Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2022, 20:33
Sascha2021 Sascha2021 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2021
Ort: Wien
Beiträge: 212
Standard Trauungseintrag 1843 (Stand des Vaters, Mutter der Mutter, Anmerkungen - LATEIN)

Quelle bzw. Art des Textes: Trauungsregister Matricula
Jahr, aus dem der Text stammt: 1843
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Bad Pirawarth, Nieder Österreich
Namen um die es sich handeln sollte: Johannes Romstorfer, Anna Maria Tatzer


Könnt ihr mir bitte bei folgender Trauung helfen (2. Eintrag): https://data.matricula-online.eu/de/...th/02-06/?pg=6

Bräutigam

Johann Baptist Romstorfer
angehender Halblehner zu
Groß Schweinbart, von Kollnbrunn
gebürtig, des Josef Romstorfer
?____________? und der Bar-
bara geboren Zauner, beyde
am Leben, ehelicher Sohn

Braut

Anna Maria Tatzer, gewesene
Dienstmagd in Kolln-
brunn, von Pira
warth gebürtig, des Mathi
as Tatzer, Inwoh
ners zu Pirawarth
und der ?_Rosina
Böck_?
, beyde lebend
eheliche Tochter

lese ich richtig? Laut GEDBAS wäre es eine Rosalia Köck.

Anmerkungen hier kann ich leider nur den 5. August lesen

?___________?
?___________?
?___________?
5. August
?___________?
?___________?
?___________?
?___________?


Vielen Dank und liebe Grüße
Sascha
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2022, 20:42
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.799
Standard

Josef Romstorfer
Nachbars daselbst

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2022, 20:58
Zita Zita ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.603
Standard

Hallo,

Rosina Böck lese ich auch.

Für die lateinischen Anmerkungen verschiebe ich die Frage in die Lesehilfe für fremdsprachige Texte.

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2022, 22:27
Schimster Schimster ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2021
Ort: Ernsthausen
Beiträge: 123
Standard

Hier bekomme ich leider nur Fetzen zusammen, die noch keinen zusammenhängenden Sinn ergeben wollen...



tulerunt ambo: sie haben beide gebracht (unregelmäßig von ferre)

??? Dom. a.T. : ??? Sonntag vor Trinitatis (eigentlich unsinnig, weil das Pfingsten wäre!)

= 5. August bis 5. August

84 d(?) 84 Tage (käme tatsächlich etwa hin)

ambo hic nati = beide sind hier geboren

juxta inspectum das hart betrachtete
protocollum (Akusativ) Protokoll (im Sinne von gründlich geprüft?!?)




Leider ist das wohl eher keine große Hilfe. Sorry!
__________________
Viele Grüße vom
Schimster


______________________________
Was wir wissen ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean!

Geändert von Schimster (24.05.2022 um 22:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2022, 23:05
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 6.265
Standard



tulerunt ambo
Cons.(ensionem) Dom.(ini/inii)
d(e) d(at)o 5. August(i)
(1)843 - ambo
hic nati
juxta inspectum
Protocollum

Sie haben beide beigebracht
das Einverständnis des Herrn/der Herrschaft
mit Datum vom 5. August
1843 - beide
sind hier geboren
gemäß dem eingesehenen
Protokoll
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (24.05.2022 um 23:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.05.2022, 23:31
Sascha2021 Sascha2021 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.04.2021
Ort: Wien
Beiträge: 212
Standard

Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Liebe Grüße
Sascha
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.05.2022, 06:27
Schimster Schimster ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2021
Ort: Ernsthausen
Beiträge: 123
Standard

Wie schnell man doch falsch abbiegen kann... Einmal fälschlich auf den Sonntag eingeschossen, konnte das nichts mehr werden. Besten Dank, Astrodoc, fürs Entfernen der Tomaten!
__________________
Viele Grüße vom
Schimster


______________________________
Was wir wissen ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:14 Uhr.