#1  
Alt 29.11.2021, 13:44
kiralaila kiralaila ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2012
Beiträge: 67
Standard Bilder II Weltkrieg

Hallo,
benötige Hilfe bei einigen Fotos meines Vaters während seiner Dienstzeit.
Füge noch ein Foto von seinem Dienstverlauf bei, vielleicht ist es dann besser
anhand der Einsatzräume zu erkennen wo diese Fotos gemacht wurden.

Vielen Dank für Eure Hilfe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bilder Iphone 013.jpg (54,0 KB, 107x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bilder Iphone 057.jpg (104,0 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bilder Iphone 058.jpg (130,8 KB, 101x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bilder Iphone 098.jpg (162,9 KB, 97x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dienstverlauf.jpg (82,5 KB, 99x aufgerufen)
Dateityp: jpg DWQG0226.jpg (230,5 KB, 101x aufgerufen)
Dateityp: jpg RQXJ 4301.jpg (229,4 KB, 108x aufgerufen)
Dateityp: jpg WSIJ9414.jpg (140,9 KB, 109x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2021, 14:40
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.242
Standard

Hallo,

viel kann ich nicht beitragen, aber das Foto von der Brückenbaustelle, wo links hinten "Grand Hotel" zu lesen ist, ist auf jeden Fall in Frankreich gemacht worden, eher südlich, das sieht man an den zugeschnittenen Platanen in der hinteren Bildmitte.

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2021, 15:24
Benutzerbild von kkhno
kkhno kkhno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Unterfranken, Lk. Würzburg
Beiträge: 239
Standard

Hallo kiralaila,

Bild 4: Altenberger Dom im Bergischen Land

Grüße,

kkhno
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.11.2021, 15:26
Silvio52 Silvio52 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 97
Standard

Könnte das letzte, das denkmalartige Foto aus Vimy, Frankreich stammen und das Canadian National Vimy Memorial sein?
https://de.wikipedia.org/wiki/Canadi..._Vimy_Memorial
__________________
Suche FN: Dülge (Stettin, Lublin) / Streich und Hintz (Großpolen, Lublin) / Seeger (Elbing, Danzig und Berlin) / Havemann, Thiede und Stolz (Breslau, Bernau und Berlin).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.11.2021, 09:36
Benutzerbild von kkhno
kkhno kkhno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Unterfranken, Lk. Würzburg
Beiträge: 239
Standard

Zitat:
Zitat von Silvio52 Beitrag anzeigen
Canadian National Vimy Memorial ?
Das ist es definitiv nicht. Die Baustruktur ist vollkommen anders.

Ich bezweifele auch dass es sich um ein Mahnmal oder ähnliches handelt. Zeitweise dachte ich auch an ein sakrales Bauwerk, aber solch eine ungewöhnliche, fast expressionistische Struktur, wäre zumindest in der entsprechenden Fachliteratur verzeichnet.

Ich versuche Mal eine Annäherung:

Der Bau hat eine eher technische Ausprägung. Es handelt sich um eine turmähnlichen Bau mit massivem Unterbau und einem sich verjüngendem Turmschaft, die Spitze ist mit abgestuften Aufbauten gekrönt. Das Bauwerk befindet sich in einer dünen-ähnlichen Sandlandschaft, der Horizont ist weit.

Vermutlich gehört der Bau zu einer größeren Anlage des Atlantikwalls. Möglicherweise ein Lüftungsturm, das würde auch den hochaufragenden rechteckige Aussparung in der Mitte erklären, drei der nach oben abknickenden Lüftungsschächte sind deutlich zu erkennen. Hier befand sich wohl auch der Eingang der durch mächtige, abgestufte Seitenwände geschützt ist. Auf der Innenseite der linken Seitenwand ist eine ausgesparte , weiße Flache mit Inschrift zu erkennen.

Grüße, kkhno
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.11.2021, 10:35
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.779
Standard

Das letzte Bild ist ein Leuchturm - Pointe de Grave bei Bordeaux:
http://www.medoc-notizen.de/347.html

P.S. Korrektur: Kein Leuchtturm, sondern ein Denkmal.
Zitat:
Das oben zu sehende Denkmal für die Amerikaner, die im 1. Weltkrieg kriegsentscheidend auf der Seite der Franzosen eingegriffen haben, ist verschwunden. Es wurde 1942 von der deutschen Besatzung gesprengt. An dessen Stelle befindet sich jetzt ein Gedenkstein, der auf dem unteren Bild rechts von dem roten Hausdach zu sehen ist.
Also haben wir gleich schon eine zeitliche Einordnung - vor dem 30.05.1942 (Tag der Sprengung).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pointe-de-Grave-monumet-vor1939.jpg (36,3 KB, 46x aufgerufen)

Geändert von sonki (30.11.2021 um 10:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.11.2021, 10:38
Benutzerbild von kkhno
kkhno kkhno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Unterfranken, Lk. Würzburg
Beiträge: 239
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Das letzte Bild ist ein Leuchturm - Pointe de Grave bei Bordeaux:
Absolut überzeugend.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.11.2021, 11:13
Benutzerbild von kkhno
kkhno kkhno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Unterfranken, Lk. Würzburg
Beiträge: 239
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Kein Leuchtturm, sondern ein Denkmal.
Kleine Ergänzung: es ist das Lafayette-Mémorial. Auf der genannten Website gibt es eine detaillierte Beschreibung.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.11.2021, 13:37
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.779
Standard

Das 2. Bild ist die Kathedrale in Gisors, Normandie, nur 60km nord-nordwestl. von Paris.
https://fr.wikipedia.org/wiki/%C3%89...tais_de_Gisors
Die Kirche wurde am 8. Juni 1940 von Bomben getroffen.

P.S. Die 11. Inf. Div. zog um den 13.-14.08.1940 durch/an Gisor. Das Pi.Bat. 11 war bis Oktober '40 wohl dieser Inf. Div. unterstellt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg eglise-saint-gervais.jpg (41,4 KB, 23x aufgerufen)

Geändert von sonki (30.11.2021 um 13:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.11.2021, 18:57
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.779
Standard

Zum Brückenbild mal ein Schuss ins (Halb)Blaue:
Huy, Belgien, Ponts (du Chermin) de fer
Blick von Süd nach Nord. 2 Pfeiler im Wasser, jeweils 3 Rundbögen seitlich der Pfeiler, Verlängerung der Brücke über Land.
https://www.google.de/maps/@50.51627...7i13312!8i6656

Passt relativ gut zum Weg der 11. Inf. Div.

P.S. Naja, wohl doch eher ein Fehlschuss - die Rundbögen sind zu weit auseinander und zu breit. Also ich bin mir grad doch nicht mehr sicher.
P.S. II: Zumindestens war sie wohl 1940 gesprengt: https://www.delcampe.net/de/sammlero...244892535.html Aber scheint mir leider nicht ganz zur gesuchten Brücke zu passen. Oder?

P.S. II: Die Brücke scheint mir eine Eisenbahnbrücke zu sein. Die Stromleitungsmasten und auch die Form der Brücke selbst sieht man öfter bei solchen Trassen.

Geändert von sonki (30.11.2021 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.