Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Brandenburg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.03.2021, 22:02
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.381
Standard Albert Hoba (1859-1902) und Fritz Karl Hoba (1870-1912) - wohnhaft in Britz/Rixdorf und Berlin?

Grüß Gott!

Ein Großonkel meiner Frau war:

Albert HOBA
geb. in Dammer, Kreis Namslau, Schlesien 1859
gest. in Britz 20.6.1902.

Seine Sterbeurkunde erzählt uns er war der Sohn von Mathias HOBA, noch am Leben, und Anna. Seine Frau war Emilie Luise Emma, geb. HEINRICH.

In 1904 war Emilie HOBA nach Rixdorf gezogen wo eine Tochter Elfriede Helene Emilie HOBA mit 14 Jahren gestorben ist.

Angesagte Albert hatte auch einen Cousin:

Karl Fritz HOBA
geb. in Tanneberg, Kreis Kreuzburg, Schlesien 1870
gest. in Berlin 28.11.1912

Seine Sterbeurkunde erzählt uns er war der Sohn von Johann HOBA und Rosina geb. Meerländer, beide damals gestorben. Seine Frau war Johanna, geb. ZIELONKA. Sie war in Kreis Kreuzburg, Schlesien in 1873 geboren und ist als Witwe in Berlin 08.06.1935 gestorben.

Ich suche Auskünfte über die Familien von Albert und Fritz und hoffe daß weitere Details sich finden laßen?

Ich danke recht herzlich im Voraus für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (31.03.2021 um 13:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.03.2021, 14:52
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.381
Standard

Grüß Gott!

Ich habe gerade entdeckt, Albert und Emilie HOBA hatten eine Tochter:

Emma Martha Anna HOBA
* 17.10.1892 in Charlottenburg
Sie hat am 03.06.1916 in Neukölln geheiratet, und zwar:
Karl Julius Georg THOMAUSKE
* 28.10.1891 in Berlin

Ist es vielleicht möglich diese Familie wieder zu finden?

Ich danke nochmals ganz herzlich im Voraus für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (31.03.2021 um 16:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.03.2021, 15:02
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 3.107
Standard

Sind die Daten von ancestry bekannt, wie z. B. die Geburt eines Sohnes Max Fritz Wilhelm Hoba am 22.12.1890 in Breslau? Ein Paul Albert Emil Hoba wurde am 05.02.1885 in Breslau geboren.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.03.2021, 15:17
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.771
Standard

Herr Thomauske starb am 10.12.1934 im Krankenhaus Neukölln, wohnhaft Bln-Neukölln, Köllnische Allee 60.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.03.2021, 16:18
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.381
Standard

Grüß Gott!

Recht herzichen Dank an Bernd und Thomas für intereßante Beiträge! Leider sind die Urkunden aus Schlesien nur sehr «lückenhaft» vorhanden, und ich habe jene Menge Mühe eine vollständige Übersicht über die Familie HOBA zu erschaffen.

Der Max Fritz HOBA von 1890 ist, glaube ich, als Kleinkind verstorben, aber der:

Paul Albert Emil HOBA von Breslau 05.02.1885 ist für mich äußerst intereßant. Ist es möglich den Paul und seine Schwester Emma Martha Anna THOMAUSKE weiter zu folgen?

Nochmals ein ganz herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.2021, 18:04
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 3.107
Standard

Es gibt noch einen Willi Fritz Max Hoba, der am 11.07.1894 in Berlin in einem Alter von 3 Monaten in Charlottenburg gestorben ist und auch dort geboren wurde.

Es gibt noch Hoba aus Brieg bei Breslau. Z. B. ein Paul Hoba geb. am 6.12.1877 in Brieg als Sohn von Paul Hoba und Maria geb. Thunig. Dieser Paul heiratet am 6.12.1913 eine Hedwig Kuchnia.

Zu dem Paul Albert Emil Hoba habe ich leider nichts mehr entdeckt.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.04.2021, 23:17
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.381
Standard

Grüß Gott!

Ein sehr verspäteten aber ebenso herzlichen Dank an Bernd für die letzte Nachricht!

Der am 6.12.1877 in Brieg geborene Paul Hoba war ein Halbbruder des Großvaters meiner Frau und seine Nachkommer könnten vielleicht Klarheit in der Familie bringen, wenn ich wüßte wohin diese Familie sich niedergeschlagen hatte!? Dieser Paul soll am 3.5.1955 verstorben sein und hinterließ jene Menge Kinder, inkl:
* Paul Robert HOBA, geb. 13.12.1904, verst. 26.2.1970
* Elisabeth Martha FISCHER, geb. HOBA, geb. 25.8.1907, verst. ??
* Gertrude Emma BRYS, geb. HOBA, geb. 4.3.1909, verst. 19.10.1966
* Ernst Willi HOBA, geb. 4.11.1917, verst. ??
* Willi Georg HOBA, geb. 21.2.1919, verst. 24.11.1996
* Kurt Walter HOBA, geb. 9.6.1920, verst. 12.10.1996

Ein anderer Verwandter von meiner Frau war aber der Vollbruder ihres Großvaters:

Max Wilhelm HOBA, geb. in Brieg 16.4.1894, ist am 6.12.1945 verstorben, wahrscheinlich in Berlin(?). Er hat in Brieg am 16.4.1921 die Anna Hedwig «Hedel» geb. THUNIG, geb. in Brieg 6.3.1900, geheiratet und war KLAVIERBAUER in Brieg in den 1930-ern. Er und seine Frau hatten eine Tochter:

* Erika Ruth BEYER, geb. HOBA, geb. in Brieg 24.3.1922 - hat auf jeden Fall in Berlin gelebt wo sie eine Familie hatte, wahrscheinlich mindestens einen Sohn Günther BEYER

Besonders diese letztere Familie wäre von großer Bedeutung zu finden, wenn überhaupt möglich!

Der Großvater meiner Frau hatte noch einen jüngeren Bruder der vielleicht auch nach Berlin gezogen ist:

Georg Albert HOBA, geb. in Brieg 26.2.1903, verst. 15.7.1963 - hinterließ volgende Kinder (die offenbar in 1996 noch am Leben waren...):

* Kurt Paul HOBA, geb. 26.6.1929
* Erich Georg HOBA, geb. 29.8.1931
* Gertrud Ruth REINIO, geb. HOBA, geb. 13.3.1934
* Walter Ernst HOBA, geb. 10.1.1938
* Rudolf HOBA, geb. 8.5.1943
* Ingeborg SAGERT, geb. HOBA, geb. 8.5.1943

Ich hätte große Intereße alle diese Verwandten meiner Frau zu finden und würde mich über jeden Hinweis sehr freuen!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (23.04.2021 um 00:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin , britz , heinrich , hoba , rixdorf , schlesien , zielonka

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:47 Uhr.