Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.10.2020, 14:29
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.626
Standard Eintrag im Taufbuch

Quelle bzw. Art des Textes: Taufbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1669
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Königswalde/Erzgebirge
Namen um die es sich handeln sollte: Notiz von Johann Philip Hunnenberger

Hallo,

ich brauche dringend Unterstützung bei der Übersetzung einer Notiz meines 9x-Urgoßonkel, die er am Todestag seines Vaters ins Taufbuch eingetragen hat.

Vielen für Dank eure Hilfe im voraus + lg, Claudia von den bergkellner
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1601.jpg (101,2 KB, 33x aufgerufen)
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.10.2020, 10:25
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.816
Standard

Hallo Claudia,

Es ist schwieriger als ich gedacht hatte.

Ich glaube die Lesung ist: "Memoriae eae quidem multo magis animi causa has exaravit"

Also: "Die Erinnerungen, mindestens (oder: gewiß) diejenigen ..."

"Has" Obwohl dieses Wort normalerweise ein Akk. Plural ist, hat es hier wohl die Bedeutung von "dies".

Zum Beispiel aus Plautus: nam sine dubio gallina has exaravit: Zweifellos hat dies ein Huhn geschrieben.

Damit haben wir soweit: ... .... Er hat dies viel mehr zum Spaß (oder: aus Lust) geschrieben.

Aber wie kann man dies mit dem Anfang "Memoriae eae quidem" verbinden?

Ich suche weiter.
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (11.10.2020 um 16:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.10.2020, 22:09
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.424
Standard

Die Lesung unterschreib ich bis auf ea statt eae
Meine Interpretation:
has (Akk Pl.)exaravit hat er diese aufgeschrieben
was? Memoriae / Die Gedanken / Erinnerung p.p
multo magis animi / des viel grösseren Geistes
ea quidem causa ....wohl Abl. Sing / aus gerade diesem Grunde
Also mein Vorschlag:
Zur Erinnerung an diesen viel grösseren Geist nämlich wurde dies geschrieben
Oder wenn man den Grund des Schreibens hervorheben will
Die Gedanken nämlich an diesen viel grösseren Verstand waren der Grund diese aufzuschreiben.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (11.10.2020 um 22:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2020, 22:50
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.816
Standard

Benedikt:

"exaravit" ist transitiv, also + Akk >> "Memoriae" geht nicht ("memorias" schon!)
__________________
Viele Grüße.

Armand
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2020, 23:43
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.424
Standard

d´accord Armand
lass ma die 2. Alt. weg
Das has (exaravit) ist nmM eh nicht auf memoriae bezogen.
Memoriae causa ( zum Gedenken
Memoriae ea quidem causa / Wegen des Gedenkens nömlich....
an diesen überragenden Geist
hat er diese (Worte) hingeschrieben
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (11.10.2020 um 23:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.10.2020, 00:17
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 1.090
Standard

Ich lese :
memoriae et quidem multo magis animi causa
vgl. memoriae et grati animi causa
__________________
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.10.2020, 10:36
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.816
Standard

Hallo Benedikt und Chris!

Ich lasse Euch übersetzen. Ich habe jetzt verstanden:

"causa" + 2 Genitive (1: memoriae et 2) quidem multo magis animi)
__________________
Viele Grüße.

Armand
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.10.2020, 10:44
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.424
Standard

moinse
dann hau ma mal den Knoten durch
animi causa ist wohl eine Floskel
lt. Nachschlageliteratur :
animi causa / animi gratis
hier wohl nicht die Bedeutung : spasseshalber
sondern die ursprüngliche Bed: aus innerem Trieb
vgl:
https://books.google.de/books?id=q8B...6AEwB3oECAUQAg

grati animi causa / aus Danklbarkeit
vgl
https://books.google.de/books?id=VUN...DoATANegQIAxAC

Mein Vorschlag

Zum Gedenken wie auch aus tiefstem inneren Bedürfnis schrieb er dies (e Worte)

PS: Ich sag lieber inneres Bedürfnis, da "Trieb" bei den lateinkundigen kath. Pfarrern evtl. dunkle Erinnerung weckt !!
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.10.2020, 12:02
Benutzerbild von Interrogator
Interrogator Interrogator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 1.710
Standard

Warum nicht Die Erinnerung = aus der Erinnerung
__________________
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.10.2020, 12:14
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.424
Standard

Warum nicht Die Erinnerung = aus der Erinnerung
weil das nicht passt
memoriae causa heisst: Zum Gedenken / zum Andenken
vgl auch p.m.
Eriinnern tut man SICH, gedenken tut man ANDERER
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (12.10.2020 um 15:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.