#1  
Alt 08.03.2013, 11:16
hum hum ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 29
Standard Waldenburg und Umgebung

hallo liebe mitforscher,

ich bin noch recht neu hier und habe leider in der masse an threads bisher noch nichts relevantes für meine schlesische familienforschung gefunden. vllt. findet der ein oder andere von euch in den nachfolgenden aufzählungen jemanden von seinen ahnen wieder und setzt sich mit mir in verbindung.

geburts- und hochzeitsurkunden liegen teilweise ab ca. 1830 vor, einsicht in archive wurde noch nicht genommen.

waldenburg+pathendorf: obst, hübner
hainichen+niederfriedersdorf: biehlig
greifendorf+döbeln: wackwitz
naundorf: eckart / eckert, schulze
krumpach+simonshöh/schilkowitz: hahn
peterwitz: ruppert
schimmelwitz: betschel

würde mich über antworten von euch freuen.

viele grüße
hum
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2013, 13:44
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.081
Standard

Hallo hum,

Für Schimmelwitz, Zweibach - Wszemilowice gibt es für 1882 Zivilregister im Staatsarchiv in Breslau

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2013, 14:16
hum hum ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 29
Standard

hallo silke,

danke für deinen tip. was aber mach ich, wenn ich nicht die möglichkeit habe, nach breslau zu kommen. besteht eine möglichkeit auf schriftliche anfragen, oder wären die mormonen noch eine option?

gruß hum
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.03.2013, 17:50
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.081
Standard

Hallo hum,

Mir wäre der Weg nach Breslau derzeit auch etwas weit, daher hier die Mail- adresse.

sekretariat@ap.wroc.pl

Du jannst hier in Deutsch schreiben, wenn diese wie ein Brief aussieht (mit Adresse und Absender) Die Antwort kommt auf polnisch, die du dir hier im Unterforum "Lese- und Übersetzungshilfe" dann einstellen kannst.

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.03.2013, 22:13
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard

Zitat:
Zitat von hum Beitrag anzeigen
geburts- und hochzeitsurkunden liegen teilweise ab ca. 1830 vor, einsicht in archive wurde noch nicht genommen.

waldenburg+pathendorf: obst, hübner
hainichen+niederfriedersdorf: biehlig
greifendorf+döbeln: wackwitz
naundorf: eckart / eckert, schulze
krumpach+simonshöh/schilkowitz: hahn
peterwitz: ruppert
schimmelwitz: betschel
Waldenburg, Kreis Waldenburg, hat einen eigenen Standesamtsbezirk und ein eigenes kath. sowie ev. Kirchspiel. Die Standesamtsregister werden, soweit sie älter als 100 Jahre sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Breslau, soweit sie jünger sind, im Standesamt Waldenburg aufbewahrt. Die kath. wie auch die ev. Kirchenbücher sind weitgehend erhalten.
Patendorf, Kreis Wohlau, gehörte zum Standesamtsbezirk Thiergarten und zum ev. Kirchspiel Riemberg; es gehört zum kath. Kirchspiel Wahren. Standesamtsregister existieren nicht mehr. Die ev. und kath. Kirchenbücher sind [höchstwahrscheinlich] vernichtet.
Hainichen gibt es sechs mal. Wahrscheinlich meinen Sie das bei Döbeln.
Döbeln liegt nicht in Schlesien sondern in Sachsen.
Niederfriederdorf liegt auch nicht in Schlesien sondern in Sachsen.
Greifendorf liegt ebenfalls nicht in Schlesien sondern in Sachsen.
Von den 29 Naundorf liegt keines in Schlesien.
Krumpach, Kreis Trebnitz, gehörte zum Standesamtsbezirk und zum Kirchspiel Stroppen; es gehört zum kath. Kirchspiel Heinzendorf/Kr. Wohlau. Es haben nur die Geburtsregister des Standesamtes von 1900 bis 1945 den Krieg überstanden. An ev. Kirchenbüchern gibt es nur solche von 1800 bis 1820. Die kath. Kirchenbücher sind weitgehend erhalten.
Schilkowitz, Kreis Trebnitz, gehörte zum Standesamtsbezirk und zum ev. Kirchspiel Wersingawe; es gehört zum kath. Kirchspiel Groß Strenz. Standesamtsregister und ev. Kirchenbücher existieren nicht mehr. Der Verbleib der kath. Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt.
Peterwitz gibt es 10.
Schimmelwitz gibt es in Schlesien 3.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.03.2013, 23:15
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Waldenburg - "und Umgebung" ?

