Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.02.2021, 11:17
Hiro Hiro ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 4
Standard Familie Rohr von Rohrau

Hallo,
Ich forsche nach den Wurzeln meiner adligen Vorfahren aus Österreich. Sie hießen Rohr von Rohrau, unter diesem Namen fand ich keine zusammenhängende Ahnenreihe, lediglich eine sehr kleine Gruppe von Leuten in Klagenfurt am Wörthersee. Doch da findet sich (außer im Namen) kein Anzeichen für den Adel. Die einzige adelige Familie die im Namen "von Rohrau" hat, ist die Familie Harrach, welche lange Zeit in der Marktgemeinde Rohrau (dem gleichnamigen Schloss). Im Wappensaal von Klagenfurt soll es ein Wappen meiner Vorfahren geben, das ich allerdings nich finden konnte: unter Rohr von Rohrau. Im Internet fand ich ein Wappen in einer Liste des ungarischen Uradels aufgeführt, es wurde 1762 an Stefan-Benedikt Rohr von Rohrau verliehen und enthält eindeutige Zeichen für die Familie Harrach und die Marktgemeinde Rohrau. (Hier der Link: https://www.arcanum.hu/hu/online-kia...v-rohrau-698D/ )
Kann jemand beim Haus Harrach oder dem Namen Rohr von Rohrau helfen? Ich habe als ältesten Ahnen (vermutlich) einen Christof Rohr von Rohrau aus Greifenburg, als Pfalzgraf im 17.Jhd gefunden, der den Namen Rohr von Rohrau bekam... aber woher kommt in Greifenburg der Namen von Rohrau? Die einzigen Orte mit dem Namen waren in Österreich bei Wien (Marktg. Rohrau) und ein ehemals so genannter Ort in Schlesien mit dem Namen Rohrau. Ich bedanke mich fürs durchlesen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.02.2021, 11:19
Hiro Hiro ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 4
Standard

Ich suche nach einer Verbindung zum Haus Harrach.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.02.2021, 11:46
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 13.441
Standard

Hallo,Hiro,

willkommen im Forum. Nach dem Lesen Deiner Zeilen habe ich im Moment den Eindruck ( ich kann mich auch täuschen ), dass da eine Verbindung aufgrund von Namensähnlichkeit konstruiert wird. Wer ist denn gesichert Dein ältester Rohr v Rohrau?
Eine Verbindung zu Harrach muss es ja nicht unbedingt geben, sh Zedler https://www.zedler-lexikon.de/index....&view=100&l=de oben links.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.02.2021, 12:02
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 819
Standard

Hallo,


im Brünner Genealogischen Taschenbuch gibt es einen Teil zu dieser Familie mit Herkunft und woher Wappen und Adel stammen. Mit den Harrachs hat das nichts zu tun.
http://www.digitalniknihovna.cz/mzk/...1-001018b5eb5c
Der Adelserwerber Christof Rohr von Rohrau besass auch die Würde eines "comes palatinus". Das heißt das er selbst auch Wappen verleihen durfte.
Im Österreichischen Staatsarchiv befindet sich eine Akte zur Adelsanerkennung durch Kaiser Leopold für Christof Rohr von Rohrau.
https://www.archivinformationssystem...spx?id=4392556
Im Siebmacher Kärnten gibt es dazu auch den Eintrag mit dem verbesserten Wappen. Der Herzschild im Wappen ist dabei das ursprünglich verliehene Wappen.
Textteil:
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg
Bildteil:
https://images.sub.uni-goettingen.de.../0/default.jpg
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd

Geändert von Hracholusky (01.02.2021 um 12:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2021, 15:33
Hiro Hiro ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.02.2021
Beiträge: 4
Standard

Zuerst einmal möchte ich mich bei Euch beiden bedanken. Ihr habt wirklich sehr aufschlussreiche Quellen geschickt. Ich werde diese Seite auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich konnte daraufhin auch weiterlesen und habe Bilder von Urkunden des Christof R.v.R. gefunden. Unter anderem stand unter einer Verleihung, dass die Rohr von Rohraus ihren Namen geändert hatten: Rohr-Ratowski. (sowas ähnliches fand ich ja auch in einem Eurer Links oben. Als nach dem Namen gesucht habe, wurde mir das Adelsgeschlecht derer von Rohr und Steine(Stein) als auch Rohr-Ratowski genannt. Es handelt sich, wie auch Rohrau genannt wird um ein schlesisches Adelsgeschlecht.
(Rohrau tritt an den versch. Orten auf) Aber auf jeden Fall: Gibt es da sicherlich einen Anschluss zwischen den beiden Häusern. (vermute ich) Soweit hab ich eine Spur... Was meint ihr zu der Vermutung? Danke für die Arbeit, die ihr Euch gemacht habt.

