Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 30.07.2022, 21:08
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.502
Standard

Hallo Zusammen,

in NL hätte 1834 ein Schneider Peter Jacob Comes [soll wohl in 1811 in Oedt (Regierungsbezirk Düsseldorf) geboren sein] eine Frau Taat geehelicht.
Sein Vater Johann Heinrich Comes und seine Mutter Adelgunda Dickmans.

Auf den Namen klicken, dann kommt man zum Dokument.

Ob es einen Zusammenhang gibt müsste im späteren Verlauf geprüft werden.

liebe Grüße
Doro

PS: woher die Ortsangabe kommt weiß ich nicht, ich kann kein Niederländisch.
Die Info kommt aus MyHeritage wo dann das Original Dokument verlinkt wurde.
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (30.07.2022 um 21:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 30.07.2022, 21:58
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.903
Standard

Hallo zusammen,

jetzt haben wir ja eine neue Arbeitshypothese!

Sofern sich durch das Auffinden der Sterbeurkunde belegen lässt, dass der zweite Jakob Comes (°°mit und getrennt lebend von Louise Arenz) nach dem 23.01.1874 in Brauweiler gestorben ist, dann dürfte ziemlich sicher sein, dass der hier interessierende erste Jakob Comes (°°mit Maria Wilhelmine Eisenrath) trotz der abweichenden Angaben in der Sterbeurkunde [Düsseldorf C 1884 / Nr. 1804], wirklich am +09.08.1884 in Düsseldorf im Ev. Krankenhaus verstorben ist.

Ob dann die Angaben zum Alter von 66 J., zum Geburtsort Langendahl und zu den Eltern Schneider Jacob Comes & Elisabeth Maidamer richtig sind, wäre dann eine andere zu überprüfende Frage.

Mensch, die COMES-Forschung ist aber komplizierter als gedacht!

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 31.07.2022, 09:25
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.999
Standard

Hallo Ralf,

unser Fixpunkt ist die Geburt des Jacob Peter Comes am 17.11.1847. Dafür gibt es mehrere Quellen - für alle zugänglich die Tf durch den kath. Militärpfarrer in Düsseldorf bei Matricula.

Dessen Eltern waren der damalige Uffz. im 8. Husaren-Regiment, Jakob Comes, und Maria-[Wilhelmine] Eisenrath. Nach ihrer Sterbeurkunde war sie die Ehefrau des Schlossers Jakob Comes. Der Husaren-Uffz. wurde demnach später Handwerker (Schlosser, Sandformer usw.).

Der andere Uffz. Jacob Comes (Jacob II) war in einer Halbinvaliden-Section. Düsseldorf war damals ein großer Standort, u.a. Stabsitz der 14. Division, Teile des 8. HR und des 16. IR und das 7. JB lagen dort. Die Invalidität hatte er verm. bei der Niederschlagung der 1848er Aufstände abbekommen. Er wurde Kaufmann. Im Düsseldorfer Adressbuch 1855 findet sich ein Tagelöhner Johann Peter Jakob Comes und 1856 wird er dann als Spezereihändler bezeichnet. Das sollte unser Jacob II sein. Er lebte später getrennt von seiner Ehefrau Louise Arentz, hielt sich 1874 in Brauweiler auf und starb 1884 in Düsseldorf.

Die fragliche Sterbeurkunde beschreibt diesen Jacob Comes als Handelsmann und Witwer des Louise Arens. Daß er in der Oberstraße wohnte, wo auch die "anderen Comes" lebten, ist eben Zufall.

Meiner Meinung nach können wir den 1884 in Düsseldorf verstorbenen und in Laupendahl geboren Jacob Comes streichen.

Gesucht wird die Sterbeurkunde des Jacob I, der nach Deiner Recherche im Adressbuchjahrgang 1882 noch erscheint, 1883 dann aber fehlt. Adressbücher wurden oftmals im Herbst des vorherigen Jahres abgeschlossen. Er sollte demnach zws. Herbst 1881 und Herbst 1882 verstorben sein.

Daher die Frage an Dich:
Ein so großes Standesamt wie Düsseldorf läßt sich doch nicht ohne Namensindices betreiben. Die muß es doch irgendwo geben, wenn nicht in einem Personenstandsarchiv, dann eben noch im Standesamt, oder?

