Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.02.2020, 14:14
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.746
Standard Hilfe bei Ehevertrag aus 1879 russische Sprache gesucht

Quelle bzw. Art des Textes: Eheregister
Jahr, aus dem der Text stammt: 1879
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Lodz
Namen um die es sich handeln sollte: Gildner


Hallo liebe Forschergemeinde :-)

Ich habe ein Anliegen. Ich habe mich an das Archiv in Lodz gewandt, bezüglich einer Eintragung in der Eheurkunde meines Ur-Urgroßvaters. Dort wird darauf hingewiesen, dass es einen Ehevertrag gegeben hat von einem Notar in Lodz.

Diesen hat das Archiv auch glücklicherweise gefunden. Dieser soll mir per Mail in der nächsten Woche zugesendet werden. Es handelt sich wohl um 3 Seiten in russischer Sprache.
Da ich leider dort nichts von lesen kann, benötige ich Eure Hilfe dazu!

Würde sich jemand bereit erklären, sich dieses Ehevertrages anzunehmen?

Wenn dieser da ist, kann ich diesen dann auch gern zumailen (was wohl auch besser zum lesen und zoomen sein wird).

Ich würde mich sehr darüber freuen. Ihr könnt mir auch gern eine PN senden.

Viele Grüße

Daniel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.02.2020, 14:42
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.746
Standard

Hallo zusammen,

das Dokument kam heute bei mir an.
Auf den ersten Blick sieht (ich kann leider kein Wort davon lesen) sieht es aber so aus wie ein Eintrag aus den Kirchenbüchern die man ja im Internet einsehen kann.

Vielleicht ist dies ja gar nicht so schwer zu entziffern für diejenigen die die Sprache lesen können, aber das kann ich leider nicht einschätzen

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen

Viele Grüße

Daniel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.02.2020, 14:50
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 231
Standard

Hallo Daniel,

was spricht dagegen, das Schriftstück einzuscannen und dann hier in die Übersetzungshilfe zu stellen? Dann wirst du ja sehen, ob sich jemand findet, der etwas entziffern kann.

Gruß, Irene
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.02.2020, 16:30
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 231
Standard

Ach, du hast es per Email bekommen, hatte ich überlesen. Dann liegt das Dokument ja in digitaler Form vor.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.02.2020, 16:58
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.746
Standard

Hallo Irene,

das kann ich natürlich machen. Ich weiß nur nicht in wie fern das relevant ist bezüglich der Daten (möglicher Besitz etc.) die in diesem Ehevertrag auftauchen könnten? Daher war/bin ich etwas zurückhaltend ob ich das überhaupt hier einstellen darf?

Gruß
Daniel

Geändert von Daniel1808 (26.02.2020 um 17:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.2020, 17:42
Kai M Kai M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 124
Standard

Hallo Daniel,

wenn du hier eine Textprobe einstellst, kann ja ein Übersetzungswilliger schauen, ob er sich das zutraut.
Notarielle Urkunden sind aber viel schwieriger zu übersetzen als die Schema F Kirchenbucheinträge.

Viele Grüße
Kai

PS
Als potentieller Helfer wäre mir übrigens der Aufwand, jemanden erst anzuschreiben zu groß. Wenn du die Urkunden hier einstellst, erhöht das vielleicht deine Chancen auf Hilfe. Aber vielleicht täusche ich mich da auch.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.02.2020, 17:45
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.746
Standard

Hallo Kai,

vielen Dank für deine Nachricht.

Ok, ich stelle die 3 Seiten jetzt mal hier ein. Ich hoffe, dass jemand da helfen kann :-)


Viele Grüße

Daniel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Seite 1.jpg (261,0 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg Seite 2.jpg (258,6 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Seite 3.jpg (251,5 KB, 11x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2020, 18:47
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 1.259
Standard

Hallo Daniel!

Oh oh! An der Schrift wird es vermutlich nicht scheitern, die ist gar nicht soooo schlecht! Aber das Vokabular ...
Zitat:
Notarielle Urkunden sind aber viel schwieriger zu übersetzen als die Schema F Kirchenbucheinträge.
Ich denke aber, wir sollten das Korn nicht zu früh in die Flinte werfen.


oben rechts: 90. [Gebührenmarke fünfzehn Kopeken] 12.10.1879

No. 2281
Im Jahr tausend achthundert siebzig und neun
im Oktober am zwölften/vierundzwanzigsten Tag
bei mir, Notar Roman Pjetrowitsch
Danjeljewitsch, in meinem Büro, befindlich
in der Stadt Lodz unter No. 327, erschienen persönlich
mir bekannt und к
ь совершению актовъ
законную право-способность имъющие
Bauer und Witwer Jakob Pjetrow Gilkner/Hilkner
und Paulina Kristianowa geborene
Taschke, Witwe nach dem Gottlieb Krüger,
ersterer im Dorf Stara Rokiza im Lodzer
Kreis, und letztere in der Stadt Lodz
wohnhaft, und beschließen folgen-
de Urkunde/Eintragung:


Ich mache mal den Anfang.

Schöne Grüße
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...



Geändert von Astrodoc (26.02.2020 um 19:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.2020, 12:06
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.746
Standard

Hallo Astrodoc,

oh das klingt schon super :-)
Danke schonmal dafür!

Die Ahnen hießen Jakob Gildner (Vater: Johann Peter) und Paulina Grüger geb. Haschke (Vater: Gottlieb Johann Christian).
Orte: Stare Rokicie ( Starowa Gora) bei Lodz
Viele Grüße

Daniel

Geändert von Daniel1808 (27.02.2020 um 12:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2020, 19:57
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 1.259
Standard

Hallo!

Jetzt seh ich's gerade: Da steht Paulina Kristianowa geb. Gaschke, nicht Taschke.


... de Urkunde/Eintragung: Jakob Gilkner und Pauli-
na Krüger erklären, dass sie beabsichtigen
die Ehe zu schließen, aufgrund
dessen für die Zeit ihres zukünftigen ehestän-
dischen Zusammenlebens regeln sie die gegenseitigen
Vermögensverhältnisse auf folgen-
de Art und Weise.


OK, ich habe für diesen Satz jetzt mehr als eine halbe Stunde gebraucht.


Ich schwenke die weiße Fahne!!!
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:35 Uhr.