Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 24.09.2018, 14:38
salu77 salu77 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2018
Ort: Köln
Beiträge: 47
Standard

Lieben Dank auch für diesen Hinweis.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.11.2018, 19:24
salu77 salu77 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2018
Ort: Köln
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von Kleinschmid Beitrag anzeigen
Gesucht wird hier also die Witwe Marie Kaden geborene Nawrath, die 1936 in Gleiwitz, Wernickestr. 7, wohnte. Wir finden sie schon 1911 in Gleiwitz als Witwe in diesem Haus. Der 1936 dort ebenfalls gemeldete Dreher Erwin Kaden kann dann nur ihr Sohn sein. Er wurde am 4.2.1887 geboren und heiratete am 26.11.1923 in Gleiwitz (Peter & Paul) die am 4.2.1891 geborene Gertrud Wawrzek. 1907 kann ich keine Fam. Kladen in Gleiwitz finden, aber 1905 wohnte dort in der Löschstr. 12 der Wirtschaftsinspektor Heinrich Kladen - das wird verm. der Ehemann der Marie gewesen sein, oder nicht? 1886 finden wir ihn in Groß Muritsch im Kreis Trebnitz als Gutsinspektor. Das paßt auch ganz gut, das Gut gehörte nämlich der Fam. v. Eickstedt auf Gieraltowitz bei Gleiwitz. Heinrich wurde also vermutlich von Gr. Muritsch abgezogen und in den Raum Gleiwitz versetzt.

In den bei ancestry veröffentlichten Sterbeurkunden für Gleiwitz fehlt Kaden für die Jgg. (27.10.) 1938 - 1944 - allerdings gibt es da eine kleine Lücke vom 1.1.1939-4.4.1939. Weil das ja schon alles dicht ans Ende von Schlesien heranreicht, könnte sich hier eine Anfrage an das Bundesarchiv in Bayreuth lohnen, wo die oberschlesische Heimatortskartei aufbewahrt wird.

Was wird hier eigentlich gesucht? Maries Geburtsort u. -datum, sind denn die Angaben für Heinrich bekannt?

Wo bitte kann ich das einsehen das Fam Kaden in Groß Muritsch war. Ich komme leider nicht weiter wer die Eltern tatsächlich von Erwin Kaden sind vielleicht ist er dort geboren aber nach welchem Ort kann ich z. B. bei ancestry suchen wenn er vielleicht dort geboren ist.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.11.2018, 23:47
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Zitat:
Zitat von salu77 Beitrag anzeigen
Ich komme leider nicht weiter wer die Eltern tatsächlich von Erwin Kaden sind ...
Das ist aber jetzt wieder neu, oder? Ich dachte, es geht um die weiteren Vorfahren des Heinrich. Wir suchten doch seine Sterbeurkunde in Gleiwitz.
Ein Kaden war 1886 Gutsinspektor auf dem Rittergut Muritsch. Da dieses der Familie von Eickstedt aus Gieraltowitz bei Gleiwitz gehörte, kann es sich hier nur um den gesuchten Heinrich K. handeln. Das Gut gehörte um 1885 zum Standesamt Karoschke.

Geändert von Kleinschmid (25.11.2018 um 10:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.11.2018, 11:20
salu77 salu77 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2018
Ort: Köln
Beiträge: 47
Standard

Wir sprachen schon in den vorherigen Themen darüber. Ich vermute das Erwin Kaden der Sohn sein könnte, da er im Adressbuch ca. 1936 im selben Haus wohnte wie Marie Kaden. Deshalb wollte ich wissen wo ich nachschauen kann, wenn er 1886 auf dem Gut lebte. Kann ja sein, das Erwin dann dort geboren ist. Mir liegt nur der Eintrag der Heirat von Erwin Kaden (kath.) vor, dort ist aber leider kein Eintrag über seine Eltern oder wo er geboren ist.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.11.2018, 21:06
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Also liegt von Erwin nur der kirchliche Trauungseintrag, aber nicht die standesamtliche Heiratsurkunde vor, richtig? Weil eine Heiratsurkunde ohne Angaben der Eltern ist möglich, aber nicht ohne Angaben zu Geburtsort / -datum der Eheleute. Also suchen wir jetzt die Heiratsurkunde von Erwin. Der Trauungseintrag trägt keinen Verweis auf die standesamtliche Heirat? Fand die Tr in Gleiwitz statt? Dann könnte man eine Fotokopie der Urkunde doch aus dem heute poln. Standesamt Gliwice bestellen. Dann haben wir Geburtsort / -datum und können nach der Tf- oder Ge-Urkunde schauen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.11.2018, 22:28
salu77 salu77 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2018
Ort: Köln
Beiträge: 47
Standard

Ja genau nur die kirchliche Trauung und die fand in Gleiwitz statt. Geburtsdatum war verzeichnet nur keine Angaben über seine Eltern.Ich hab jetzt alles kopiert und einen Brief fertig gemacht.Hoffe die nehmen meine Suchanfrage erst und antworten mir.Jetzt heißt es warten.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.11.2018, 08:35
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Jetzt ist auch bei mir der Groschen gefallen. Es geht um die eingangs erwähnte Tr in Peter & Paul zu Gleiwitz am 26.11.1923, wo Erwin als am 4.2.1887 geboren eingetragen wurde. Dann fehlen in der Heiratsurkunde ebenfalls seine Eltern, aber seinen Geburtsort erfahren wir daraus. Der Eintrag weist die Nummer 222/397 auf. Ich vermute, die 397 ist die Nr. der Heiratsurkunde, also dann 397/1923, oder gibt die Seite im Aufgebotsverzeichnis an. Wir werden sehen ... und viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:48 Uhr.