Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.07.2015, 17:10
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.578
Standard

Ich könnte mir jetzt höchstens noch das vorstellen, aber keine Ahnung ob es wirklich passen könnte:
Brezje Miholečko: https://hr.wikipedia.org/wiki/Brezje_Miholečko
Und dass mit Pfarre Moskajzi VIELLEICHT Mokrice gemeint war, weil das wäre gleich daneben.
Die Schreibweise Moskajzi ist schon leicht seltsam….
https://en.wikipedia.org/wiki/Mokrice,_Croatia
https://www.google.at/maps/place/Bre...3b58269f12363d
Sind aber leider auch alles nur so kleine Dörfer.

Geändert von carinthiangirl (25.07.2015 um 17:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.07.2015, 17:33
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.578
Standard

Du könntest versuchen im Diözesanarchiv Klagenfurt nachzufragen, was es beim Geburtseintrag von Josef Drabosenik zu finden gibt. Vielleicht ist da ein aufschlussreicher Sterbenachtrag zu finden, also bzgl. dieser Pfarre Moskajzi. Falls du noch nie nachgefragt hast. Allerdings sehe ich das du aus der Nähe bist. Vermutlich müsstest du dann selber hingehen.
geboren 22.2.1877 -> Fahrendorf, Lind (Velden) -> Pfarre Kranzlhofen, Kärnten
gestorben 15.6.1928 In Brezje, Kroatien

-> http://www.kath-kirche-kaernten.at/i...ranzlhofen.pdf
https://www.google.at/maps/place/922...7aaa5f2a1cf009

DA Archiv Klagenfurt: http://www.kath-kirche-kaernten.at/d...isation/C2524/
1/2 Std. Recherche ist ohne Kosten, ansonsten muss man selber kommen oder jemanden hin schicken - Termin ausmachen!

Pfarre Kranzlhofen: http://www.kath-kirche-kaernten.at/p...hen_der_pfarre
http://www.kath-kirche-kaernten.at/pfarren/pfarre/C3151

Geändert von carinthiangirl (25.07.2015 um 18:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.07.2015, 17:40
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.926
Daumen hoch

Hallo,
Das könnte der Ort sein
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ort.JPG (183,4 KB, 29x aufgerufen)

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2015 um 17:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.07.2015, 18:27
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.578
Standard

Da ist WIEDER dasselbe
Das eine liegt in Slowenien, das andere in Kroatien.
Ein kroatisches Dorf kann doch nicht gut zu einer slowenischen Pfarre zuständig gewesen sein.
Ausserdem hätten sie dazu auch noch über die Drau rudern müssen.

Links von oben zum Wort Steiermark, dann nach rechts Pettau = Ptuj, wieder rechts Moschganzen = Moskanjci, weiter rechts über die Drau Sauritsch und schräg darunter Brezje in Kroatien: http://lazarus.elte.hu/hun/digkonyv/topo/200e/34-46.jpg

Und das gehörte zu Moschganzen in Pettau/ Ptuj:
Moschganzen - Moškajnci | Neukirchen - Nova Cerkev (Jablovetz - Jablovec; Kosmünzen - Kosminci; Sakel - Zakelj)

Geändert von carinthiangirl (25.07.2015 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.07.2015, 19:54
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.926
Standard

Zitat:
Zitat von carinthiangirl Beitrag anzeigen
...Das eine liegt in Slowenien, das andere in Kroatien....
Hallo,

1928 und 1938 war beides der selbe Staat, nämlich das Königreich der Serben, Kroaten u. Slowenen.

Die Grenze auf Deiner Karte gab es nach 1918 nicht mehr in der Form.

Hier wie sich die Grenze des österr. Kaiserreichs aufgelöst hat:
https://upload.wikimedia.org/wikiped...garns_Ende.png

Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2015 um 20:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.07.2015, 20:07
Zöchmaister1655 Zöchmaister1655 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2015
Ort: am Wörthersee
Beiträge: 965
Standard

Die beiden Orte, die in den Karten aufscheinen sind beide in Kroatien. Da ich keine finden kann, die näher beisammen sind, versuche ich dort mein Glück.
Wenn das nicht stimmt, dann geht die Suche weiter...

Danke für eure Hilfe!

