Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #111  
Alt 28.11.2020, 22:56
melges melges ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2020
Beiträge: 38
Standard

[QUOTE=Christian40489;1315749]Hallo Walmir,
den überaus interessanten Thread verfolge ich schon die ganze Zeit. Es freut
Olá Cristian
Fiz uma visita às páginas do seu Site. Gostei bastante e vou voltar. você está de parabéns!
Achei boa a forma como você expõe tudo.
Obrigado pelas colaborações e o incentivo.
Walmir
--------------

Hallo Christian
Ich habe die Seiten Ihrer Website besucht. Es hat mir sehr gefallen und ich komme zurück. Sie sind zu beglückwünschen!
Ich fand es gut, wie Sie alles enthüllen.
Ich danke Ihnen für Ihre Zusammenarbeit und Ihre Ermutigung.
Walmir
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 29.11.2020, 10:38
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.098
Standard

Hallo zusammen,
ich habe im Auswanderungs-Forum ein Spezial-Thema eröffnet, um die erste Auswanderung von FG Melges und die Zeit bis 1865 zu klären.
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=196942

Dank kundiger Hilfe fanden sich interessante Details:
1. 1855 bleibt ein Gepäckstück/ein Frachtgut eines Gottlieb Melges auf der Bahn zurück
2. von 1856-65 war er in Chicago im bakery business
http://genealogytrails.com/minn/redwood/bios_rw_m.html
3. in einem Archiv in New Ulm gibt es eine Melges Family Correspondence. Ein Fall für die Cousinen?
https://npgallery.nps.gov/GetAsset/3...f-d3be2c1aea53
4. von der Bäckerei in New Ulm gibts eine Beschreibung
https://apps.dtic.mil/dtic/tr/fulltext/u2/a171940.pdf (mit Suchfunktion Melges)

Olá a todos,
Abri um tópico especial no fórum de emigração para esclarecer a primeira emigração da FG Melges e o tempo até 1865.
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=196942

Graças à ajuda de especialistas, foram encontrados detalhes interessantes:
1. 1855 um pedaço de bagagem/carga de um Gottlieb Melges permanece na ferrovia
2. De 1856-65 ele esteve em Chicago no ramo de padaria
http://genealogytrails.com/minn/redwood/bios_rw_m.html
3. Em um arquivo em New Ulm há uma Correspondência da Família Melges. Um caso para as primas?
https://npgallery.nps.gov/GetAsset/3...f-d3be2c1aea53
4. Da padaria em New Ulm, há uma descrição
https://apps.dtic.mil/dtic/tr/fulltext/u2/a171940.pdf (com função de busca Melges)

Beste Grüße
Peter
Traduzido com a versão gratuita do tradutor - www.DeepL.com/Translator

Geändert von Xylander (29.11.2020 um 10:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 29.11.2020, 11:49
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.098
Standard

Hallo Andre_J,
hast Du die Heiratsdaten der Generation 4? Mein Archion-Abo läuft noch bis 2.12. Solange könnte ich die Daten dieser Generation noch überprüfen und wir hätten wieder ein Stück mit Primärquellen belegt.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 29.11.2020, 13:36
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 401
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Andre_J,
hast Du die Heiratsdaten der Generation 4?
Steht doch alles in GEDBAS

Berkenkamp & Kortekamps 28.12.1798 in Stapelage
Mellies & Sybille 10.04.1804 in Stapelage
Meyer zu Milse & Menkhausen 22.6.1799, vermutlich in Oerlinghausen
Gellhaus & Brinkmanns 28.10.1791 in Heiden (Lippe)

Außerdem suche ich noch die Eltern von Karl Friedrich Drexhage, getauft 12.2.1792, vermutlich in Oerlinghausen, Lage oder Schötmar. Ich komme da nämlich nicht an die ältere Verwandschaft aus Ubbedissen.

Und die Kinder aus der zweiten Ehe von Friederike Wilhelmine Florentine Meljes mit Ludwig Heinrich Meyer zu Döldissen zwischen 1838 und 1843 fehlen mir auch noch komplett. Taufe in Stapelage oder Oerlinghausen

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 29.11.2020, 14:07
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.098
Standard

Hallo Andre_J,
danke, da hab ich gepennt
Kinder zweiter Ehe sind laut Vormundschaftsprotokoll vom 3.2.1858:
Henriette, 18
Justine, 16
August, 15
siehe #100

Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 29.11.2020, 19:26
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.098
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Steht doch alles in GEDBAS
Außerdem suche ich noch die Eltern von Karl Friedrich Drexhage, getauft 12.2.1792, vermutlich in Oerlinghausen, Lage oder Schötmar. Ich komme da nämlich nicht an die ältere Verwandschaft aus Ubbedissen.
Und die Kinder aus der zweiten Ehe von Friederike Wilhelmine Florentine Meljes mit Ludwig Heinrich Meyer zu Döldissen zwischen 1838 und 1843 fehlen mir auch noch komplett. Taufe in Stapelage oder Oerlinghausen
Gruß, Andre_J
Den KF Drexhage finde ich weder in Oerlinghausen noch in Schötmar. Lage ist leider nicht online. Die 3 Mellies-Kinder aus zweiter Ehe von FG Melges Mutter finde ich bisher auch nicht, ich suche weiter.
Não encontro o KF Drexhage nem em Oerlinghausen nem em Schötmar. Lage infelizmente não está online.As 3 Mellies-crianças do segundo casamento da mãe do FG Melges que eu ainda não vejo, ainda estou procurando.
Muitas saudações
Peter
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 30.11.2020, 10:15
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.098
Standard Simon FW Nedderhof Auswanderung 1845