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 31.07.2022, 10:14
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.903
Standard

Hallo zusammen, hallo Manni,

sicherlich gibt es auch Namensregister zu den Personenstandsregistern beim Stadtarchiv Düsseldorf und zumeist auch zu den vom LAV NRW digitalisierten Zweitschriften, welche aber wohl online noch nicht verfügbar sind.

Beim Stadtarchiv Düsseldorf gibt es aber u.a. zudem
eine Bürgerrolle (Bürgerbuch), für den Zeitraum von 1854 bis 1860
und die Einwohnermeldeunterlagen (Karteien) ab 1856 in mikroverfilmter Form bis ca. 1980
vgl. https://www.duesseldorf.de/stadtarch...ice/ahnen.html

Dabei dürften m.E. insbesondere die leider online nicht einsehbaren Karteien der Einwohnermeldeunterlagen ab 1856 von Interesse sein.

Da müsste sich voraussichtlich der Themenstarter Robse um unmittelbare Auskunft beim Stadtarchiv Düsseldorf bemühen, sofern nicht jemand dort für ihn suchen mag.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 31.07.2022, 11:23
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.999
Standard

Hallo Ralf,

danke für die Erklärung.

Demnach wurden die Hauptregister ans Düsseldorfer Stadtarchiv und die Nebenregister an dieses Personenstands- / Landesarchiv übergeben.

Namensindices für Nebenregister gibt es z.Zt. kaum online oder sie fehlen überhaupt. Die für die Hauptregister befinden sich im Stadtarchiv.

Man muß natürlich dankbar sein, daß die Nebenregister nach und nach online gehen. NRW macht da ja wirklich einiges - im Gegensatz zu vielen anderen Bundesländern.

Kopfschütteln muß man aber darüber, daß die NRW-Stadtarchive nicht zuerst ihre Namensindices für eine Veröffentlichung im Internet zur Verfügung stellen. Gerade eben weil NRW so bevölkerungsreich war und ist, womit die Personenstandsregister meist "riesig" im Umfang sind und eine händische Durchsuchung jede Menge Arbeit macht und damit fehlerträchtig ist.

Oder die Archive wollen eine zwangsläufig gestiegene Nachfrage nach Kopien aufgrund der dann veröffentlichten Namensindices vermeiden.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 31.07.2022, 17:10
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.903
Standard

Hallo zusammen,

im FamilySearchStammbaum habe ich noch etwas Interessantes gefunden.

Denn am °°09.12.1869 wird in Düsseldorf Johann Peter Commes mit Maria Gertrud Eisenrath getraut.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/MJJX-7H5

Als Forschungshilfe wird die Geburt einer Maria Gertrud Petronella Eisenrath am *07.05.1824 in Düsseldorf angeboten, einer unehelichen Tochter einer Maria Christine Eisenrath.
vgl. https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:NXPB-QQL

Das sind schon ziemlich viele Zufälligkeiten,

Denn die uns interessierende Wilhelmine Comes, geb. Eisenrath [*1821 um in Düsseldorf, kath.] starb im Alter von 57 J. am +28.04.1878 in Düsseldorf im Hospital der Töchter vom Heiligen Kreuz als Tochter der verstorbenen Christine Eisenrath und Ehefrau des Schlossers Jakob Comes. [Düsseldorf C 1878 / Nr. 843]
vgl. https://www.landesarchiv-nrw.de/data...04512_0251.jpg

Aber es geht noch weiter!

Denn am °°30.05.1849 wird in Düsseldorf Johann Peter Jacob Commes mit Louise Arentz (*07.02.1819 in Eckamp) getraut.
Seine Eltern waren Johann Peter Commens & Elisabeth Maykammer. Ihre Eltern waren Peter Heinrich Arentz (*10.12.1773 in Eller) & Anna Elisabeth Leuchter (*23.09.1793 in Rath), welche am °°12.10.1818 in Eckamp getraut worden sind.
In der Indexierung von FamilySearch wird der Name als COMMES angegeben.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/MJJX-7W4
und https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:C453-QVZM

Bei ihm könnte es sich um den im Düsseldorfer Adressbuch 1855 aufgeführten Tagelöhner Johann Peter Jakob Comes handeln, welcher im Düsseldorfer Adressbuch 1856 dann als Spezereihändler bezeichnet wurde.

