Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.04.2021, 12:57
kamikaz27 kamikaz27 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2019
Ort: Unna
Beiträge: 209
Standard Welches Regiment ?

Quelle bzw. Art des Textes: Geburtssurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1788
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hirschfeld
Namen um die es sich handeln sollte: Johann Bartel , Vater Martin Bartel



Mahlzeit Zusammen

Ich hab hier eine Geburtssurkunde von 1788 , In der Mitte bei Johann (Bartel) wird als Vater Martin Bartel genannt ..... lesen ( falls richtig) kann ich —> Soldat bei .... ........... Regiment

Könnt Ihr mir sagen welches Regiment ? In der Hochzeitsurkunde von Martin und seiner Frau wird er als Musketier angegeben .

Hintergrund ist , ich finde den Martin bei den Taufen in Hirschfeld nicht .
Vielleicht war er auf der „Durchreise“ und traf in Hirschfeld auf seine Liebe.

Wie immer vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß
Gereon

Frohe Ostertage
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf HG16.pdf (1,17 MB, 16x aufgerufen)
__________________
Bleibt gesund !
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2021, 13:08
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 823
Standard

Hallo,

ich lese
von Piritsch

Beste Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Stodtmeister *um1704 +Mieste1774
Huf- und Waffenschmied.
FN Städer (+1846 Cracau), Möllenbeck
(<1807 Neu-Ferchau?)
Schleswig-Holstein: Andresen (*1760 Eggebeck),
Jacobsen (+1830 Geilwang/Treia)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2021, 13:14
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.174
Standard

Spontan:
von Pircksches
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2021, 13:24
kamikaz27 kamikaz27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.03.2019
Ort: Unna
Beiträge: 209
Standard .

Danke für die schnellen Einschätzungen ....

..... ist das Wort vor dem v. (von) denn durchgestrichen ? Oder gehört es noch zum xxxx von P.... Regiment ...?

Gruß
Gereon
__________________
Bleibt gesund !
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2021, 13:34
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.174
Standard

Gehört mMn dazu.
Eine Melange aus Hochlöblich und Gräflich?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2021, 13:52
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.630
Standard

Hallo,

wenn man Pirch daraus liest, kommt man auf George Lorenz v Pirch als einzigen Kommandeur 1788. https://de.wikipedia.org/wiki/Altpre..._No._II_(1756)

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.04.2021, 14:06
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 823
Standard

An Pirch hatte ich auch schon gedacht.

Hochl.(öblich) von Pirchsch(es) Regiment

Wäre dann etwas für's Mil.-Forum und die dortigen "preußischen" Profis

Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Stodtmeister *um1704 +Mieste1774
Huf- und Waffenschmied.
FN Städer (+1846 Cracau), Möllenbeck
(<1807 Neu-Ferchau?)
Schleswig-Holstein: Andresen (*1760 Eggebeck),
Jacobsen (+1830 Geilwang/Treia)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.04.2021, 14:45
kamikaz27 kamikaz27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.03.2019
Ort: Unna
Beiträge: 209
Standard .

Ich hab bei wiki mal bei den Regimentern geschaut und ebenfalls als Alternative Pirch gefunden . Nach Pirch gesucht habe ich das Geschlecht Pirch gefunden.
Waren wohl viele beim Militär .....
Für 1788 kommen dann evtl. noch ein paar in Betracht .

Wahrscheinlich wirklich ein Fall für die Militärspezialisten .

Michael Lorenz von Pirch (1687–1761), kurfürstlich sächsischer Generalleutnant.
Dubislav Nikolaus von Pirch (1693–1768), kurfürstlich sächsischer Generalleutnant.
Ewald George von Pirch (1728–1797), preußischer Verwaltungsjurist und von 1769 bis 1797 Hofgerichtspräsident in Köslin.
George Lorenz von Pirch (1730–1797), preußischer Generalmajor.
Franz Otto von Pirch (1733–1813), preußischer General der Infanterie.
Nikolaus Heinrich von Pirch (1736–1808), Kommandant von Graudenz und preußischer Generalmajor.
Johann Ernst von Pirch (1744–1783), französischer Oberst.
Georg Dubislav Ludwig von Pirch (1763–1838), preußischer Generalleutnant.
Otto von Pirch (1765–1824), preußischer Generalleutnant.
Christoph Wilhelm Rüdiger von Pirch (1767–1846), preußischer Generalmajor.
Otto Ferdinand Dubislav von Pirch (1799–1832), preußischer Hauptmann und Reiseschriftsteller.


Ich danke Euch vorab nochmals für Eure Hilfe

Gruß
Gereon
__________________
Bleibt gesund !
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.04.2021, 16:44
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.174
Standard

Bei genauerem Draufschauen bleiben aber nur die drei in den 1730ern geborenen Brüder übrig.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.