#1  
Alt 30.03.2009, 16:04
Corina1 Corina1 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2009
Ort: Sachsen- Anhalt, Mansfelder Land
Beiträge: 12
Standard Ebert/Pöge in Augustusburg

Hallo!

Ich habe schon etwas in den Kirchenbüchern von Augustusburg geforscht und hoffe, dass hier noch jemand Vorfahren gleichen Namens in diesem Ort hat.

Großvater väterlicherseits: Hermann Max Ebert
geb. 30.08.1891

dessen Eltern: Karl Julius Ebert Ida Anna Ebert, geb. Pöge
geb. ? 17.02.1869 - 05.12.1905


Eltern von Karl Julius Ebert sind Julius Gustav Ebert und Anna Maria geb. Hunger


Eltern von Ida Anna Pöge sind Ferdinand August Julius Pöge und Frau Emma Bertha geb. Weinhold aus Hennersdorf


Ein Teil der Vorfahren waren Weber, einer Zigarrenmacher. Eine Adresse taucht auf: Jägerhof 11


Ich selbst bin in Hohenfichte aufgewachsen, einem Nachbarort von Augustusburg.

Corina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.04.2009, 16:46
Corina1 Corina1 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.03.2009
Ort: Sachsen- Anhalt, Mansfelder Land
Beiträge: 12
Unglücklich Wirklich niemand?

Hallo!

Schade, dass sich bisher keiner gemeldet hat!
Gibt es denn niemanden, der in dieser Ecke: Augustusburg, Flöha u. Umgebung forscht? Oder bin ich zu ungeduldig?

Schöne Ostertage!

Corina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2009, 11:11
Benutzerbild von Danmark
Danmark Danmark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2009
Ort: Odense, Fyn,Dänemark
Beiträge: 264
Standard

Hallo Corina,
ich forsche auch in und um Augustusburg. War auch schon mehrmals i Pfarramt und habe dor Kirchenbücher gewälzt - sehr nett und hilfsbereit.
Deine Namen passen bei mir nicht rein, aber du kannst mal meine HP ansehen
http://www.die-kaempfes.de/
Ich habe noch eine Verbindung nach Augustusburg, zu eine Forscherin Petra
http://petras-family-page.de.tl/Home.htm
Hoffe du hast Glück und findest jemanden und kommst weiter.
Freundliche Grüsse aus Dänemark
Detlef
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.04.2009, 14:51
Corina1 Corina1 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.03.2009
Ort: Sachsen- Anhalt, Mansfelder Land
Beiträge: 12
Standard

Hallo Detlef!

Danke für Deine freundliche Nachricht!
Im Pfarramt Augustusburg wurde auch ich sehr nett empfangen. Es stellte sich heraus, dass die Sekretärin Frau Ullmann ebenfalls aus Hohenfichte stammt, wie ich. Unsere Väter kannten sich gut, arbeiteten zusammen und waren in der freiwilligen Feuerwehr tätig. Sie ist allerdings ein paar Jahre jünger als ich.
Übrigens gab es den Namen KÄMPFE auch in Hohenfichte. Diese Familie führte eine Fleischerei im Ort.
Deine Homepage ist sehr beeindruckend, Du musst schon sehr lange und intensiv forschen.

Ich muss Dich auf einen kleinen Irrtum aufmerksam machen:
"Die säks'sche Lorelei" stammt nicht von Anton Günther, sondern von Helene Voigt, einer sächsischen Mundartdichterin. Von ihr stammen "Glassiger" wie "D'r Zauwerlehrling"
"De deedliche Limonade" oder "Gabale un Liewe"
"Bolidik un Familche" oder "Wilhelm Dell"
" s' Mardirium änner geischen Ehefrau" oder "Genoveva" usw.

Falls Du des Sächsischen mächtig bist, kann ich Dir ihre Balladen, Gedichte und Erzählungen nur empfehlen. Einfach Klasse!