Die Verknüpfungssuche ergibt insgesamt 6 Kinder aus dieser Ehe:
1.) Elisabeth Louise Comes; *08.06.1849 in Düsseldorf
°°1874 in Mönchengladbach mit August Friedrich Louis Bettcher (*19.09.1846 in Düsseldorf);
2.) August Comes; *11.09.1851 in Düsseldorf
3.) Matthias Johann Comes; *18.03.1853 in Düsseldorf
4.) Josephine Comes; *13.02.1856 in Düsseldorf
5.) Anna Sophia Comes; *24.06.1858 in Düsseldorf
6.) Maria Theodora Comes; *13.12.1860 in Düsseldorf
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/MJJX-7WL

Daraus ergeben sich einige neue Informationen zu der Familie des zweiten Jakob Comes.

Um mit der Forschung zu dem ersten Jakob Comes weiterzukommen, sollten 3 Heiratsurkunden beim Stadtarchiv Düsseldorf angefordert und eingesehen werden:

°°09.12.1869 in Düsseldorf: Johann Peter Commes & Maria Gertrud Eisenrath.
°°01.12.1871 in Düsseldorf: Jakob Peter Comes & Auguste Conrad.
°°01.04.1886 in Düsseldorf: Jakob Peter Comes & Maria Luhmann.

Insbesondere aus den beiden letzten Heiratsurkunden sollten sich Hinweise zu den Eltern des Jakob Peter Comes ergeben; insbesondere ob und wo der Vater Jakob Comes verstorben ist.
Aber richtig spannend könnte die erste Heiratsurkunde sein.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.08.2022, 11:55
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.903
Standard

Hallo Robse,

schön, dass du Dich per PN bei mir gemeldet und Dich für die Ausarbeitung bedankt hast.

Ich hatte schon befürchtet, dass du als Anfänger von der inflationären Informationsflut „erschlagen wurdest“.

Damit alle Helfer denselben Informationsstand haben und einbezogen werden, teile ich Dir auf Deine Frage nach den zu bestellenden Urkunden in diesem Beitrag mit, dass Du beim Stadtarchiv Düsseldorf auf jeden Fall diese 3 Heiratsurkunden in einfacher Kopie anfordern solltest:

°°09.12.1869 in Düsseldorf: Johann Peter Commes & Maria Gertrud Eisenrath.
°°01.12.1871 in Düsseldorf: Jakob Peter Comes & Auguste Conrad.
°°01.04.1886 in Düsseldorf: Jakob Peter Comes & Maria Luhmann.

Zudem solltest Du beim Stadtarchiv Düsseldorf anfragen,
ob und wenn ja welche Informationen zu Jakob Comes (! es gibt 2 Personen gleichen Namens) enthalten sind in der Bürgerrolle (Bürgerbuch), für den Zeitraum von 1854 bis 1860
und welche Informationen zu Jakob Comes (°°mit Maria Wilhelmine Eisenrath; +28.04.1878 in Düsseldorf) und zu Jakob Peter Comes (°°(I)01.12.1871 in Düsseldorf mit Auguste Conrad) enthalten sind in den Einwohnermeldeunterlagen (Karteien) ab 1856 in mikroverfilmter Form.
vgl. https://www.duesseldorf.de/stadtarch...ice/ahnen.html


Danach sind wir alle gespannt darauf, wann und mit welchem Auskünften das Stadtarchiv Düsseldorf antwortet.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 03.08.2022, 11:34
Robse1991 Robse1991 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2022
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen
Hallo Robse,

schön, dass du Dich per PN bei mir gemeldet und Dich für die Ausarbeitung bedankt hast.

Ich hatte schon befürchtet, dass du als Anfänger von der inflationären Informationsflut „erschlagen wurdest“.

Damit alle Helfer denselben Informationsstand haben und einbezogen werden, teile ich Dir auf Deine Frage nach den zu bestellenden Urkunden in diesem Beitrag mit, dass Du beim Stadtarchiv Düsseldorf auf jeden Fall diese 3 Heiratsurkunden in einfacher Kopie anfordern solltest:

°°09.12.1869 in Düsseldorf: Johann Peter Commes & Maria Gertrud Eisenrath.
°°01.12.1871 in Düsseldorf: Jakob Peter Comes & Auguste Conrad.
°°01.04.1886 in Düsseldorf: Jakob Peter Comes & Maria Luhmann.

