#1  
Alt 22.09.2017, 15:13
Kressman Kressman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 111
Standard KRESSE in Gräfenhain

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 13.02.1915
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Gräfenhain (heute Grotów)
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, http://www.szukajwarchiwach.pl/, https://www.archiwa.gov.pl/pl/
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Archiwum Państwowe w Zielonej Górze, Standesamt Niesky


Hallo,

ich bin auf der Suche nach der Geburtsurkunde meines Großvaters Alfred KRESSE geboren am 13.02.1915 in Gräfenhain. Die Heiratsurkunde werde ich nächste Woche in Tschechien anfordern, die Sterbeurkunde aus Deutschland habe ich. Dort steht auch etwas von Standesamt Reichenau.
Vom Archiwum Państwowe w Zielonej Górze und Standesamt Niesky habe ich eine negative Antwort erhalten.
Auch auf diversen Internetseiten habe ich nichts finden können.

Gruß
Kressman
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2017, 17:07
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 792
Standard

Hallo Kressmann!
Ich nehme an dein Gräfenhain liegt bei Rothenburg/ ehemals.
Ancestry hat unter Östl.preußische Provinzen Polen Personenstandsregister 1857-1945 nur einen Sterbeeintrag 1938 Carl Josef Lange eingetragen.
Diese Eintragungen liegen im Landesarchiv Berlin.
Ich würde dort mal nachfragen ob es weitere Eintragungen gibt.
Grüße Renate
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.2017, 11:55
Kressman Kressman ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 111
Standard

Guten Morgen,

ja, da hast du Recht: Kreis Rothenburg (Oberlausitz).

Ich dachte im Landesarchiv liegen nur Geburtsurkunden älter als 110 Jahren...
Vor einiger Zeit habe ich eine Anfrage an das Standesamt 1 in Berlin geschickt, Bearbeitungszeit 15 Monate...
Welches Formular verwende ich idealerweise für die Anfrage beim Landesarchiv?

Auf der Sterbeurkunde von 1970 aus Deutschland steht übrigens: "Geburtseintrag des Verstorbenen: Reichenau". Was könnte es damit auf sich haben? 1970 scheint man also über den Ort der Geburtsurkunde Bescheid gewusst zu haben?!

Gruß
Kressman
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.09.2017, 15:44
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 792
Standard

Hallo Kressmann!
Woher hast du den Geburtsort Gräfenau.
Reichenbach bei Zittau ist online aber keine Geburten 1915 .
Grüße Renate
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.09.2017, 16:07
Kressman Kressman ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 111
Standard

Hallo Renate,

auf der Sterbeurkunde steht, dass er in Gräfenhain (NICHT Gräfenau), Krs. Rothenburg geboren wurde.
Dort steht wie gesagt auch der Ort Reichenau (NICHT Reichenbach). Dort soll der Geburtseintrag liegen...
Kannst du mir weiterhelfen?

Gruß
Kressman
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.09.2017, 16:17
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 792
Standard

Die Ortsverwechslung war mein Fehler.
Reichenau, ich denke heute Bogatynia, wenn es das richtige ist sind Geburtsregister bis 1899 online.
Gräfenhain wie gesagt ein Sterbeeintrag
Grüße Renate
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.09.2017, 16:33
Kressman Kressman ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 111
Standard

Bei dem von mir genannten Reichenau müsste es sich um das heutige Bogumiłów handeln.
Ich komme derzeit leider gar nicht weiter.
Hat noch irgendjemand Tipps für mich?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.09.2017, 18:22
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Gesucht wird hier der Jg. 1913. Damals gehörte Gräfenhain zum Kreis Sagan und hatte ein eigenes Standesamt. 1932 erfolgte die Angliederung an den Kreis Rothenburg und Ende der 1930er Jahre (verm. 1938!) wurde das Standesamt Gräfenhain an das von Reichenau angeschlossen. Deshalb die Angabe 'Reichenau' in der Sterbeurkunde, weil dies die letzte dt. Amtsbezeichnung war. Im Landesarchiv Berlin befinden sich folgende Nebenregister:
STA Gräfenhain im LA Berlin: Ge 10.8.1938-31.12.1938, He 3.7.1938-31.12.1938, To 9.7.1938-31.12.1938
STA Reichenau im LA Berlin: Ge, He, To 1.7.1938-1944

Das hilft hier also nicht weiter. Gräfenhain nennen die Polen heute Grotów und Reichenau eben Bogumiłów. Sucht man im poln. Datenbanksystem nach diesen Namen, erhält man keine Treffer betref. Standesämter (daher die Negativantwort vom SA Grünberg). Reichenau gehört heute zu Sagan und Gräfenhain haben die Polen zu Linderrode angeschlossen. Um die Sache abzuschließen, könnte man die Standesämter von Sagen (Żary /gmina wiejska) bzw. Linderrode (Lipinki Łużyckie / gmina) anschreiben.

Es gab auch ev. KB von Gräfenhain, aber die sind auch vernichtet.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.09.2017, 19:43
Kressman Kressman ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 111
Standard

Vielen Dank für die aufschlussreiche Erklärung.
Ich habe folgende E-Mail an gmina@lipinki-luzyckie.pl und miasto@um.zary.pl gesendet:

Zitat:
Szanowni Państwo,

cześć moje rodziny pochodzi z Grotów (Gräfenhain). W związku z tym chciałbym uprzejmie prosić o fotokopię następujących aktów: urodzenie z rejestru Urzędu Stanu Cywilnego:
• Kresse, Alfred [nazwisko, imię] * 13.02.1915 [urodzony]

Pana koszty natychmiast Panu zwrócę. Proszę podać tylko całkowitą sumę oraz numer konta z oznaczeniem międzynarodowym (IBAN + BIC).

Za fatygę i okazaną pomoc serdecznie dziękuję

Z pozdrowieniami
Sind das die richtigen E-Mail Adressen oder wäre ein Brief besser?
Ist der Text in Ordnung?

Vielen Dank und Gruß
Kressman
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.09.2017, 17:33
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Alles gut, nur die Adresse des Standesamtes Sagan ist eigentlich uscATum.zary.pl. Das andere ist eher die allg.der Stadtverwaltung, wäre aber vermutlch auch ans Ziel gekommen. Für Linderrode scheint es keine besondere 'USC- Adresse zu geben.

Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
alfred , grotów , gräfenhain , kresse , polen , rothenburg , schlesien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.