Herzliche Grüße aus Sachsen- Anhalt ins schöne Dänemark!

Corina


Danke für die Information zu Petra aus Augustusburg!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2009, 09:31
Benutzerbild von Danmark
Danmark Danmark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2009
Ort: Odense, Fyn,Dänemark
Beiträge: 264
Standard

Hallo Corina, danke für den Hinweis "Die säks'sche Lorelei", das werde ich gleich ändern. Leider bin ich des Sächsischen nicht mächtig und hutle mich so durch. Allerdings habe ich noch eine Schwester in der Nähe von Mainz, die versteht es und hilft mir, wenn es garnicht mehr geht.
Kämpfe, nach Hohenfichte habe ich auch keine Verbindung, aber es notiert - man kann nie wissen.
So wünsche ich einen schönen Sommer und Erfolg für deine weitere Forschung.
Viele Grüsse aus Dänemark
Detlef
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.05.2009, 20:29
Tinchen Tinchen ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Friolzheim/Enzkreis
Beiträge: 23
Standard Ebert/Pöge in Augustusburg

Hallo Corina,

Großvater väterlicherseits: Hermann Max Ebert
geb. 30.08.1891
dessen Eltern: Karl Julius Ebert und Ida Anna Ebert, geb. Pöge
geb. ? 17.02.1869 - 05.12.1905
Eltern von Karl Julius Ebert sind Julius Gustav Ebert und Anna Maria geb. Hunger (kennst Du hierzu die Geburtsdaten?)

Mit Augustusburg kann ich nicht dienen , aber...
Meine Urgroßmutter hieß Anna Minna Hunger , geb. 13.09.1876 in Niederwiesa bei Chemnitz.
Sie heiratete am 19.10.1895 meinen Urgroßvater Carl Linus Claus(ß) aus Euba/Chemnitz.
Beide Orte liegen im nahen Umkreis von Augustusburg.
Ich weiß ja nicht, wie oft der Name Hunger dort in der Umgegend vorkommt, aber event. könnte eine Beziehung zwischen den beiden Annas bestehen...
Beim Pfarramt Niederwiesa bin ich noch nicht vorstellig geworden, derzeit habe ich Unterlagen über meine Ur-Ur-Ur-Großeltern Claus aus Euba angefordert.

Bin schon ganz gespannt auf Deine Antwort und wünsche noch erfolgreiches Weiterforschen.

Grüße von Tinchen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.05.2009, 17:25
Corina1 Corina1 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.03.2009
Ort: Sachsen- Anhalt, Mansfelder Land
Beiträge: 12
Lächeln

Hallo Tinchen!

Das ist ja interessant!
Ich habe tatsächlich in den Augustusburger Kirchenbüchern Anna- Maria Hunger als Ehefrau von Julius Gustav Ebert gefunden.
Geb. daten: 31.03.1839- 20.06.1916

Ihre Eltern: Gotthelf Siegmund Hunger verh. mit Hanna geb. Ulrich oder Ulbrich aus Hohenfichte

Weiter bin ich noch nicht gekommen.
Der Name Hunger kommt leider ziemlich oft vor in dieser Gegend.
Das alles ist wirklich spannend!
Vielleicht kannst Du noch heute antworten, morgen bin ich nämlich für eine Woche im Urlaub.

Viele Grüße
Corina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.05.2009, 17:39
Tinchen Tinchen ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Friolzheim/Enzkreis
Beiträge: 23
Standard Ebert/Pöge in Augustusburg

Hallo Corina,

tja, schätze mal, ich muß da erst in Niederwiesa nachforschen nach weiteren Familienmitgliedern meiner Urgroßmutter.
Hab inzwischen auch gesehen, daß der Fam.-Name Hunger dort in der Gegend ziemlich oft vorkommt.
Aber vielleicht ergibt sich ja doch noch was, werde mich dann wieder melden.

Grüße von Tinchen
Frohes Weiterforschen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.