Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.06.2021, 07:54
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.056
Standard Bitte euch einmal um Erfahrungsaustausch in Bezug Sterbeeinträge

Guten Morgen ihr Lieben!

Stoße hier auf für mich etwas Neues und möchte euch einmal fragen ob einer von euch auch schon einmal so etwas hatte.

Habe hier eine Witwe die in ihrem Sterbeeintrag, evtl. nicht als Witwe von ihrem Ehemann angegeben wurde, stattdessen unter Tochter von ihrem Vater? Da ich bisher noch keine weiteren Einträge gefunden habe, mit dem Namen inkl. hinweis Witwe und Ehemann, möchte ich gerne einmal um eure Erfahrung bitten.

Lg fajo
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**
Meine Suche nach ergänzenden Daten in Böhmen zu!
Johann (Hans) Lerch (aus Nürnberg) get. 25. Mai 1670 / Neuhammer







Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2021, 08:05
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 1.102
Standard

Ich glaube nicht das sie passt. Ganz im Gegenteil, wie oft habe ich schon gehofft, dass wenigstens beim Tod einer Frau der Mädchenname genannt wird-Fehlanzeige. Bei meinen gestorbenen Ehefrauen bzw. Witwen steht immer nur der Name des Ehemanns.
Ob es in anderen Regionen anders ist, kann ich nicht sagen.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2021, 08:47
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.056
Standard

Ja, genau das hatte ich auch bisher! Allerdinsg....

Ihr Mann ist 1724 gestorben und sie 1732 und ich kann nur einen Sterbeeintrag finden, allerdings ist "sie" mit ihrem Mädchennamen nur einmal im Buch, wenn sie es denn doch sein sollte?- Hab das Buch schon ein paar mal durchgesehen, aber werde nicht andersweitig fündig. Nun muss ich sagen in Platten um den Zeitpunkt lief wohl so einiges böhmisch rückwärts....- Deshalb auch meine Bitte um Austausch.
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**
Meine Suche nach ergänzenden Daten in Böhmen zu!
Johann (Hans) Lerch (aus Nürnberg) get. 25. Mai 1670 / Neuhammer








Geändert von fajo (07.06.2021 um 08:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.06.2021, 10:10
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.929
Standard

Hallo

Zeit und Region spielt da schon eine grosse Rolle.
Auf heutigen Sterbeurkunden in der Schweiz steht bei Frauen immer der Ehename und der Ledigname.

Ich würde davon ausgehen, dass in deutschsprachigen Regionen in Sterberegistern bei Frauen der Ehename drin steht. Und das war meistens der Familienname des Ehemannes. Allerdings soll es für Deutsche Gebiete auch noch die Optionen geben, dass die Familie einen Hofnamen nutzte oder dass der Ehemann den Namen der Frau annahm, wenn er den Hof seines Schwiegervaters übernahm. Eben je nach Zeit und Region.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg von Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus von Neuenegg BE/Schweiz
Wyss von Arni BE/Schweiz
Keller von Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.06.2021, 10:14
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.339
Standard

Hallo,

bei meinen bayrischen Vorfahren habe ich es durchaus, daß die Ehefrau unter ihrem Mädchennamen im Sterbebuch auftauch.

Allerdings nicht grundsätzlich, das hing vom Pfarrer ab! Allerdings steht dann meist nur "verstorben ist Anna XY" mit viel Glück steht evtl. noch "Witwe ZZ" dabei. Hängt aber wirklich stark vom Pfarrer ab.

Ich suche also immer sowohl nach Mädchen, als auch nach dem Ehenamen bei verstorbenen Ehefrauen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.06.2021, 15:14
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.056
Standard

Mir ist da noch etwas aufgefallen in dem Eintrag. Wenn ich es einigermaßen richtig verstehe wurde allem Anschein nach die Todesnachricht bereitgestellt?

https://www.portafontium.eu/iipimage...17&w=539&h=229

Oder verstehe ich den Zusatz verkehrt?
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**
Meine Suche nach ergänzenden Daten in Böhmen zu!
Johann (Hans) Lerch (aus Nürnberg) get. 25. Mai 1670 / Neuhammer








Geändert von fajo (08.06.2021 um 05:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.06.2021, 15:33
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.339
Standard

Um welchen Namen geht es denn?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.06.2021, 17:45
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.056
Standard

Es geht um Anna Rosina Thiel.
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**
Meine Suche nach ergänzenden Daten in Böhmen zu!
Johann (Hans) Lerch (aus Nürnberg) get. 25. Mai 1670 / Neuhammer







Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.06.2021, 11:35
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 103
Standard Passender Sterbeeintrag mit vielen Fehlern?

