#1651  
Alt 12.12.2019, 15:48
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 259
Standard

ich bin in einer Linie endlich weitergekommen.
Kurioserweise steht im Heiratseintrag beim Vater des Bräutigams der Name Simon, der wurde durchgestrichen und in Martin geändert

Martin steht ebenfalls beim Geburtseintrag, aber nirgends war ein Martin zu finden, der die genannten Mutter geheiratet hat - nach langem suchen hab ich aber einen Simon gefunden - ich hab mehrmal gegengeprüft und Simon heisst der Vater - nicht Martin


weiterhin habe ich die Stammeslinie meines Vaters so gut wie beendet, ich finde weder den Heiratseintrag der Eltern noch Geburt / Sterbeeintrag des Vaters des letzten Ahns.
Zwar werde ich noch in einer Nachbargemeinde nachschauen, aber ansonsten hört diese Linie vorerst bei 1644 auf - immerhin gibt es aufgrund der Nähe zur Grenze auch die Möglichkeit, dass mein Ahn aus der Untersteiermark / Slowenien ist.

Für den Moment reicht mir das - es warten noch viele Namen, die noch nicht bis Ende der Eintragungen erforscht sind.
Mit Zitat antworten
  #1652  
Alt 12.12.2019, 23:35
Feldsalat Feldsalat ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 705
Standard

Ich habe heute 3 Stunden im Stadtarchiv Pfungstadt verbracht und konnte dank der sehr netten und hilfsbereiten Archivarin einiges an Informationen und Daten mitnehmen.
Mit Zitat antworten
  #1653  
Alt 15.12.2019, 22:40
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.035
Standard

Hallo,

ich habe heute begonnen, die alten Fotos meiner Schwiegereltern in ein Album einzusortieren. Es sind zum Teil Fotos aus dem ersten Weltkrieg. Auch welche beim Fotografen gemacht, auf dickem Karton. Leider habe ich eine große Abteilung "unbekannt". Und es ist niemand mehr da, den man fragen könnte, wer auf den Fotos zu sehen ist.

Neu war für mich, dass die Leute früher gerne Fotos von sich selbst als Postkarte verschickt haben. Sehr hilfreich fand ich das heute.

Entgegen meiner Behauptung kürzlich, dass ich keine ollen, unbearbeiteten Sachen rumliegen habe, habe ich innerhalb kürzester Zeit einen Berg angesammelt, der darauf wartet, bearbeitet zu werden. Auch damit habe ich heute angefangen. Vielleicht schaffe ich es ja noch im alten Jahr, reinen Tisch zu haben.

Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #1654  
Alt 19.12.2019, 09:42
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.775
Standard

Nicht heute, sondern zur Zeit - ich gehe alle >400 Suchergebnisse für einen bestimmten Familiennamen aus der Zeitschrift "Der Bote aus dem Riesengebirge" durch. Dort sind nämlich viele Taufen, Heiraten und Begräbnisse gelistet, sowie diverse sonstige Ereignisse. Vielleicht bekomme ich ja einen Zufallstreffer und da die evg. Kirchenbücher für einige Orte im Riesengebirge verschollen oder unvollständig sind, kann man vielleicht ein paar Personen zuordnen. Bei den bisher angeschauten Treffern konnte ich bereits 1-2 Personen besser zuordnen - auch wenn diese (noch) nicht zu meinen Ahnen gehören. Da ich den FN im Umkreis von Hirschberg suche und viele KBs wie gesagt nur lückenhaft erhalten sind, habe ich in den letzten Jahren eine 34-seitige Liste mit diesem FN angelegt um dann irgendwann mal meine Linie daraus extrahieren zu können. Die übliche Breitenforschung in Schlesien um irgendwie versuchen weiter zu kommen.
D.h. also ich öffne das PDF von einem der Suchtreffer, suche den Namen in der Zeitung und schaue ob sich da was rauslesen lässt, trage die Person ggfs. in meine Liste und mache mit dem nächsten Treffer weiter - etwas mühselig, aber hilft ja alles nichts.
Mit Zitat antworten
  #1655  
Alt 19.12.2019, 10:20
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 361
Standard

Hallo miteinander,

ich habe heute beim zuständigen Stadtarchiv nach der Beiakte zum Sterbefall einer Tante nachgefragt.

Ich suche schon sehr lange nach ihren Sterbedaten, habe zunächst dem Bericht einer anderen Tante vertraut, wonach sie als junges Mädchen durch tragische Umstände ums Leben gekommen sei. Doch weder in ihrer Geburtsstadt, noch an ihrem letzten Wohnort war ihr Ableben dokumentiert. Dann fand ich in einer Akte der Reichsschrifttumskammer wegen der polizeilichen Schließung der Leihbücherei meiner Großmutter den überraschenden Hinweis, dass sie Jahre später noch am Leben war. In einer Spruchkammerakte gab es ein Formblatt, in dem sie 1946 durch das Einwohnermeldeamt der Stadt als lebend aufgeführt wurde. Schließlich hatte ich die grandiose Idee, einen Blick in die Nachlassakte der Großmutter zu werfen. Und siehe da, hier wurden alle drei Kinder aus dieser Ehe aufgeführt, zwei der Kinder mit ihren Sterbedaten. Damit habe ich mich aufgemacht zum Stadtarchiv, wurde auch gleich freundlich bedient, weil dieser eigenartige Fall schon einiges an Korrespondenz verursacht hatte. Das Datum, das ihr Vater nannte, war nicht ganz korrekt, es war vermutlich das Beerdigungsdatum vom Juni 1945, aber da Monat und Jahr korrekt waren, man wurde endlich fündig. Der Vorgang war gebunden in einer Nebenakte und tatsächlich handelt es sich um eine Abschrift aus dem Erstbuch, ich habe auch sofort erkannt, dass die Unterschrift meines Vaters (er hat den Todesfall gemeldet) sehr viel anders aussieht, als ich sie kenne. Offenbar wurde der Todesfall tatsächlich nicht an das zuständige Einwohnermeldeamt gemeldet, und auch nicht an das Standesamt ihres Geburtsortes. So etwas gibt es also auch. Sie wurde 28 Jahre alt.