Freundliche Grüße, Hiro

---
(Ich verlinke hier die Familie von Rohr und Steine(genannt Rohr-Ratowski))
https://de.wikipedia.org/wiki/Rohr_und_Stein
---
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.02.2021, 15:40
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 819
Standard

Hallo,


du verwechselst hier etwas. Die Rohr von Rohrau sind nicht indentisch mit den von dir im Wikipediaartikel verlinkten. Das sind zwei völlig verschiedene Familien.
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd

Geändert von Hracholusky (01.02.2021 um 15:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.02.2021, 15:48
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 13.441
Standard

Hallo,

nach wie vor: Welchen durch Urkunden o.l. belegten Spitzenahn hast Du denn, ausgehend von Dir? Es macht ja keinen Sinn, irgendwelche Rohrs bzw Rohraus zu suchen.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.09.2022, 22:25
fritz-oskar fritz-oskar ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 3
Standard

Hallo, meine Ur Ur Ur Großmutter war Henriette von Rohr und Stein. Nach dem Tod ihres Vaters Gottlob von Rohr und Stein und kurz darauf der Tod Ihrer Mutter
Heiratete Sie den Diakon von Herrnstadt Oskar Jentsch. Das Geschlecht ist auf Grund fehlender Männer erloschen. Meine Großmutter Frieda geb.Jentsch besaß noch das Taufkleid der Famile und den Stammbaum. Leider ist dies in Breslau im Krieg alles verschollen.
Gruß Henry
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.10.2022, 15:15
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.981
Standard

Hallo Henry!

Du bist ja hier nur alle zehn Jahre unterwegs, hast daher Deine eigene Ahnenforschung vermutlich bereits abgeschlossen.

Anbei für den interessierten Leser eine kl. Zusammenfassung:

0 Gottlob v. Rohr u. Stein, * 21.5.1783, + 1.2.1831 Magdeburg (Jagdunfall: sein vermutlich umgehängtes Gewehr entlud sich, als er in den Schlitten steigen wollte), pr. Major im Leib-Grenadier-Regiment Nr. 8, oo 6. oder 12.1.1811 Herrnstadt, Friedrike v. Otto, + 12.3.1831 Herrnstadt oder Guben.
1) Henriette (Babette Beata) v. Rohr u. Stein, * 24.10. oder 11.1811 Militsch, oo 14.6.1837 Herrnstadt, Ernst Friedrich August Jentsch oder Jentzsch, * 29.9.1804 Lauban, + 26.6.1860 Herrnstadt, Ostern 1826 Abitur am Gymnasium Lauban, 1826-1829 Uni Breslau, 18.2.1831 1. Predigererlaubnis, 24.5.1834 2. Predigererlaubnis, 28.4.1837 Ordination in Breslau zum Diakon in Herrnstadt.
(1) Sohn Jentsch, * 23.4.1838 Herrnstadt.
(2) Tochter Jentsch, * 21.3.1844 Herrnstadt.
2) Hans Babo Ernst v. Rohr u. Stein, * 8.5.1813 Militsch, + 7.7.1813 Militsch.
3) Wilhelm v. Rohr u. Stein, * nach 1813, + verm. früh.
4) Friederike v. Rohr u. Stein, *~1824, + 22.7 oder 8.1843 Herrnstadt.
MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.10.2022, 11:11
fritz-oskar fritz-oskar ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 3
Standard Antwort

Hallo Manni,
vielen Dank für deine Informationen, du kennst dich ja gut mit meinen Vorfahren aus. Haben wir da Gemeinsamkeiten/Schnittstellen ?
Der Sohn von Henriette heisst Gotthold Jentsch, der Ist auf der Eheurkunde meines Urgrossvaters Oskar Reinhold Jentsch vermerkt.
Ich konnte die Urkunden im Archiv in Hirschberg einsehen.
Das Henriette auch noch eine Tochter hatte wusste ich nicht.
Von dem Jagdunfall wusste ich aus den Provinzialblättern und von meiner Großmutter , die hat mir auch von einem Medaillon erzählt wo die Patrone
eingearbeitet war und eine Widmung für die Hinterbliebenen. Ist leider auch in den Kriegswirren verloren gegangen.

Viele Grüße Henry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
adel , harrach , kärnten , rohrau , österreich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.