Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.12.2020, 18:12
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.689
Standard Brief von 1797 einige Worte

Quelle bzw. Art des Textes: Brief, Handschrift
Jahr, aus dem der Text stammt: 1797
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Berga a.d. Elster Thüringen
Namen um die es sich handeln sollte: Gruner


Hallo in die Runde,
ich habe hier einen Brief, den mein 4mal Urgroßvater an seinen Sohn, meinen 3mal Urgroßvater schrieb. Der Vater war Pfarrer Erdmann Rudolph Gruner in Berga/Elster, der Sohn Carl Gustav Adolph Gruner besuchte das Gymnasium in Gera. Er war zu diesem Zeitpunkt noch 18 Jahre alt.

Einiges kann ich nicht gut lesen, entweder nicht eindeutig oder garnicht. Leider weiß ich auch nicht an jeder Stelle, um was es geht.

Über Hilfe würde ich mich freuen.
[img=https://abload.de/thumb/grunererdmannbriefanceqj6q.jpg]

Berga, am 1. Jun. 1797

Im eingeschloßenen Briefe hab' ich unsers guten Hof,,
verwalters Vorschlag über meinen Besuch in ....hau,,
se beantwortet; wie?, wirst Du erfahren, wenn
Du ihn bestellst?? - ich lege dir hier 3 ST. 10 Xer
zum Monatgeld auf den Junius bey, und dann noch
1. .. Xer, weil du noch 2. pf? 4 d? Auslage für der
Malgen Bildniß zu stehen hast und ein durch Über,,
bringen meines ............, ........ ... ........ beym
Nadler Weber - Du hast gesehen, wie die Dinge sind,
die ich zu ... ..... ........ ........ brauch - und der b.d.
listet, schicken sollst. - Mit mir ists besser, mein
Fuß hat sich etwas bekehrt und ich hoffe, daß es auch
mit deiner Mutter so werde, soll durch den Gebrauch
der Arzney, den Gott segnen wird. ich dank' dir
indeßen für die Aeußerungen deiner kindlichen Liebe
bey dieser Gelegenheit und noch auch für die schönen
angenehmen Hoffnungen, die dies mir giebt. Gott
laße sie erfüllt und dich in allen Welten recht
glücklich werden! Das ist einer der liebsten Wün
sche Deines
treuen Vaters Gr.
----------------------------
Vielen Dank im Voraus
Gisela


PS: Rudolph Erdmann hat eine Tochter, die Amalie als einen von 3 VN hat. "Malgen" könnte man doch auch "Malchen" aussprechen, so wie "neige" wenn es sich auf "schmerzensreiche" reimen soll, was meint ihr?

ST Sächsischer Taler) Pf Pfennig, Xer Kreuzer, stimmt das?
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (08.12.2020 um 18:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.12.2020, 19:59
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Hallo Gisela,

ohne Gewähr.

Im eingeschloßenen Briefe hab' ich unsers guten Hof-
verwalters Vorschlag über meinen Besuch in Unterhau-
se beantwortet; wie?, wirst Du erfahren, wenn
Du ihn bestellst - ich lege dir hier 3 ST. 10 Xer
zum Monatgeld auf den Junius bey, und dann noch
1. IIXer (2er Kreuzer), weil du noch 2. st (Silbertaler) 4. d (Denar) Auslage für der
Malgen Bildniß zu feden hast und mir durch Über-
bringen einer Tabakspfeife, .... ... Drath beym
Nadler Weber - Du hast gesehen, wie die Dinge sind,
die ich zu mein tönern Pfeifen brauch - und der b.d.



fede: https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...mata&term=fede


Die Währungen sind unsicher,
ein Punkt wurde oft nach Zahlen gesetzt.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2020, 20:41
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.689
Standard

Danke,Verano.

Tabskspfeife ist natürlich richtig Sinn.

Ich mag es garnicht, etwas zu entziffern, wenn ich keine Vorstlelung habe, u was es überhaupt geht.
Unterhaus ist wohl der heutige OT Untermhaus. Was will er dort?
Was für ein Hofverwalter?
Ich werde es wohl nie erfahren.

Was mit der Pfeife war ist mir unklar, aber egal. Wenn man Draht beim Nadler holt, oder was auch immer tut, wird es um Pfeifenputzer gehen, jedenfalls in diesem Fall
Mir ist auch noch unklar, was b.d. bedeutet.

Naja, jetzt bin ich schon ein Riesenstück weiter.

Vorher habe ich einen Brief einer 3xUrgroßmutter an ihre Schwippschwägerin transskribert, da war von Ereignissen an einem bestimmten Tag die Rede, über die sie schon mit einer anderen Verwandten gesprochen hätte und die bestimmt schon bekannt seien, ansonsten würde man beim nächsten Treffen darüber reden. Da könnte ich einfach nur schreien.

Über diesen hier werde ich nochmal schlafen, vielleicht setzt sich dann das ganze ein wenig.
Dir jedenfalls nochmal vielen Dank.
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (08.12.2020 um 21:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2020, 20:47
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 848
Standard

... Auslage für der
Malgen Bildniß zu fordern? hast und mir durch Über-
bringen meiner Tabakspfeifenräumer von Drath...

https://books.google.com.ua/books?id...A4umer&f=false

...Mit mir ists besser, mein
Fuß hat sich etwas bekehrt und ich hoffe, daß es auch
mit deiner Mutter so werden soll auf den Gebrauch
der Arzney, den Gott segnen wird. ich dank' dir
indeßen für die Aeußerungen deiner kindlichen Liebe
bey dieser Gelegenheit und noch auch für die schönen
angenehmen Hoffnungen, die du mir giebst. ...
__________________
Schöne Grüße
Michael

Geändert von M_Nagel (08.12.2020 um 21:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.12.2020, 21:10
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.689
Standard

Hallo M_Nagel,

Pfeifenräumer ist genial, das nehme ich sofort.
"fordern" mach natürlich Sinn, aber ich sehe keine 2 r in dem geschriebenen Wort, noch nichtmal eins.
mal sehen...
Aber vielen Dank für die wunderbaren Preifenräumer.
Grüße
Gisela


PS grade fiel mir Grimms Wörterbuch wieder ein, und da gibt es tatsächlich das Wort "fodern" für "fordern", zwar viele Beispiele für "herausfordern" aber das ist ja auch ein Fordern.
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.12.2020, 22:05
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 848
Standard

Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen

PS grade fiel mir Grimms Wörterbuch wieder ein, und da gibt es tatsächlich das Wort "fodern" für "fordern", zwar viele Beispiele für "herausfordern" aber das ist ja auch ein Fordern.
S. Link unten:

https://books.google.com.ua/books?id...ern%22&f=false
__________________
Schöne Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.12.2020, 22:14
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.689
Standard

... und jetzt noch ein fodern in übertragenen Sinne. Wenn jetzt nicht hier das Thema akut geworden wäre, hätte ich das sicher für einen Druckfehler gehalten.

Man wird halt so alt wie ne Kuh ...
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.12.2020, 22:36
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 848
Standard

Vielleicht ist es das auch (ein Druckfehler). Ich kann schwer darüber urteilen.
Und ja, man wird leider nicht jünger, das gilt für uns alle...
__________________
Schöne Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.12.2020, 06:21
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.689
Standard

der Spruch geht weiter: ..... und lernt immer noch dazu


ja, vielleicht ein Druckfehler, aber im Grimm'schen Wörterbuch sicher nicht.
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.