Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 01.08.2019, 09:20
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 385
Standard

Ein Hallo!
Wer durch katholische Regionen reist, kennt die, oft in freier Natur aufgestellten, Denkmäler zur Heiligenverehrung. In Polen, wie ich kürzlich sehen konnte, meist zur Marienverehrung.
Ich vermute Ähnliches auch hier.
Frei in der Natur, mit Staketenzaun umgeben und bepflanzt. Eine Bank zum Innehalten.

Beste Grüße
Der Eifeler
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.08.2019, 10:59
annike annike ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: Rastede
Beiträge: 328
Standard

Dahinter steht ein Haus und das vordere sieht auch aus wie ein Gebäude mit Turm und Vogelkasten. Vielleicht ein Taubenverschlag.


Vielleicht steht der Tisch da gar nicht und wurde später eingearbeitet wie auf dem anderen Bild.


LG
__________________
Liebe Grüße
Annike
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.08.2019, 12:40
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.520
Standard

@annike:
ein Taubenhaus oder einen Taubenturm vermute ich eher nicht, die sehen für mein Gefühl anders aus
https://www.google.com/search?q=taub...w=1340&bih=608
@eifeler:
hast Du da mal ein Foto?

Die Situation ist meiner Meinung nach auf jeden Fall inszeniert. Das Objekt und eventuell auch der Tisch mit seiner liebevollen Ausstattung mit Decke, Deckchen und Blumenvase könnten für das Foto aufgebaut sein. Inwieweit das Foto nachträglich bearbeitet wurde, kann ich nicht beurteilen.

Die hohen Pflanzen, deren Blätter man in der linken oberen Ecke sieht, halte ich für Sonnenblumen, noch ohne erkennbare Blüten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenblume

Ich tippe auch deswegen eher auf den Garten der Familie als auf einen außerhalb gelegenen Ort.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (01.08.2019 um 12:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.08.2019, 12:53
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.458
Standard

Hallo,

ja, ich tippe auch auf den heimischen Garten, in den man "Herrn Weidner" bestellt hat, um jenes Foto zu machen.

Der "Haupt-Grund" für das Foto liegt aber sicherlich doch darin, die Familie am Tage x für die Nachwelt zu "erhalten".

Bleiben wir mal beim Tischler und vermuten, dass dieses "Etwas" eine "berufliche Arbeit" oder ein "Zeitvertreib" gewesen ist, auf das man stolz war.
Wenn man das für die Nachwelt erhalten bzw. irgendwo "vorzeigen" wollte, würde man dann die Familie so davor "drapieren", dass man das eigentliche Objekt nicht mehr so wirklich würdigen kann?

Ich bin immer noch davon überzeugt, dass es sich dabei um eine Holz-Arbeit handelt. Recht "handlich" sieht es mir auch nicht aus, und deshalb wundert mich, dass es im Garten steht. - Hätte man es für dieses Foto extra nach draußen getragen, hätte man es auf dem Foto besser zur "Wirkung" kommen lassen sollen.

Vielleicht messen wir in unserer Unwissenheit diesem "Etwas" zu viel Bedeutung zu? - Egal, was es wirklich ist, würde mich schon interessieren
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.08.2019, 13:08
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.520
Standard

Hallo scheuck,
ich empfinde umgekehrt die Familie als das Hauptthema. In der Tradition der Bildgestaltung solcher Fotos baut sie sich vor dem Besitz auf.
Hier mal das Ganze mit bisschen Bildbearbeitung. Folgendes meine ich zu erkennen: der Staketenzaun könnte sich hinter dem Objekt fortsetzen und dort von diesem verdeckt sein. Links, im wieder sichtbaren Bereich, biegt im rechten Winkel ein Metall(?)zaun ab, jedenfalls ein niedrigeren Zaun anderen Typs. Der Aufbau erfolgte also in der linken hinteren Ecke des Gartens, vom Fotografen aus gesehen. Das vermutete Wohnhaus hätte sich dann im Rücken des Fotografen befunden.

Viele Grüße
Xylander
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Familie bearb.jpg (138,8 KB, 86x aufgerufen)

Geändert von Xylander (01.08.2019 um 13:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.08.2019, 13:10
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.520
Standard

gelöscht, weil doppelt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.08.2019, 13:20
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.458
Standard

Hallo, Xylander!

Ja, sag ich doch auch - Der "Haupt-Grund" für das Foto liegt aber sicherlich doch darin, die Familie am Tage x für die Nachwelt zu "erhalten".

Ja, auch für mich steht jenes "Etwas" vor dem Zaun.

Dieses "Mittelteil" mit den drei "xxx" sieht irgendwie so aus, als würde es etwas vorstehen, oder? - Aus diesen "Leisten" direkt darunter werde ich auch nicht wirklich schlau ...
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.08.2019, 13:29
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.520
Standard

Oh, sorry scheuck, hab Dich falsch verstanden
Ja, das Mittelteil springt vor. Auch seitlich links und rechts könnte es solche "Giebel" geben. Außerdem war das Objekt zumindest teilweise farbig gestrichen, siehe die weiß leuchtenden Komponenten.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.08.2019, 13:30
annike annike ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: Rastede
Beiträge: 328
Standard

und an den Seiten hängen Vogelkästen auf verschiedenen Ebenen. Oder es sind Einfluglöcher - ich bleibe beim Tauben oder Vogelhaus.


Nach was Heiligen sieht es nicht aus - nirgends ein Kreuz zu sehen


LG
__________________
Liebe Grüße
Annike
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.08.2019, 13:41
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.382
Standard

Hallo,

ein Taubenhaus halte ich für ausgeschlossen: zu niedrig und es sind noch zusätzlich Bäume darüber. Taubenschläge stehen immer frei und sind mind. 3-5 hoch.

Allerdings finde ich schon, dass ein Teil des hölzernen "Dings" oben aus dem Bild herausragt. Sicher eine Art Turm oder Turmaufbau. Eine Art Gartenbank oder Ehrenplatz?

Gruss
Astrid

Geändert von assi.d (01.08.2019 um 13:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.