Hans
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.07.2015, 20:32
Zöchmaister1655 Zöchmaister1655 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2015
Ort: am Wörthersee
Beiträge: 965
Standard

Hallo!
Die Karte von Sara scheint mir auch vielversprechend.
Da gibt es dasselbe Moskajnci aber ein zweites Brezje (südlicher als meines und auch im heutigen Kroatien.

Der Tipp mit Klagenfurt ist gut, vielleicht finde ich auch dort eine Erklärung!

Herzlichen Dank euch allen, schön, dass es euch gibt!
LG Hans
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.07.2015, 20:50
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.926
Standard

Zitat:
Zitat von carinthiangirl Beitrag anzeigen
...Ein kroatisches Dorf kann doch nicht gut zu einer slowenischen Pfarre zuständig gewesen sein....
Hallo,
Du hast etwas missverstanden: da steht:
"gestorben in Brezja Kroatien" und "beurkundet bei Standesamt Moškajzi" (bzw. auch möglich Pfarre Moškajzi)
In Jugoslawien gab es nämlich Standesämter (im Gegensatz zu Österreich)

Inwieweit Brezja von Moškajzi entfernt liegt wissen wir nicht.
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2015 um 20:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.07.2015, 21:33
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.926
Standard

Hallo Hans,
falls Du nichts findest, wäre vielleicht eventuell auch denkbar, das nahe bei Moškajnci (deutsch: Moschganzen) gelegene Brstje (deutsch: Werstje), siehe Karten:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Werstje.JPG (21,5 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Brstje.JPG (181,3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Br.JPG (122,2 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von Anna Sara Weingart (25.07.2015 um 21:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.07.2015, 11:32
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.578
Standard

Ja, und das war auch nie kroatisch.
Es steht wie wir wissen Brezje, Krovatien.

Sara, übrigens zu den Begebenheiten am Balkan braucht es keinen Unterricht für mich, lach.

Und ich habe rein gar nichts missverstanden.
Auch wenn es der SHS-Staat bzw. das Königreich Jugoslawien war zu der Zeit, an den Pfarren hat das nichts geändert, schon gar nicht gab es wie schon erwähnt Kreuzungen zwischen "Slowenien" und "Kroatien in dem Bereich.
https://de.wikipedia.org/wiki/Königreich_Jugoslawien

Auf dem Scan steht übrigens Standesamt - Pfarre Mokaijzi. Leider hat der NS-Beamte vergessen anzukreuzen WELCHES von beiden es nun tatsächlich beurkundet hat. Standesamt oder Pfarre. Weil eine "Standesamt-Pfarre" gibt es nicht. Und deswegen wurde auch gefragt, weil der Ort IN DER aufgeschriebenen Form augenscheinlich nirgends war, ob nun nahe oder fern des Sterbeortes. Allerdings tut das eigentlich schon die zugehörige Pfarre oder Gemeinde, wo die Person gestorben ist. Also sind wir noch nicht wirklich weiter gekommen.

Deswegen wäre eben vor weiteren wilden Spekulationen interessant den Geburtseintrag in Kärnten anzusehen. Meist findet man schon eine Sterbe-Notiz. Der Frager wohnt ja auch ganz nahe beim Archiv. Es kann sich durchaus um einen Übertragungsfehler handeln. Da es von einem Arier-Nachweis kommt mussten die Daten natürlich in Abschriften von den Original-Pfarren geholt werden. Meine Grosstante ist dazu damals z.B. in ihre slawische Heimat gefahren und hat das alles zusammen getragen. Ich weiss von unseren, dass es da auch gelegentlich kleine Abschreibfehler bzw. Fehler durch die beglaubigte notarielle Übersetzung gab, die mit den Abschriften bei den NS-Behörden vorgelegt werden musste. Und wie österr. Beamte oft slawische Orte und Namen niederschreiben, davon kann ich persönlich aus eigener Erfahrung sprechen. Auf Anhieb korrekt gibt es so gut wie nie. Da geht es dann immer ans buchstabieren. Sogar wenn sie schriftlich das Wort vor ihren Augen haben sind sie meist nicht fähig es ohne Fehler abzuschreiben. Das sind Tatsachen.

Ich habe auch keine Ahnung warum das Thema auf GELÖST gestellt ist.
Das ist es nun wahrlich wirklich NICHT.

Geändert von carinthiangirl (26.07.2015 um 13:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
drabosenik , sterbeeintrag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.