Hallo hum,

für Waldenburg, Kreis Waldenburg siehe http://www.waldenburg.pl/waldenburg.php;
für Pathendorf, Kreis Wohlau siehe http://www.kartenmeister.com/preview...p?CitNum=35873 und http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/pra...&search=szukaj
[urząd stanu cywilnego = Standesamt; urodzenia = Geburten; małżeństwa = Heiraten; zgony = Todesfälle; więcej = weitere Informationen];
für Hainichen und Döbeln siehe http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=26339 "Thema durchsuchen";
für Niederfriedersdorf siehe http://hov.isgv.de/Niederfriedersdorf und http://www.archiv.sachsen.de/archive/bautzen/4777_3530313830.htm

Für die beiden Orte im Kreis Trebnitz hat Dir Friehard Pfeiffer inzwischen alles wesentliche gesagt.

Viele Grüße, Andreas

Geändert von Andi1912 (09.03.2013 um 07:15 Uhr) Grund: Link korrigiert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.03.2013, 09:15
hum hum ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 29
Standard

Hallo,

erstmal vielen Dank an alle drei.

@Silke: werde das Archiv in Breslau bzgl. Schimmelwitz einmal anschreiben. Wenn eine Antwort kommt, brauche ich auf jeden Fall eine Lesehilfe

@Friedhard Pfeiffer: Gott sei Dank gibt es geographisch versierte Menschen wie Sie. Ich selbst habe die Aufteilungen der Region noch nicht ganz durchschaut, werde mich jetzt aber anhand Ihrer Angaben schlau(er) machen.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, muss ich mich mit Anfragen, die bis zum 30.09.1874 gehen, direkt an Breslau wenden und alles was danach liegt an Waldenburg. Das mit den 100 Jahren irritiert mich etwas, denn es liegt eine Lücke von 1874 bis 1913 vor - wo erhalte ich Unterlagen für diesen Zeitraum - Breslau oder Waldenburg?

Angenommen, es würde noch ev. Kirchebücher für Pathendorf geben, muss ich mich dann mit Anfragen die dortigen Pfarren wenden?

Bzgl. Hainichen/Döbeln, Niederfriedersdorf, Greifendorf und ggf. Naundorf: ist eine Anfrage hier in den Gemeindeämtern, bzw. Kirchen ratsam, oder sind Unterlagen, sofern vorhanden, auch in Archiven gelagert?

@Andi1912: auch bei Deinen Links werde ich mich einmal genauer umsehen und vllt. erledigen sich die gerade gestellten Fragen dann von selbst.

Es werden wohl nicht die letzten, völligst ahnungslosen Fragen meinerseits gewesen sein und ich dank Euch nochmal für's geduldige Antworten.

Viele Grüße
hum
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.03.2013, 09:56
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Hainichen / Döbeln

Zitat:
Zitat von hum Beitrag anzeigen
...
Bzgl. Hainichen/Döbeln, Niederfriedersdorf, Greifendorf und ggf. Naundorf: ist eine Anfrage hier in den Gemeindeämtern, bzw. Kirchen ratsam, oder sind Unterlagen, sofern vorhanden, auch in Archiven gelagert?
...
Hallo hum,

zu diesen Orten solltest Du im Unterforum "Sachsen" mal eine separate Anfrage stellen. Da ich dort in der Region (in und rund um Roßwein) selbst auch forsche, kann ich Dir hierzu kurz sagen, dass die evgl. KB aus dieser Region sich zumeist noch in den Pfarrämtern vor Ort befinden, die Du direkt anschreiben kannst. Soweit ich mich erinnern kann, ist für Anfragen zu Hainichen das Pfarramt in Striegistal-Pappendorf zuständig. Aber unser Forenmiglied "mobendorf-striegistal" weiß dies sicherlich besser als ich!

Viele Grüße, Andreas

Geändert von Andi1912 (10.03.2013 um 07:39 Uhr) Grund: kl. Korrektur (in rot)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
döbeln , greifendorf , hainichen , krumpach , naundorf , niederfriedersdorf , pathendorf , peterwitz , schimmelwitz , waldenburg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.