Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.04.2021, 11:26
Maja-Luna Maja-Luna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2021
Ort: Dortmund
Beiträge: 4
Ausrufezeichen GESUCHT wird die älteste Tochter von Friedrich Otto Mayer (1877-1956) in Marquartstein (even Berlin)

Gesucht wird die älteste Tochter von Friedrich Otto Mayer (27.03.1877 Stuttgart-15.10.1956 Berlin und seiner Frau Anna Magdalene Luise Pille (08.03.1883-25.02.1933 Berlin).
Die Eltern haben am 09.10.1909 in Berlin geheiratet (Urkunde liegt vor) und haben zwei Töchter bekommen: Jutta Margarethe Luise Mayer (04.10.1919-20.11.1950 Berlin - Urkunden vorhanden) und die gesuchte Tochter Mayer.
Von ihr ist kein Vorname und nur ein ungefähres Geburtsjahr 1911 bekannt.
Sie soll als junge Frau nach Marquartstein gezogen sein (Heirat?) und ihr Beruf wird in einem alten Brief als "Geschäftsfrau" angegeben.
Die Suche in Datenbanken ebenso in Archiven war bis jetzt ergebnislos.
Auch die Suche in Berlin nach möglichen Taufeinträgen in Kirchenbüchern war nicht erfolgreich.
(Schwester Jutta und deren Kinder wurden in der Kirche "Zum Guten Hirten" in Berlin-Friedenau getauft, auch der Sterbeeintrag der Schwester Jutta findet sich im Sterbebuch von 1950)
Die Suche über den Vater Friedrich Otto war auch ohne Erfolg, da wohl keine Sammelakte mehr existiert - lt telefonischer Auskunft des Landesarchivs Berlin.
Wer kann mir bei diesem Rätsel helfen???
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2021, 11:55
Ingenieur Ingenieur ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2012
Beiträge: 178
Standard

Ich kenne mich nicht in Berlin aus, welche Archivalien dort wo liegen, aber vielleicht folgende Vorgehensweise:

Im Adressbuch schauen, wo die Eltern zu der Zeit wohnten.
In dem zuständigen Standesamt die Geburtseinträge für die infrage kommenden Jahre durchsuchen
oder in den historischen Meldeunterlagen suchen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.04.2021, 12:38
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.475
Standard

Hallo,

leider ist Mayer in Süddeutschland ja nicht gerade selten, aber ich ich habe beim Googeln eine Juliane Mayer, Krämerei, unter Geisenhausen 3 in Marquartstein entdeckt ( Adressbuch 1953 ).
Nee, ist wohl nichts, 1958 steht unter d Adresse ein Blasius Mayer, Gemeindebote.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (07.04.2021 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2021, 14:00
Maja-Luna Maja-Luna ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2021
Ort: Dortmund
Beiträge: 4
Standard

Danke für Eure Hilfe!
Ja, leider ist Mayer ein sehr geläufiger Name im Süden. und ganz ohne Vornamen?
Aber einfach kann ja jeder!!

Ich habe in Berlin in Meldeunterlagen gesucht. Dort gibt es das Landesarchiv mit der alten Einwohnermeldekartei. Auch dort ist nichts zu finden.
Die letzte Chance ist wohl das Familienregister-wenn es das in Marquartstein gab/gibt, aber vielleicht doch ne schlechte Idee, da ja nur Männer als Familienoberhaupt galten.
Ich habe auch schon an Firmenverzeichnisse dort gedacht, nur kann "Geschäftsfrau" alles bedeuten: vom kleinen Marktstand bis zum Mittelständischen Unternehmen.

Wie komme ich an die Geburtsurkunde der Gesuchten dran? Das wird die zentrale Frage sein!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.04.2021, 21:16
RHab RHab ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Bayern / Chiemgau
Beiträge: 219
Standard

Schon mal nach einer Todesanzeige in einer Berliner Tageszeitung für den Vater Friedrich Otto Mayer kurz nach dem 15.10.1956 oder für die Schwester Jutta Margarethe Luise kurz nach dem 20.11.1950 gesucht?

Wenn eine solche existiert, sollte darin auch die gesuchte Tochter bzw. Schwester als trauernde Hinterbliebene mit Namen genannt sein, sofern sie zu dieser Zeit noch am Leben war.

Grüße
Ralph
__________________
Meine Forschungsschwerpunkte: www.rkbaf.de
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.04.2021, 02:48
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: SO Küste Schweden.
Beiträge: 411
Standard

Vielleicht suchst du nur bei den Protestanten / Lutheraner.

Die Eltern von Friedrich Otto Mayer waren Katholisch.

Deshalb würde ich mein Glück hier versuchen: Deutschland, Württemberg, Diözöse Rottenburg-Stuttgart, Katholische Kirchenbücher, 1520-1975. Müsste St. Eberhard Kirche sein.

Möglicherweise hat Berlin bei der Heirat von Friedrich eine Rückmeldung an den Heimatort gemacht.

Ansonsten in Berlin in den katholischen Quellen versuchen.

Oder in den seit 1937 eingeführten Familienbücher beim Berliner Standesamt gucken. Auszug aus dem Familienbuch Mayer / Pille 1909.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.04.2021, 11:16
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.614
Standard

Hallo Maja-Luna,

laut standesamtlichem Heiratseintrag (Schöneberg I, Nr. 1006/1909) war der Bräutigam Friedrich Otto Mayer katholisch und die Braut Anna Magdalene Luise Pille evangelisch. Wenn die 1919 geborene Tochter Jutta Margarethe Luise sowie auch deren Kinder in der evangelischen Kirche Zum guten Hirten in Friedenau (gehört zu Schöneberg) getauft wurden, ist anzunehmen, dass auch die gesuchte ältere Tochter (* ca 1911) dort getauft wurde.

