Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 23.09.2022, 01:37
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 12.349
Standard

Hieraus wird's klar

Iselin =
Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym oder Metronym zu einer deutschen Rufnamenkurzform mit dem Namenglied althochdeutsch, altsächsisch īsan ‘Eisen’ zu Vollformen wie Isenhardt, Isoldt, Isandrut oder zum einstämmigen Rufnamen Iso. Hier liegt ein Diminutiv mit dem Suffix -lin vor.


https://www.namenforschung.net/dfd/w...87a6b0c0030e26

Isolin ist demnach der Sohn des Iso
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (23.09.2022 um 01:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.09.2022, 01:55
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.931
Standard

Ja, der Isolin war ein Zeitenwanderer und Gestaltwandler. In der frühen Existenz war er der von ASW erwähnte Kreuzfahrer.
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Später trat er als Page in einer Oper von Nivelle auf:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
In dem Stoff den Carl Henry schon fand, ist er der Neffe des Kaisers von Tapezunt und Mann von Isoline, oder ist er doch eine Frau und sie der Mann?
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Aber eigentlich ist er ein Pferd:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.09.2022, 02:10
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.931
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hieraus wird's klar
Iselin =
Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym oder Metronym zu einer deutschen Rufnamenkurzform mit dem Namenglied althochdeutsch, altsächsisch īsan ‘Eisen’ zu Vollformen wie Isenhardt, Isoldt, Isandrut oder zum einstämmigen Rufnamen Iso. Hier liegt ein Diminutiv mit dem Suffix -lin vor.

https://www.namenforschung.net/dfd/w...87a6b0c0030e26
Isolin ist demnach der Sohn des Iso
Könnte man denken. Aber wie ich vorher schon schrieb und wie Du aus dem DFD siehst: der Sohn des Iso heißt Iselin, nicht Isolin. Deswegen finden wir nirgends eine Deutung in der Art "Isolin, Patronym zu Iso". Das -lin in Iselin ist Diminutivsuffix und das darin enthaltene -i- verändert den vorhergehenden Vokal.

Vgl. Otto > Ottelin
Hier: der Name einer von Otto I. geprägten Münze
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...a&term=ottelin
Oder hier:
Ottl / Öttl ... bairisch-österreichische Schreibweise von Oettel Cuonrad Ottelin (1311)
https://www.deutsche-nachnamen.de/in...er=o&start=630
Und hier: Ottelin, Ottelin du bist min
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Umgekehrt bedeutet das, dass das -lin in Isolin kein deutsches Diminutivsuffix sein kann.

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (23.09.2022 um 04:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.09.2022, 09:17
toshie toshie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2022
Beiträge: 80
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Ja, der Isolin war ein Zeitenwanderer und Gestaltwandler. In der frühen Existenz war er der von ASW erwähnte Kreuzfahrer.
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Später trat er als Page in einer Oper von Nivelle auf:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
In dem Stoff den Carl Henry schon fand, ist er der Neffe des Kaisers von Tapezunt und Mann von Isoline, oder ist er doch eine Frau und sie der Mann?
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Aber eigentlich ist er ein Pferd:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Viele Grüße
Peter
Du bist witzig.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.09.2022, 09:23
toshie toshie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2022
Beiträge: 80
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen

Umgekehrt bedeutet das, dass das -lin in Isolin kein deutsches Diminutivsuffix sein kann.

Viele Grüße
Peter
Und nun?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.09.2022, 09:35
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 12.349
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
... Vgl. Otto > Ottelin
Hier: der Name einer von Otto I. geprägten Münze
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...a&term=ottelin ....
Umgekehrt bedeutet das, dass das -lin in Isolin kein deutsches Diminutivsuffix sein kann.
Quatsch, genau diese Münze heißt hier Ottolin

Quelle von 1555 -- https://books.google.de/books?id=0rRRAAAAcAAJ
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ottolin.jpg (91,3 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (23.09.2022 um 09:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.09.2022, 12:31
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.931
Standard

Fast 300 Jahre später. Das DFD verlinkt ja drei Varianten zu Iselin (Isele, Iseli, Eiselin). Aber eben nicht Isolin, und das halte ich für keinen Zufall. Der Artikel ist grade erst eingestellt, die Autorin Julia Griebel könntest Du direkt fragen. Nach meiner Erfahrung bekommt man da Auskunft. https://www.namenforschung.net/dfd/m...julia-griebel/

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (23.09.2022 um 12:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.09.2022, 12:34
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.931
Standard

Zitat:
Zitat von toshie Beitrag anzeigen
Und nun?
Ich glaube im Moment eher an romanischen Ursprung. Ich suche weiter.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.09.2022, 13:12
toshie toshie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2022
Beiträge: 80
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Ich glaube im Moment eher an romanischen Ursprung. Ich suche weiter.
Viele Grüße
Peter
Dankeschön!

Gute Frage auch: wie wurde der Vorname dann zum Modenamen ambitionierter Eltern in Thüringen-Sachsen (Grenzgebiet Thüringen zu Sachsen).

Meine aus einem thüringischen (Grenzgebiet zu Sachsen) Dorf stammende Oma ist tatsächlich seit über 30 Jahren mit einem Italiener zusammen. Vielleicht eine Reinkarnation?

Ambitioniert war da keiner. Alles Handarbeiter in dieser Familienlinie in einer Gegend voller Bauern. Oma ist die 1., die studiert hat und ihr ital. Lebensgefährte ein ungelernter Arbeiter. Oma wurde als Arbeiterkind im Bauerndorf wegen der Arbeiterherkunft wohl gemobbt, sagt sie.

Geändert von toshie (23.09.2022 um 13:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.09.2022, 13:24
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.931
Standard

Ich denke, die Eltern ließen sich von der Literatur inspirieren oder von einer lebenden oder historischen oder legendären Persönlichkeit. Und wenn erstmal einer Isolin hieß, gefiel das anderen, oder der Name wurde vom Patenonkel an das Patenkind weitergereicht.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.