Ich bin zwar einen gewaltigen Schritt vorangekommen, aber es sind weitere Fragen aufgetaucht, auf die ich gerne eine Antwort hätte. Jetzt warte ich neugierig auf den Beiakt ...

Viele Grüße
und schöne Feiertage euch allen

mabelle

Ergänzung: die Antwort aus dem Stadtarchiv kam unverzüglich - und sie war negativ. Es existiert keine Beiakte. Nun habe ich nochmal mit den korrekten Sterbedaten bei der Friedhofsverwaltung angefragt. Mal sehen, was dabei rauskommt ...

Nächster Schritt Friedhofsverwaltung: eine rasche Antwort auch hier. Die Sterbedaten sind nun bestätigt, das Grab existierte sogar bis Mitte der 90er Jahre, von der Auflösung der Grabstätte, in der auch meine Großmutter begraben wurde, habe ich erst jetzt erfahren. Auf jeden Fall ist damit eine schwierige Suche abgeschlossen.

Geändert von mabelle (20.12.2019 um 20:53 Uhr) Grund: Aktualisierung
Mit Zitat antworten
  #1656  
Alt 19.12.2019, 12:18
Dackelmix Dackelmix ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2019
Beiträge: 39
Standard

Hallo liebe Leute,

ich habe heute auch nach einem Melderegister nach dem zweiten Weltkrieg in einem Archiv nachgefragt. Ich suche nämlich meine Urgroßeltern. Ich möchte wissen wann sie eingewandert sind um noch eine Spur zu eröffnen.

Liebe grüße und frohe Weichnachten
Mit Zitat antworten
  #1657  
Alt 22.12.2019, 09:10
emilfriedrich emilfriedrich ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2019
Ort: Sesvete - Zagreb
Beiträge: 7
Standard

Seit heute Morgen um 5 (könnte nicht schlafen) blättere ich durch Croatia, Church Books 1516-1994, um einiges mehr herauszufinden, und bin noch nicht müde. Da ich nichts besseres zu thun habe, wird das noch ziemlich lange dauern.
Frohe Weihnachten und alles gute wünsche ich euch
Mit Zitat antworten
  #1658  
Alt 22.12.2019, 20:36
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.035
Standard

Nicht heute, aber gestern, bin ich fertig geworden mit meinem Berg unbearbeiteter Unterlagen. Ich hatte ja gehofft, dass ich es noch in diesem Jahr schaffe, dass ich noch vor Weihnachten schaffe, das hätte ich nicht gedacht. Ich habe aber auch gearbeitet wie ein Pferd.

Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #1659  
Alt 22.12.2019, 22:25
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 506
Standard

Bin mit meinem Projekt in den letzten Wochen wesentlich vorangekommen.


Die Sterbeurkunden des Standesamts Wesel von 1961-1988 sind nun alle mit dem Wohnort im heutigen Voerde (alle Ortsteile) und Bucholtwelmen erfasst. Das sind 1721 Personen.


Vom Standesamt Dinslaken sind Voerde und alle heutigen Ortsteile plus Bucholtwelmen dank der digitalisierten Zweitschriften vom Landesarchiv Duisburg von 1920-1938 (122 Personen ohne Fr'feld und Buch.) erfasst. Im Stadtarchiv Dinslaken habe ich nun für Friedrichsfeld (252 Personen) und Bucholtwelmen (60 Personen) von 1920-1974 und für Voerde (alle Ortsteile) von 1975-1985 (808 Personen) alles erfasst.

Das Standesamt Hünxe habe ich durch die Zweitschriften nur nach Bucholtwelmen durchsucht und 78 Personen erfasst.


Standesamt Voerde habe ich nur nach Friedrichsfeld durchsucht und habe dort nun 2427 Personen aus den Jahren 1920-1988 erfasst. Allerdings muss ich da nochmal nach Bucholtwelmen schauen, weil ich da sicherlich nicht alle erfasst habe.


Das sind jetzt insgesamt 5.468 erfasste Personen, die zum Zeitpunkt ihres Todes im Gebiet der heutigen Stadt Voerde und Hünxe (tlw. durch Bucholtwelmen) gewohnt haben. Jetzt bin ich aber bis zum neuen Jahr erst einmal fertig mit arbeiten.



Viele Grüße
Fabian
Mit Zitat antworten
  #1660  
Alt 24.12.2019, 17:13
Benutzerbild von Forschender
Forschender Forschender ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2019
Beiträge: 57
Daumen hoch

Hallo,

ich war die letzten Wochen ziemlich platt. Hatte davor eine denke recht nette Dokumentation zu meinem Urgroßvater väterlicherseits fertiggestellt. Das hat eine Menge Körnchen gekostet, bin aber unglaublich stolz drauf.

Jetzt geht es weiter. Es gibt viel zu fragen und zu recherchieren.

Habe heute hier mal angefangen, wieder ein paar Fragen zu stellen.

Grüße und schöne Weihnachten!

Uli
__________________
Wer forscht zu:

Gurschdorf / Steingrund, Freiwaldau
Buchbergsthal / Einsiedel, Freudenthal
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.