Hallo allerseits,

ich habe folgenden Fall: meine Vorfahrin Amalia SANDAU, getauft am 16.02.1663 in Dardesheim, war verheiratet mit dem ortsansässigen Amts-Schafknecht Hennig BARTELS.
Aus Zusatzmaterial, das ich zu ihrem Ehemann habe, geht zwingend hervor, dass sie nicht all zu lange vor dem Jahr 1728 verstorben sein muss (er selbst hat länger gelebt).
Nun gibt es in Dardesheim nicht nur einen (korrekten) Sterbeeintrag zu Hennig BARTELS (im Jahre 1738), sondern auch einen "sehr verdächtigen" Sterbeeintrag einer Frau im Jahre 1727.
Diese Frau wird allerdings nicht Amalia SANDAU, Ehefrau von Hennig BARTELS genannt, sondern Anna Magdalena SANDAU, Ehefrau von Hennig BRANDES...
Das Bestattungsdatum dieser Frau ist der 09.05.1727 und als Sterbealter werden 65 Jahre, 10 Monate, 2 Wochen und 4 Tage angegeben, was ja, abgesehen von den falschen Namen, sogar zeitlich passen würde.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass es in Dardesheim keine zeitlich auch nur halbwegs passende Geburt einer Anna Magdalena SANDAU und keine Eheschließung eines Hennig BRANDES (diesen Namen allerdings gab es) mit einer Frau passenden Namens gab - ich habe sogar Patenschaften danach durchgesucht...

Ich habe übrigens unabhängig von diesem Eintrag auch relativ weiträumig nach einem möglichen Alternativ-Sterbeort meiner Vorfahrin gesucht, die als Tochter eines Mädchenschulmeisters und einer Mädchenschulmeisterin durchaus den Job ihrer Eltern in einem anderen Ort hätte annehmen können.

Nun hätte ich gerne eure Einschätzungen!

Grüße
Giacomo


P.S.: für diejenigen unter euch, mit denen ich evtl. schon mal Kontakt hatte oder die einen meiner Artikel über den Deutschordensritter Arndt v. SANDOW gelesen haben: Amalia war seine Enkelin...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.06.2021, 12:47
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.056
Standard

Hm, tja! So etwas habe ich ähnlich auch schon gehabt. Mein Kunigunda Lerch kann ich bis auf ein Jahr einkreisen, wo sie ihren Jobst Elster geheiratet hat. Allerdings gibt es auch im Umkreis nur eine einzige Eheschließung, von genau diesem Jobst Elster (der aus Hannover kam), der geheiratet hat. Die Baut hieß allerdings da Juliana? - Da ich noch keine Kombination von Juliana Kunigunda (beide Namen sind in der Ecke und zu diesem Zeitpnk relativ neu), wie z. B. Anna-Maria, oder auch evtl. umgekehrt in diesen Büchern in der Ecke gelesen habe, hatte ich auch einmal gefragt ob jemand diese Kombination schon mal hatte. Da noch dazu ganz stark zu vermuten ist, dass auch ihre Familie aus einer ganz anderen Gegend kamen! Aber das scheint noch keiner, auch im Bereich Württemberg, gehabt zu haben.

Wenn ich nun aber auf Amalia und Anna Magdalena sehe... gibt es vielleicht irgendwie, mit sehr viel Fantasie, die Möglichkeit das aus dem Doppelnamen ein Name geworden ist? – Vielleicht durch Dialekte .... ein Hörfehler des Pfarrers? Hm... Ob und was für Dialekte im Bereich Dardesheim evtl. vorhanden waren, kann ich nicht sagen?- Allerdings hat sie evtl. sogar 3 Vornamen gehabt, so wie ich vielleicht? -

Ich habe meinen Eintrag erst einmal unter Vorbehalt mit einem Frage Zeichen versehen. Manchmal braucht es evtl. ein wenig Zeit und das Rätsel löst sich.

Meine Überlegung das eine Verstorbene unter dem Mädchennamen begraben worden sein könnte, hat sich auch inzwischen gelöst. Ich brauchte nur noch einmal ca. 20 Jahre im Kirchenbuch (Seite für Seite) dazulegen und habe dann den wirklichen Eintrag (obwohl recht jung aber nicht wiederverheiratet) gefunden!
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**
Meine Suche nach ergänzenden Daten in Böhmen zu!
Johann (Hans) Lerch (aus Nürnberg) get. 25. Mai 1670 / Neuhammer








Geändert von fajo (13.06.2021 um 12:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
erfahrungsaustausch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:29 Uhr.