#1  
Alt 28.12.2019, 13:50
TükkersMitÜ TükkersMitÜ ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 157
Standard Erzieher in Laatzen?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1918
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Laatzen bei Hannover
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo,
mein Ururgroßvater Jan Wieking hat am 31.5.1918 in seinem Geburtsort Gildehaus (Grafschaft Bentheim) meine Ururgroßmutter geheiratet. In der zugehörigen Standesamtsurkunde wird er als "Erzieher" bezeichnet und wohnt in Laatzen bei Hannover. Im Februar 1919 wurde das erste Kind in Gildehaus geboren, wo die Familie bis heute wohnt, d.h. die Familie hat wahrscheinlich nie in Laatzen gewohnt.

Mir stellt sich nun die Frage, was genau ein "Erzieher" damals war und warum Jan Wieking in Laatzen gearbeitet hat. Das war ja nicht gerade um die Ecke. Bei Google habe ich bis jetzt auch kein passendes Gefängnis, Waisenhaus, Besserungsanstalt o.ä. gefunden. Eine Anfrage beim Melderegister steht bei mir auch noch an.

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee.

Viele Grüße
Annika
__________________
(Johann?) Philipp Frommel (*ca. 1782 WO?, + WANN?) und Anna Catharina Starr/Stoerr (*ca. 1776 WO? + 1850 Lisewo), Niederwörresbach und Lisewo Kolonia, Eheschließung um/nach 1800
Familie Steinbach in Louisenaue und Pollychener Holländer Krs. Landsberg/ Warthe
Familie Schulz in Spiegel Krs. Landsberg/ Warthe
Schäfer Gottfried Wesener + 1781 und Büdner Christian Friedrich Schimkönig oder Winckelmann in Groß Leuthen und Umgebung
Familie Kunde in Pollnow Krs. Schlawe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2019, 23:36
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 417
Standard

Möglich wäre es, dass Jan Wieking eine Art Hauslehrer für Kinder einer reicheren Familie gewesen ist.
Nachtrag: Google findet einen Eintrag für einen Jan Wieking bei Gildehaus, möglicherweise der Vater oder ein anderer Verwandter
Offenbar waren die Wiekings in Gildehaus sehr bekannt, ein Familienmitglied hat sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag.
Jan Wieking (1839-1912) war
Zitat:
Lehrer und Gründer der Schüler-, Jugend- und Volksbücherei in Gildehaus
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Gildehaus_(Bad_Bentheim)
Insofern nur natürlich, dass Jan in diese Fußstapfen tritt.
Zitat:
1824 - In dieser Kirchspielschule unterrichtet ein Lehrer mit einem Gehilfen. Das Gehalt wird überwiegend durch Schulgeld aufgebracht. Für das 1. und 2. Kind sind jährlich 2 Gulden, für die nachfolgenden die Hälfte aufzubringen. Von den 2 Gulden erhält der 1. Lehrer einen Gulden 12 Stüber, der Gehilfe 6 Stüber, 2 Stüber sind Feuerungsgeld. Die Stelle ist wegen der besseren Besoldung des Lehrers begehrt. So kann bei der Neubesetzung der Stelle 1824 unter mehreren Kandidaten ausgewählt werden. Die Entscheidung fällt auf Herm Wieking. Er erhält jährlich 397 Gulden oder umgerechnet fast 159 Reichstaler. (Zum Vergleich: Der Nebenschullehrer de Leve in Bardel erhält 43 Reichstaler.) Nach einer Verbesserung des Schulwesens betragen die Einkünfte der Gildehauser Lehrerstelle später 608 Gulden.
1869 - Nach dem Tode von Herm Wieking wird sein Sohn Jan Wieking der 1. Lehrer, ab 1894 Hauptlehrer. Vorher war er schon ab 1864 als Adjunktlehrer tätig.
1911 - Hauptlehrer Jan Wieking feiert das seltene Fest des 50-jährigen Amtsjubiläum. Eine Sammlung unter Freunden und Schülern des Jubilars erbringt die hohe Summe von 2.174,80 Mark. 1.500 Mark werden zu einer "Hauptlehrer Jan Wieking-Stiftung" verwendet, die vom Jubilar für eine Schüler-, Jugend- und Volksbücherei bestimmt wird. Wenige Wochen nach dem Jubiläumstage verstirbt der Hauptlehrer Jan Wieking.
https://www.ghs-gildehaus.com/unsere...hulgeschichte/

Warum er gerade Laatzen tätig gewesen ist, darüber kann man nur spekulieren. Vielleicht erwartete ihn ein besonders lukratives Einkommen oder es wurden dort dringend Lehrer benötigt? Bisher habe ich zur fraglichen Zeit allerdings keine Einträge in den Hannover Adressbüchern finden können. Finden können habe ich allerdings weitere Wiekings, die in Vörden, Emden, Bramsche etc. gearbeitet haben.
Die vorher erwähnte Friederike Wieking hat in Hannover eine Ausbildung zur Wohlfahrtspflegerin gemacht, vielleicht hängt ihre Anwesenheit dort mit Jan Wieking zusammen.

Geändert von Saraesa (29.12.2019 um 00:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2019, 23:41
TükkersMitÜ TükkersMitÜ ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 157
Standard

Hallo Saraesa,
Vielen Dank für deine Antwort.
Die Wiekings sind eine relativ weit verzweigte Familie in Gildehaus. Jan Wiekings Vater hieß ebenfalls Jan, war aber nicht der Lehrer (der ist nur entfernt mit uns verwandt), sondern Heuermann. Der Name "Jan Wieking" war sehr häufig.
Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass Jan später bei der Post gearbeitet haben soll und dass er wahrscheinlich im Krieg verwundet wurde - wie schwer, weiß ich noch nicht, eventuell hat er sogar einen Arm verloren.
Viele Grüße
Annika
__________________
(Johann?) Philipp Frommel (*ca. 1782 WO?, + WANN?) und Anna Catharina Starr/Stoerr (*ca. 1776 WO? + 1850 Lisewo), Niederwörresbach und Lisewo Kolonia, Eheschließung um/nach 1800
Familie Steinbach in Louisenaue und Pollychener Holländer Krs. Landsberg/ Warthe
Familie Schulz in Spiegel Krs. Landsberg/ Warthe
Schäfer Gottfried Wesener + 1781 und Büdner Christian Friedrich Schimkönig oder Winckelmann in Groß Leuthen und Umgebung
Familie Kunde in Pollnow Krs. Schlawe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:24 Uhr.