Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2013, 18:20
Benutzerbild von LehmannUSA
LehmannUSA LehmannUSA ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 6
Standard Suche nach Lehmann Nachfahren die in Deutschland verblieben sind

Auszug aus einer Mail mit der versucht wurde in USA fündig zu werden.
Paul Schacht in Hamburg in der letzte Nachfahre der ermittelt werden konnte. Ob es der richtige ist ist unklar.
Siehe Link:
http://agora.sub.uni-hamburg.de/subh...65&p=791&z=125

One of the destinations during our trip ‘cross country US’ was Oldenburg, MS in the Natchez area. There our goal was to find out the name of the man who founded the Oldenburg village (and also the settlement Hamburg, MS nearby), and if there are descendants existing of this probably Immigrant from the Oldenburg area in Germany.

We have been successful. His name is Carl Adelbert Lehmann and there are descendants living in the Natchez area.

Attached I like to provide you with the photos we have taken on Sept. 24, 2011.
I recommend also to read the.pdf document attached. It is a report about the “Civil-War-Contribution” Carl Adelbert Lehmann had given as a young immigrant.

His Photo you find here:
http://records.ancestry.com/Carl_Ade...x?pid=37747227

Researching on Sept. 24, 2011 in the Oldenburg, MS area we discovered a Mr. Gary Lehmann, who still lives in Oldenburg, MS on a farm, deep in the wood area there. The name of his son is Caleb Lehmann. They are descendants in a direct line to the founder of Oldenburg, MS. The oldest descendant of the early immigrant is Mr. Carl Ray Lehmann. He is about 80 years of age and lives with his wife on a farm at the Lehmann Road in Hamburg, MS. We also met him. He has shown us a brochure with substantial Lehmann Report, created by a Lehmann relative.

In the meantime, since my first mail to you, I was investigating here in Oldenburg, Germany for descendants of the German Lehmann family. It was not as easy as I was expecting it, and quite time-consuming.

What I found out so far:
1. Carl Adelbert Lehman, had 3 sisters. They all did remain in Germany.
2. The father of Carl did live in Oldenburg, Germany after having been retired.
3. One of his daughters, sister of Carl, was married to a Tewes Schacht, a Civil-Engineer, born 29. Sept. 1830.
4. A Paul Schacht from Hamburg (probably a son) reported his dead on 27. Oct. 1902 to the officials in Oldenburg.

As soon as I find out more about this female tweak of the Lehmann descendants, I like to share the results with you .
As next now there are investigations necessarily to be made in Hamburg, Germany.


My goal of the whole matter is, once to present the addresses from descendants of the Lehmann family still living here in Germany.
If then one of the living members of the US and one of the German tweaks of the Lehmann family would be interested in any contact: That probably would be the chance for an(your) report or story in the Natchez newspaper - if the information I send to you now with this mail would not yet contain enough material already.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.11.2013, 18:51
zimba123 zimba123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 699
Standard

Hallo und willkommen im Forum!

Das ist eine ganze Menge zu lesen - und dann auch noch in Englisch. Für mich kein Problem, aber nicht jeder ist darin fit.

Es wäre gut, wenn Du die wichtigsten Daten noch einmal auflisten würdest, also
Geburtsdatum oder wenigstens -jahr von Carl Adelbert Lehmann, Jahr der Auswanderung, Namen und Geburtsdaten der Schwestern, Namen der Eltern, Name der Tochter, Daten zu bereits bekannten Nachfahren...

Dann besteht, glaube ich, eine etwas größere Chance, dass Forenmitglieder etwas beitragen können.

Viele Grüße
Simone
__________________
Viele Grüße
Simone
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.11.2013, 21:03
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.479
Standard

Hallo,

hier steht ja leider der Beruf vom Paul nicht drin: http://archive.is/m3HMz
Blumenstr. 19 ( 10 ). Aber vielleicht ja Namen, die noch nicht bekannt sind?

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.12.2013, 22:16
Benutzerbild von LehmannUSA
LehmannUSA LehmannUSA ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 6
Standard

Hallo Simone, hallo Thomas,
ich habe seit Ende November ein ganz schlechtes Gewissen.

Das erste Posting hatte ich mit detaillierten Angaben in Deutsch geschrieben, hatte es aber beim Hochzuladen verschusselt - wie? keine Ahnung. Das zweite, das Obige, hatte ich dann mit "heißer Nadel gestrickt" weil es schon spät war und ich wiedermal zu lange am Computer verhockt war. Da hatte ich einfach den Text einer alten mail in die USA bzgl. dieses Themas reinkopiert. Und danach war ich jetzt nicht mehr dazu gekommen mich drum zu kümmern. Das soll sich in den nächsten Tagen ändern. Cheers, Peter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.12.2013, 17:16
Benutzerbild von LehmannUSA
LehmannUSA LehmannUSA ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 6
Beitrag

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

hier steht ja leider der Beruf vom Paul nicht drin: http://archive.is/m3HMz
Blumenstr. 19 ( 10 ). Aber vielleicht ja Namen, die noch nicht bekannt sind?

