#11  
Alt 29.03.2021, 07:49
Bastelfred Bastelfred ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.01.2021
Ort: Nürnberg
Beiträge: 80
Standard Rezepte

Hallo Kaisermelange,


Knödelrezept hab ich , danke. Das Schweinerne das Oma gemacht hat war Schweinebauchscheiben mit Kraut in einer Kaserolle ( Rechteckpfanne ohne Deckel ) alles zusammen in den Holzofen. Wobei ich nicht weiß ob das überhaupt ein Rezept ist.???
Gruß Alfred
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.03.2021, 12:39
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 1.159
Standard

Schweinebauch mit ordentlich Kümmel im Reinerl ausgelassen kenn ich auch noch, allerdings ohne Kraut. Das esse ich heute noch sehr gern kalt, auf einer Scheibe Mischbrot.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.03.2021, 20:19
Julie1906 Julie1906 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Franken (Nürnberg)
Beiträge: 129
Standard Rezepte aus dem Sudetenland

Hallo Alfred,


schön zum Schmökern ist ein Buch von Harald Saul:

"Familienrezepte aus dem Sudetenland".


Meinst du das Labanter Dorschenkraut? ist in dem Buch drin.
Kann dir gerne die ISBN-Nummer geben.


Ich esse gerne die Böhmischen Semmelknödel. Man kann sie mit Braten essen und mit einer angedickten Fruchtsoße (KIrschen, Erdbeeren, Zwetschgen).


Viele Grüße aus der Nähe von Nürnberg


Edith
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.03.2021, 08:28
Bastelfred Bastelfred ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.01.2021
Ort: Nürnberg
Beiträge: 80
Standard .

Es gibt da sicherlich kein Rezept, das hat Oma nach Gefühl gemacht. Werd ich einfach mal probieren.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.03.2021, 07:24
Bastelfred Bastelfred ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.01.2021
Ort: Nürnberg
Beiträge: 80
Standard Rezepte

Hallo zusammen,


nachdem Edith das mit dem Dorschenkraut ins Spiel gebracht hat denk ich dass es wirklich das Steckrübenkraut ist das früher auf den Tisch kam und auch noch lecker geschmeckt hat.

Hab mal bei Google geschaut, da sind ja viele Varianten zu sehen die ähnlich sind.
Kocht noch jemand dieses Dorschenkraut ?


Gruß Alfred
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 31.03.2021, 10:11
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 2.286
Standard

Hallo Alfred,

nochmal Danke für die Rezepte!

Meine Mutter kocht noch Steckrüben, allerdings kein Kraut sondern die Knolle. Auch zusammen mit Schweinebauch.

Ich fand die süße Pampe immer widerlich.... Hab nur die Kartoffeln und den Schweinebauch gegessen.

Das Kraut von der Rübe gab es nie, gibt es heute auch im Supermarkt nicht mehr. Die Steckrüben werden ja kahl angeboten.

Sollte jemand von euch das Rezept haben wollen, frag ich gerne meine Mum.
Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.03.2021, 15:37
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 1.159
Standard

Bei uns heißen die Dinger ja Wrucken. Aber einen schönen Wruckeneintopf mit ordentlich Schweinerippen drin, ist wirklich was Feines. Gerade dieser Gegensatz aus deftig und süß macht es so interessant. Mit Kraut kenne ich das allerdings auch nicht.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.03.2021, 20:18
Julie1906 Julie1906 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Franken (Nürnberg)
Beiträge: 129
Standard Rezepte aus dem Sudetenland

Hallo Alfred!


Weißt du noch aus was die "Dalken" bestanden haben ? Mehr aus rohen oder gekochten Kartoffeln ? Mit Kümmel ? Ich habe da nämlich auch noch so Fladen im Hinterkopf. Bei uns hießen sie "Wassergetzn" und "Seierknödel". Das Rezept habe ich noch nicht so richtig rausbekommen. Aber schaun wir mal.


Viele Grüße an alle Leckermäuler..


Edith
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 31.03.2021, 20:20
Julie1906 Julie1906 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Franken (Nürnberg)
Beiträge: 129
Standard Rezepte aus dem Sudetenland

Zitat:
Zitat von Bastelfred Beitrag anzeigen
Es gibt da sicherlich kein Rezept, das hat Oma nach Gefühl gemacht. Werd ich einfach mal probieren.

Hallo Alfred!


Welches Gericht meinst du?


Grüße Edith
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:12 Uhr.