#1  
Alt 05.03.2016, 19:09
heiko_h heiko_h ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 8
Standard Adelsbriefe

Hallo liebe Gemeinde.
Mein Onkel hat mir ein Wappen "vermacht" mit dem Hinweis dies sei unser Familienwappen. Leider ist dieser Onkel verstorben, sodass ich ihn nicht mehr dazu befragen kann.
Das Wappen ist aus dem "Siebmachers Wappenbuch" mit einer kurzen Erläuterung.
Dort steht: "Adels- und Wappenbrief v. König Leopold I. d.d. Wien, 24. August 1669 für....."
1. Was könnte die Abkürzung d.d. hinter König Leopold I. bedeuten und
2. Gibt es irgendwo ein Archiv o.ä. wo man diese Adels- und Wappenbriefe einsehen kann?
Da ja der Herr Siebmacher ca. 200 Jahre nach Erteilung dieses Adels- und Wappenbriefes diese Info noch hatte liegt es ja nahe, dass diese Briefe irgendwo archiviert sein könnten.

Ich hoffe irgendjemand kann mir hier behilflich sein. Auch wenn die Antwort negativ sein sollte wäre mir doch sehr geholfen.

Vielen Dank Heiko
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2016, 00:06
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.921
Standard

hm ...

... und wie lautet der Name des so geehrten "Adeligen"
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2016, 10:52
heiko_h heiko_h ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 8
Standard

Der Name des Adels- und Wappenbriefinhabers lautet Michael Kajan.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.03.2016, 10:54
heiko_h heiko_h ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 8
Standard

Die richtige Schreibweise wäre übrigens Kaján
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.03.2016, 18:24
Lenz Lenz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 421
Standard

Hallo!

d. d. = de dato (vom Tage des Datums an).

Bzgl. Adels- und Wappenbrief würde ich mich an das "Österreichische Staatsarchiv" wenden.

http://www.oesta.gv.at/site/5169/default.aspx

Gruß Lenz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.03.2016, 18:54
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.921
Standard

Auf diese Anfrage schreibt Herr v. Roy :
Das K o n z e p t des Adelsdiploms de dato Wien 24. Aug. 1669 befindet sich in den Beständen des Österreichischen Staatsarchivs (Abt. Allgemeines Verwaltungsarchiv), Nottendorfer Gasse 2, A – 1030 Wien (vgl. http://www.oesta.gv.at/site/4984/default.aspx ).
Eine Kopie des Konzepts (das Original des Diploms müßte sich im Familienbesitz befinden) kann beim Staatsarchiv – gegen Entrichtung der vorgeschriebenen Gebühr – erbeten werden.

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.03.2016, 19:10
heiko_h heiko_h ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 8
Standard

Hallo liebes Forum,

Hier meine nächste Frage:
Hat jemand eine Ahnung, wo man (möglichst online) Einsicht in folgendes Buch haben kann: Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich und die Österreichischen Erblande bis 1806 sowie kaiserlich österreichische bis 1823, von Karl Friedrich von Frank.

MfG Heiko
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.03.2016, 06:01
Benutzerbild von Rupp
Rupp Rupp ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2015
Ort: Nürnberg
Beiträge: 55
Standard

ich glaube du wirst mehr Erfolg haben wenn du diese Frage einzeln als Thema ins Forum einstellst

Zitat:
Zitat von heiko_h Beitrag anzeigen
Hallo liebes Forum,

Hier meine nächste Frage:
Hat jemand eine Ahnung, wo man (möglichst online) Einsicht in folgendes Buch haben kann: Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich und die Österreichischen Erblande bis 1806 sowie kaiserlich österreichische bis 1823, von Karl Friedrich von Frank.

MfG Heiko
__________________
Suche Informationen zu den FN Rupp aus Mulfingen/Tüngental/Schwäbisch Hall/Neresheim und FN Zihsler / Zissler aus der Oberpfalz und Niederbayern
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.03.2016, 15:07
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.921
Standard

Herr v. Roy bemerkt hierzu :

Das bedeutende 5-bändige Werk „Standeserhebungen und Gnadenakte ...“, welches Karl Friedrich v. Frank in den Jahren 1967 bis 1974 im Selbstverlag (Schloß Senftenegg, Niederösterreich) herausgab, kann online n i c h t eingesehen werden. Die Bände dürften jedoch - im Rahmen des Fernleihverkehrs – bei der eigenen Stadtbücherei ausleihbar sein.
MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:58 Uhr.