Frdl. Grüße

Thomas
Hallo Thomas, das ist ja viel mehr als ich zu hoffen gewagt hatte! Vielen, vielen Dank. Dass ich als Oldenburger diese URL nicht gefunden hatte - absolut schwaches Bild!

Auch hatte ich das gedruckte Häuserbuch studiert, ohne Ergebnis. Ich verstehe es nicht.

Jetzt bin ich zuversichtlich, dass die aufgeführten Namen mich weiterbringen. Die Aussage des Standesamtes Oldenburg, dass 1902 ein Paul Schacht aus "Hamburg" den Tod von Tewes Schacht gemeldet hat, führte in die "Hamburg-Sackgasse". Aber vielleicht ist der Paul Schacht tatsächlich in Hamburg wohnhaft gewesen und 1902 zurück in sein Elternhaus in die Blumenstraße gezogen.

Du hast recht. wäre Paul Zahnarzt gewesen, wäre die Info rund.

Wenn ich mich mal erkenntlich zeigen kann - sofort. Zum Beispiel mit meinem Ostermann-Stammbaum zurück bis 1500. Manchmal lösen sich Probleme durch Querverbindung zu anderen Stammbäumen.

Jetzt kann ich mich mit Spannung in die weitere Recherche stürzen.

Frdl. Grüße
Peter
PS. Meine Seite www.pkf-ostermann.de ist mit neuem Inhalt ausgestattet.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.12.2013, 18:46
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.479
Standard

Hallo,

den im Häuserbuch erwähnten Kurt de Cousser findet man als Zahnarzt 1947 noch im Lübecker Telefonbuch. Er soll ja hiernach http://www.genealogy.net/vereine/OGF/pdf/of_01_3.pdf ( pdf-Seite 7 ) kurze Zeit danach verstorben sein.

Wieso sollte der Paul denn Zahnarzt gewesen sein? Er wird ja auch "nur" als Mit-Eigentümer aufgeführt, er muss da ja nicht gewohnt haben.

Freundliche Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.12.2013, 12:13
Benutzerbild von LehmannUSA
LehmannUSA LehmannUSA ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

den im Häuserbuch erwähnten Kurt de Cousser findet man als Zahnarzt 1947 noch im Lübecker Telefonbuch. Er soll ja hiernach http://www.genealogy.net/vereine/OGF/pdf/of_01_3.pdf ( pdf-Seite 7 ) kurze Zeit danach verstorben sein.

Wieso sollte der Paul denn Zahnarzt gewesen sein? Er wird ja auch "nur" als Mit-Eigentümer aufgeführt, er muss da ja nicht gewohnt haben.

Freundliche Grüße

Thomas
Die Vermutung dass Paul Schacht Zahnarzt war basiert auf der Info im Link auf das alte Hamburger Adressbuch s.o. in der englischen email und dem Hinweis vom Standesamt dass Paul Schacht aus HH das Hinscheiden von Tewes Schacht gemeldet hat.

mfg
Peter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.12.2013, 17:34
Benutzerbild von LehmannUSA
LehmannUSA LehmannUSA ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 6
Standard

Thomas,
dank Deiner Quellen haben wir jetzt bezüglich der deutschen Lehmann Nachfahren folgenden Stand:

Konkret bekannt sind jetzt 2 weibliche Nachkommens-Linien: Schacht, geb. Lehmann und de Cousser, geb. Schacht. Die de Cousser Linie endet mit Zahnarzt de Cousser in Lübeck gegen Ende der 40er Jahre komplett.

Bleibt noch die Hoffnung, dass Paul Schacht außer der Tochter weitere Kinder hatte und/oder dass Kurt de Cousser wenigstens noch eine Tochter hatte. Mit der einfachen Googel-Suche komme ich nicht weiter. Dir sind offensichtlich noch ganz andere Quellen zugänglich. Bleibt also noch ein Funken Hoffnung.... :-)

Advendliche Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.12.2013, 20:33
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.479
Standard

Hallo Peter,

der Zahnarzt Paul Schacht ist zumindest 1910 nicht mehr im Hamburger Adressbuch. Da müsste man über Fernleihe evtl. an die Adreßkalender der Zahnärzte heran, um an spätere Aufenthaltsorte heranzukommen ( wenn der das denn war, aber der Beruf von Kurt de Cousser ist ja auch ein Wink in diese Richtung ). Die anderen P. Schachts in Hamburg sind ja Handwerker.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.12.2013, 21:24
Benutzerbild von LehmannUSA
LehmannUSA LehmannUSA ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 6
Standard

Hallo Thomas,
Du meinst Adresskalender von HH?! Könnte es auch zahnärztl. "Adresskalender" in anderen Städten wie z.B. Oldenburg geben? Da stehen dann aber wohl keine Familienstands-Details drin.
Ich denke, dass ich mich wegen der Linien nicht nur Schacht sondern auch der von de Cousser an das Standesamt Oldenburg wenden muss.

Gruß
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hamburg , lehmann , mississippi , oldenbur , schacht , usa

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.