Zudem solltest Du beim Stadtarchiv Düsseldorf anfragen,
ob und wenn ja welche Informationen zu Jakob Comes (! es gibt 2 Personen gleichen Namens) enthalten sind in der Bürgerrolle (Bürgerbuch), für den Zeitraum von 1854 bis 1860
und welche Informationen zu Jakob Comes (°°mit Maria Wilhelmine Eisenrath; +28.04.1878 in Düsseldorf) und zu Jakob Peter Comes (°°(I)01.12.1871 in Düsseldorf mit Auguste Conrad) enthalten sind in den Einwohnermeldeunterlagen (Karteien) ab 1856 in mikroverfilmter Form.
vgl. https://www.duesseldorf.de/stadtarch...ice/ahnen.html


Danach sind wir alle gespannt darauf, wann und mit welchem Auskünften das Stadtarchiv Düsseldorf antwortet.

Viele Grüße
Ralf

Hallo Ralf,


ich habe alle oben genannten Urkunden beantragt.
Ich hoffe sehr, dass ich/wir nicht so langen warten müssen.
Ich melde mich, sobald ich was weis.


DANKE an alle, die mir helfen und geholfen haben.


lg Robse
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 03.08.2022, 22:22
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.903
Standard

Hallo Robse, hallo zusammen,

nachdem die Anforderung der Archivalien beim Stadtarchiv Düsseldorf veranlasst worden ist, kann ich zur Überbrückung der Wartezeit noch die Sterbeurkunden der Eltern der Ernestine Wilhelmine Bach, geschiedene Comes (*28.08.1875 [ev.] in Röttloh bei Garbeck [heute Balve]) nachreichen.

Der Feilenhauer Ferdinand Bach (*um 1847 [ev.] in Schmalkalden) starb am +22.04.1915 in Menden im Alter von 68 J. Er war [wohl in 2. Ehe] verheiratet mit Therese Hillecke und ein Sohn der verstorbenen Eheleute Schuhmachermeister Balthasar Bach & Ernestine Bach. [Menden C 1915 / Nr. 85]
vgl. https://www.landesarchiv-nrw.de/data01/Abt_Ostwestfalen-Lippe/P6/P6-12/~023/P6-12_02398/OWL_P6-12_02398_00088.jpg

Antonie Frömmel (*um 1845 [kath.] in Menden) ist am +21.10.1876 in Rötloh im Alter von 31 J. gestorben. Sie war verheiratet mit dem Feilenhauer Ferdinand Friedrich Bach und eine Tochter der Eheleute Büchsenmacher Franz Frömmel & der verstorbenen Theresia Cosack. [Balve C 1876 / Nr. 104]
vgl. https://www.landesarchiv-nrw.de/data01/Abt_Ostwestfalen-Lippe/P6/P6-02/~009/P6-02_00937/OWL_P6-02_00937_00107.jpg

Vermutlich hatte Ferdinand Friedrich Bach im Garbecker Hammer als Feilenhauer gearbeitet.

Der Feilenhauer Ferd. Bach zu Rötloh bei Garbeck hatte im Central-Volksblatt für den Regierungsbezirk Arnsberg vom 12.04.1877 am 09.04.1877 einen Mobiliar-Verkauf inseriert.
vgl. https://zeitpunkt.nrw/ulbms/periodical/zoom/6190864?query=R%C3%B6tloh

Antonetta Emilie Sophia Frömmel (*14.05.1845) wurde am ~22.05.1845 in Menden getauft. [T_0473 Nr. 93]
vgl. https://data.matricula-online.eu/de/deutschland/paderborn/DE_EBAP_43311/KB019-01-T/?pg=419

Ihre Eltern Franz Frömmel & Theresia Cosack wurden am °°07.10.1828 in St. Petri Soest [ev.] getraut.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/GF9N-DYW

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 03.08.2022, 23:07
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.642
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen

Ihre Eltern Franz Frömmel & Theresia Cosack wurden am °°07.10.1828 in St. Petri Soest [ev.] getraut.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/GF9N-DYW

Ein kleiner Zusatz - das IGI bei familysearch irrte sich, als es diese Heirat bei St. Petri verzeichnete. Ich habe bei archion nachgeschlagen und den Eintrag dort nicht gefunden. Tatsächlich fand die Heirat in der katholischen Gemeinde St. Patrokli in Soest statt - ganz unten bei https://data.matricula-online.eu/en/...09-01-H/?pg=15.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dortmund

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.