#1  
Alt 23.12.2015, 23:04
Simone99 Simone99 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2015
Beiträge: 665
Standard Meldekarten Halle 1884?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1880-1884
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Halle
Konfession der gesuchten Person(en): evantelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Ich habe folgende Frage: Meine Urgrossmutter arbeitete in den Jahren vor 1884 in Halle. Ich möchte herausfinden wo genau sie gelebt und gearbeiter hat. Gabs für diese Zeit in Halle wohl auch Meldekarten/ Meldezettel? Und wo könnten diese heute einsehbar sein?

Vielen Dank für alle Hinweise und beste Grüsse
Simone
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.12.2015, 00:59
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.654
Standard

Zusatzinformationen zu personenbezogenen Quellen im Stadtarchiv (Familiengeschichtlicher Wegweiser): http://www.halle.de/push.aspx?s=down...chiv_halle.pdf

Adressbücher: http://wiki-de.genealogy.net/Kategor...r_Halle_(Saale)

Siehe auch http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=66249 und https://forum.genealogy.net/index.ph...threadID=24055

HTH,
Acanthurus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.12.2015, 10:23
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.668
Standard

Hallo Simone,
das Stadtarchiv Halle hat erst Meldekarten ab 1951/1952. Leider
Als ich vor einem Monat im Archiv war, fragte ich auch danach.
Liebe Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.12.2015, 11:02
Simone99 Simone99 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.08.2015
Beiträge: 665
Standard

Danke Acanthurus und Mariolla, für eure Antworten.
Mariolla, hat man dir im Stadtarchiv gesagt, wo die früheren Meldekarten sein könnten? Eventuell im Landesarchiv?

Beste Grüsse
Simone
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.12.2015, 13:21
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.654
Standard

Hallo Simone,

das steht in einem der Links von mir: "Leider existieren dort die alten Unterlagen nicht mehr, da man Anfang der 1950er Jahre die Melderegister komplett neu aufgebaut hat und alles, was Personen betraf, die länger als 20 Jahre verstorben waren, vernichtet hat."

Grüße, Acanthurus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.12.2015, 13:49
Simone99 Simone99 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.08.2015
Beiträge: 665
Standard

Hallo Acathurus, besten Dank für deine Antwort. In einem deiner Links hatte es auch eine Mitteilung im Forum, von Mariolla, bezüglich ihrer Anfrage wegen Meldekarten 1938 -1950 in Halle. Sie schreibt da."Man bejahte teilweise"....

Da hegte ich die Hoffnung,dass eventuell doch etwas irgendwo sein könnte....

Schönes Weihnachtsfest
Simone
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.12.2015, 22:54
Benutzerbild von Catha-Tina
Catha-Tina Catha-Tina ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.769
Standard

Hallo Simone,
Adressbücher aus diesem Zeitraum findest du unter diesem Link der Unibibliothek Halle:
http://digital.bibliothek.uni-halle....ructure/958218

Es wurden Adressbücher ab 1838 digitalisiert. Falls deine Urgroßmutter allein gelebt hat (nicht verheiratet war), findest du sie vielleicht in den Adressbüchern mit Berufsangabe.
__________________
Viele Grüße
Catha-Tina

Suche
- die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
- die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.12.2015, 02:14
Simone99 Simone99 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.08.2015
Beiträge: 665
Standard

Hallo Catha-Tina
Besten Dank für deine Antwort und den Link.

Meine Urgrossmutter als junge Frau hat in Halle gedient und wahrscheinlich im Hause ihres Dienstherrn ein Zimmer gehabt, nehme ich jetzt mal an. Dienstboten waren wohl nicht aufgeführt, weisst du das? Aber ich versuchs trotzdem mal ob ich sie in den Büchern finde. Wäre ja möglich dass ich Glück habe.

Grüsse
Simone

Geändert von Simone99 (28.12.2015 um 02:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.