Die Ehefrau Anna Magdalene Luise Mayer geb. Pille stirbt am 28.2.1933 in Berlin (StA Berlin-Charlottenburg 2 Nr. 93/1933), wobei als Wohnort Lippehner Str. 21 genannt wird. Laut Berliner Adressbuch 1910ff wohnt dort in Berlin NO 55 (Friedrichshain) der Kaufmann Otto Mayer, wohl ihr Ehemann. Nach der Heirat wird dies dann wohl der Wohnort der Familie und sehr wahrscheinlich auch der Geburtsort der gesuchten Tochter sein. Zuständig wäre das Standesamt Berlin VIII (heute Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin). Die Geburten nach 1910 fallen leider noch unter den Personendatenschutz (Sperrfrist 110 Jahre) und sind somit noch nicht in Archiven frei verfügbar. Eine Standesamtsanfrage macht nur dann Sinn, wenn man den Nachweis erbringen kann, dass man ein direkter Nachfahre ist. Das ist bhier wohl nicht der Fall.

Bleiben also nur die Kirchenbücher. Hier gibt es die Möglichkeit, bei Archion (kostenpflichtig) zu suchen. Die Kirchenbücher der ev Gemeinde Zum guten Hirten in Friedenau sind von 1889 bis 1926 durchgängig vorhanden. Leider ohne Namensverzeichnis.
https://www.archion.de/de/browse/?no...-407198-593170
Berlin, Brandenburg, schlesische Oberlausitz: Landeskirchliches Archiv in Berlin
Berlin-Schöneberg
Zum Guten Hirten (Friedenau)

Möge es nützen.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.04.2021, 02:23
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: SO Küste Schweden.
Beiträge: 411
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
...
Bleiben also nur die Kirchenbücher. Hier gibt es die Möglichkeit, bei Archion (kostenpflichtig) zu suchen. Die Kirchenbücher der ev Gemeinde Zum guten Hirten in Friedenau sind von 1889 bis 1926 durchgängig vorhanden. Leider ohne Namensverzeichnis.

Berlin, Brandenburg, schlesische Oberlausitz: Landeskirchliches Archiv in Berlin
Berlin-Schöneberg
Zum Guten Hirten (Friedenau)

Möge es nützen.

Gruß
Reiner
Wie es aussieht hat es irgendwie nichts genützt.
In dem Verzeichnis handelt es sich um Taufbücher, nicht um Geburten.

Was ich finden konnte ist ein Mädchen Namens Anneliese Creszentia, geboren am 19. Februar 1907, getauft am 11 Juni 1911.
Der Vater ist der Kaufmann Otto Martin Meyer (offensichtlich nicht der gesuchte) und die Mutter Berta Elise geborene Winkler.
Anneliese starb am 1 Juni 1988 in Berlin Zehlendorf.

Außer dieser Eintrag existiert in 1911 kein Eintrag der irgendwie nach Mayer aussieht. Diese Kirche in diesem Jahr können demnach ausgeschlossen werden. Ich schau mal 1910 und 1912.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mayer_Kind_01.jpg (186,5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mayer_Kind_02.jpg (225,0 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von Carolien Grahf (09.04.2021 um 02:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.04.2021, 11:59
Benutzerbild von Pat10
Pat10 Pat10 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2015
Ort: im Norden, bei Hamburg
Beiträge: 1.097
Standard

Hallo,


"(Schwester Jutta und deren Kinder wurden in der Kirche "Zum Guten Hirten" in Berlin-Friedenau getauft, auch der Sterbeeintrag der Schwester Jutta findet sich im Sterbebuch von 1950)"

in den Kirchenbüchern von Berlin-Friedenau "Zum Guten Hirten" kann ich auch keinen Taufeintrag für Jutta finden.

VG
Pat
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.04.2021, 12:50
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.614
Standard

Zitat:
Zitat von Pat10 Beitrag anzeigen
Hallo,

"(Schwester Jutta und deren Kinder wurden in der Kirche "Zum Guten Hirten" in Berlin-Friedenau getauft, auch der Sterbeeintrag der Schwester Jutta findet sich im Sterbebuch von 1950)"

in den Kirchenbüchern von Berlin-Friedenau "Zum Guten Hirten" kann ich auch keinen Taufeintrag für Jutta finden.

VG
Pat
Dann war diese Information von Maja-Luna offensichtlich nicht korrekt. Es hatte mich auch schon gewundert, dass bei einem Wohnort der Eltern in Friedichshain die Taufe der Jutta in Friedenau (Schöneberg) erfolgt sein soll.

Somit könnte die Taufen der gesuchten Tochter ca. 1911 und auch der Jutta 1919 dann wohl in der dem Wohnort zughörigen Kirche zu finden sein. Dies wäre dann für die Lippehner Straße:
https://www.archion.de/de/browse/?no...e=1&path=36694
Berlin, Brandenburg, schlesische Oberlausitz: Landeskirchliches Archiv in Berlin
Berlin-Stadt I
Sankt Bartholomäus

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin , marquartstein , mayer , tochter

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.