiratet hat und dadurch wird die Beziehung zueinander klar.

Aber immer mit der Ruhe.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.02.2021, 20:05
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.839
Standard

*lach*
Das ist die Theorie und die verstehe ich gut.
Praktisch sieht es so aus dass ich das nur sehr schlecht lesen kann und die Einträge in den Spremberger KB besonders schlecht.
Ich kann nicht jeden Beitrag durch die Lesehilfe schicken.
Ich stolpere über Namen , Berufe und Ortsangaben und dann klingelt es oder nicht.
Viele Zettel und Linien helfen Verbindungen herzustellen.
Und wenn denn auch noch alle Johann oder Matth. heißen, dann bekomme ich so meine Schwierigkeiten.
Aber Spaß macht es trotzdem.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.02.2021, 09:30
Benutzerbild von Schischka
Schischka Schischka ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2015
Ort: in Sichtweite der Ostgrenze
Beiträge: 193
Standard

Hihi, geht mir ähnlich, Balle,
und wenn dann der Pfarrer noch meint, alle Wenden heißen Matthes (auch wenn sie Martin heißen) ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.