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Zum Rechtsstreit Mellies gegen Nedderhof gibt es hier noch eine Akte von 1846 mit fast 100 Seiten. Leider ist die Schrift nur mühselig zu lesen. Vielleicht findest du dort etwas zum Verschwinden des SFW Nedderhof.
Existe outro arquivo de 1846 com quase 100 páginas sobre a disputa legalentre Mellies e Nedderhof. Infelizmente, a escrita é difícil de ler. Talvez você descubra algo sobre o desaparecimento do SFW Nedderhof lá.
Gruß, Andre_J
Ja, da gibt es etwas. In dem Rechtsstreit versucht die Klägerin Witwe Mellies (Mutter von FG Melges) von ihrem Schwager Simon FW Nedderhof (Onkel von FG Melges) als Beklagtem 100 Reichstaler zurückzubekommen, die ihr verstorbener Mann seinem Bruder schon 1829 geliehen habe. Der Beklagte ist aber bereits nach Amerika ausgewandert. https://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5B...6614182eb3113f

An seiner Stelle anwortet seine Frau Hanne Nedderhof mit Eingabe vom 6. November 1845 beim Amt Lage:
Zwar hat die Implorantin nicht mich, sondern meinen
Ehemann verklagt, welcher schon seit mehreren Monaten
nicht mehr unter der Jurisdiction dieses verehrlichen
Gerichts steht, sondern bei irgendeinem Ober- oder
Untergerichte der Vereinigten Staaten von Nordamerika,
...
Danach wird der Streit zwischen Schwägerinnen fortgesetzt, Witwe Mellies versucht sogar, die Auswanderung ihrer Kontrahentin zu verhindern, letztlich erfolglos.
Soviel ich sehe, wird FG Melges nirgendwo erwähnt. Ich glaube nicht, dass er 1845 mit seinem Onkel ausgewandert ist. Auch nicht, dass er um 1855 zur Familie Nedderhof in St. Louis ging. Dazu war die Feindschaft zwischen den Familien wohl zu stark.

Das grenzt unsere Suche ein.

Sim, há algo. No processo, a viúva Mellies (mãe de FG Melges) tenta recuperar 100 Reichstaler de seu cunhado Simon FW Nedderhof (tio de FG Melges) como réu, que seu falecido marido havia emprestado a seu irmão já em 1829. No entanto, o réu já havia emigrado para os Estados Unidos.

Em seu lugar, sua esposa Hanne Nedderhof respondeu, apresentando um pedido ao escritório da Lage datado de 6 de novembro de 1845:
É verdade que a autora não está processando contra me, mas contra meu marido, que não está sob a jurisdição deste reverenciado tribunal há vários meses, mas em qualquer tribunal superior ou instância inferior dos Estados Unidos da América do Norte,
...

Depois que a briga entre as cunhadas continua, a viúva Mellies até tenta evitar que seu oponente emigre, em última instância sem sucesso.

Até onde posso ver, o FG Melges não é mencionado em nenhum lugar. Não acredito que ele emigrou com seu tio em 1845. Também não que ele foi para a família Nedderhof em St. Louis por volta de 1855. A inimizade entre as famílias era provavelmente forte demais para isso.

Isso restringe nossa busca.

Muitas saudações
Peter

Traduzido com a versão gratuita do tradutor - www.DeepL.com/Translator

Geändert von Xylander (30.11.2020 um 11:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 30.11.2020, 15:27
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.098
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Steht doch alles in GEDBAS

Berkenkamp & Kortekamps 28.12.1798 in Stapelage
Mellies & Sybille 10.04.1804 in Stapelage
Meyer zu Milse & Menkhausen 22.6.1799, vermutlich in Oerlinghausen
Gellhaus & Brinkmanns 28.10.1791 in Heiden (Lippe)

Außerdem suche ich noch die Eltern von Karl Friedrich Drexhage, getauft 12.2.1792, vermutlich in Oerlinghausen, Lage oder Schötmar. Ich komme da nämlich nicht an die ältere Verwandschaft aus Ubbedissen.
Gruß,
Andre_J
Die 4 Heiraten habe ich, muss sie noch verkleinern. Von Lage ist doch einiges online, das suche ich durch. Update: KF Drexhage finde ich nirendwo.
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (30.11.2020 um 16:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 30.11.2020, 22:28
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 401
Standard

Hallo Xylander,

der Vollständigkeit halber könntest du noch nach Johanne Friederike Mellies suchen, geboren 8.2.1834, Taufe vermutlich in Stapelage. Sie hat 1851 den Christoph Ernst Obermeyer aus Billinghausen 1 geheiratet, der im selben Jahr den Krug Mellies in Hörste 31 von der streitsüchtigen Witwe Krügerin Mellies gekauft hat.

Und wie hießen wohl die Kinder von den beiden? Richtig: Melljes.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 30.11.2020, 22:45
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.098
Standard

Hallo Andej_J
ok mach ich morgen. Die Hofgeschichte wird immer bunter. Der Verkauf wäre interessant, vor allem wenn dabei FG Melges erwähnt würde. Wo hast Du das gefunden?
Die Witwe Mellies erhielt dann 1851 offensichtlich Leibzucht (siehe Protokoll 1858)
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (30.11.2020 um 23:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bielefeld , leopoldshohe , lippe , melges , meljes , mellies , nedderhof

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.